Antaios
Herakles und Antaios, Krater von Euphronios, 515-510 v. Chr., Louvre (G 103)
Antonio Polliauolo, Ercole ed Anteo

Antaios oder Antäus (griechisch Ἀνταῖος, lat. Antaeus, von άντάω, antao= ich trete entgegen, ich begegne) ist ein Riese aus der griechischen Mythologie.

Er war der Sohn des Poseidon und der Gaia mit nahezu unbezwingbarer Stärke. Beheimatet war er in Libyen und er maß über 60 griechische Ellen (28,44 m). Er pflegte alle vorbeiziehenden Reisenden zu zwingen, mit ihm zu kämpfen - und er gewann stets. Aus den Schädeln der Unterlegenen fertigte er für seinen Vater Poseidon einen Tempel. Antaios lebte in seiner Höhle oder in der Stadt Tingis, die er einst selbst errichtet haben soll, und jagte Fremde, Löwen (die er verspeiste) und Einwohner seines Landes: Als der Held Herakles auf den Riesen traf, wurde auch er von Antaios zum Kampf herausgefordert; es war ein ungleicher Kampf, da Antaios immer wieder aus der Erde neue Kraft erhielt. Herakles erkannte während des nahezu aussichtslosen Kampfes, dass die Stärke des Riesen von seiner Mutter Gaia, der Erde, kommen musste, hob ihn weg von der Erde in die Luft und erwürgte den seiner Kräfte beraubten Antaios dort.

Literatur

  • Hans Bonnet: Antaios, in: Lexikon der ägyptischen Religionsgeschichte, Hamburg 2000 ISBN 3-937872-08-6 S. 38f.

Weblinks

 Commons: Antaios – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antaios — Antaios[1] est une revue créée et animée de concert par Ernst Jünger et Mircea Eliade, et publiée par la maison d édition allemande Klett entre 1959 et 1971. Il s agissait d un périodique bimestriel. Son tirage a varié entre mille deux cents et… …   Wikipédia en Français

  • Antaios — {{Antaios}} Ein riesenhafter Sohn des Poseidon* und der Erdgöttin Gaia*, der jeden, dem er begegnete (gr. antao: ich begegne), zum Ringkampf zwang und dabei umbrachte. Da ihn seine Mutter, solange er ihren Boden berührte, mit immer neuer Kraft… …   Who's who in der antiken Mythologie

  • Antaios — (lat. Antäus), Sohn Poseidons und der Gaia (Erde), Riese in Lybien, unüberwindlich, da er beim Berühren der Erde stets neue Kraft gewann, von Herakles, der ihn schwebend in den Lüften hielt, erwürgt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Antaios — Antaios,   lateinisch Antaeus, Antäus, griechischer Mythos: ein Riese in Libyen, Sohn des Poseidon und der Gaia; er war im Ringkampf unbesiegbar, solange er seine Mutter, die Kraft spendende Erde, berührte. Herakles überwand ihn, indem er ihn vom …   Universal-Lexikon

  • Antaios (Begriffsklärung) — Antaios steht für: Antaios, einen Riesen der griechischen Mythologie Antaios (Zeitschrift), eine deutsche Kulturzeitschrift, die 1959–1971 im Ernst Klett Verlag erschien Antonow An 22 Antäus, ein sowjetisches Transportflugzeug Edition Antaios,… …   Deutsch Wikipedia

  • Upupa antaios — St. Helena Wiedehopf St. Helena Wiedehopf (Upupa antaios) Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) K …   Deutsch Wikipedia

  • Edition Antaios — Die Edition Antaios ist ein von Götz Kubitschek geleiteter deutscher Buchverlag mit Sitz in Albersroda. Der Verlag wird der Neuen Rechten zugeordnet. Programm Der Verlag führt Titel zu den Themen Politik, Geschichte und Philosophie. Die Edition… …   Deutsch Wikipedia

  • Edition antaios — Die Edition Antaios ist ein von Götz Kubitschek geleiteter deutscher Buchverlag mit Sitz in Albersroda. Der Verlag wird der Neuen Rechten zugeordnet. Programm Der Verlag führt Titel zu den Themen Politik und Geschichte. Außer den Werken… …   Deutsch Wikipedia

  • АНТЕЙ — (Antaios) в др. греч. мифологии великан, сын Посейдона и Геи (Земли), жил в Ливии. А. был неодолим до тех пор, пока соприкасался с матерью землей. Был побежден Гераклом, к рый оторвал его от земли, подняв на воздух, и задушил …   Советская историческая энциклопедия

  • Arthur Trebitsch — (1926) Arthur Trebitsch (1917) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”