Anta von Pavia
Anta von Pavia

Die Anta von Pavia ist eine Megalithanlage im portugiesischen Dorf Pavia in Mora im Distrikt Évora im Alentejo. Das im historischen Ortskern gelegene Monument gilt als eine der wichtigen Antas des Landes und ist seit 1910 als Monumento Nacional ausgewiesen. Die Anta wurde zur Kapelle São Dionisio (oder São Dinis) umgebaut.

Ihre ovale Kammer hat einen maximalen Außendurchmesser von 4,3 m und eine Höhe von 3,3 m. Der einzige Deckstein misst 3,0 x 2,6 m. Die Anta wurde zwischen dem 4. und 3. Jahrtausend v. Chr. errichtet und im 17. Jahrhundert in eine Kapelle umgewandelt. Die Umgestaltung der Anta von Pavia hatte zur Folge, dass die Anta-Kapelle von São Brissos in Montemor-o-Novo entstand. Die Anta von Pavia ist der größte Umbau einer Megalithanlage auf der Iberischen Halbinsel.

1914-15 war die Anta Gegenstand archäologischer Ausgrabungen unter der Leitung von Virgílio Correia. Es wurde festgestellt, dass die Kammer durch senkrechte Platten in Quartiere unterteilt war. In einem fand sich ein verziertes Schieferplattenidol. Des Weiteren wurden zerscherbte Gefäße, Steinbeile und unverzierte Schieferplatten gefunden.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

38.894147-8.017118

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anta — ist die portugiesische Bezeichnung für etwa 5000 Megalithanlagen, die während des Neolithikums im Westen der Iberischen Halbinsel von den Nachfolgern der Cardial oder Impressokultur errichtet wurden. Auch andere volkstümliche Begriffe wie Arcas,… …   Deutsch Wikipedia

  • Sao Brissos — Zur Kapelle umgebaute Anta São Brissos Zur Kapelle umgebaute Anta von Pavia São Brissos (oder Nossa Senhora do Livramento) ist eine kleine Kapellenanta zwischen den Dörfern Valverde und Escoural im …   Deutsch Wikipedia

  • Christianisierte Megalithmonumente — Zur Kapelle umgebaute Anta São Brissos Zur Kapelle umgebaute …   Deutsch Wikipedia

  • Megalithen im Distrikt Évora — Eine der Antas von Paço das vinhas Eine der Antas von Barrocal D …   Deutsch Wikipedia

  • Megalith-Kultur — Als Megalithkultur (griechisch mega = „groß“ und lithos = „Stein“) wird unzutreffend eine Reihe nicht miteinander verwandter, europäischer bzw. zirkummediterraner Kulturen der Jungsteinzeit und der Bronzezeit bezeichnet. Der Begriff… …   Deutsch Wikipedia

  • Megalithikum — Als Megalithkultur (griechisch mega = „groß“ und lithos = „Stein“) wird unzutreffend eine Reihe nicht miteinander verwandter, europäischer bzw. zirkummediterraner Kulturen der Jungsteinzeit und der Bronzezeit bezeichnet. Der Begriff… …   Deutsch Wikipedia

  • Quartier (Archäologie) — Als Quartiere bezeichnete der Archäologe Ewald Schuldt die Unterteilungen des Kammerbodens einer Megalithanlage durch (zumeist) senkrecht aufgestellte Steinplatten. Nur im Dolmen von Süderende war eine Quartiereinteilung als winzige Mauer… …   Deutsch Wikipedia

  • Charles University in Prague — For other uses, see University of Prague (disambiguation). Charles University in Prague Univerzita Karlova v Praze Latin: Universitas Carolina Pragensis Establis …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”