Antanas Tumėnas

Antanas Tumėnas (* 13. Mai 1880 in Kurkliečiai, Kreis Rokiškis; † 8. Februar 1946 in Bachmanning, Österreich) war ein litauischer Politiker und Jurist. In der Zeit von 18. Juni 1924 bis zum 4. Februar 1925 war er der Premierminister Litauens.

Tumėnas studierte bis 1909 in Sankt Petersburg Jura. Danach arbeitet er als Rechtsanwalt und engagierte sich politisch bei den Litauischen Christdemokraten. Unter anderem sorgte er für die Einführung eines litauischsprachigen Gottesdienstes in Zarasai. Ab 1920 wohnte er in Kaunas, der provisorischen Hauptstadt Litauens. Hier wurde er in den vorläufigen Seimas gewählt und 1922 in den 1. ordentlichen Seimas.

Er war Mitglied der verfassunggebenden Versammlung Litauens, ab 1922 Vorsitzender der Verfassungskommission und Justizminister in mehreren Regierungen. 1941–1944 war er Universitätsprofessor in Vilnius und wurde während der deutschen Besetzung 1944 von der Gestapo verhaftet, konnte aber nach Österreich fliehen, wo er 1946 verstarb.

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antanas Tumenas — Antanas Tumėnas (* 13. Mai 1880 in Kurkliečiai, Kreis Rokiškis; † 8. Februar 1946 in Bachmanning, Österreich) war ein litauischer Politiker und Jurist. In der Zeit von 18. Juni 1924 bis zum 4. Februar 1925 war er der Premierminister Litauens.… …   Deutsch Wikipedia

  • Antanas Tumėnas — (born May 13, 1880 in Kurkliečiai, near Rokiškis; died February 8, 1946 in Bachmanning, Austria) was a Lithuanian politician, teacher, professor of law, judge, Prime Minister of Lithuania in the 10th cabinet, Chairman of VLIK. Participated in… …   Wikipedia

  • Tumėnas — Antanas Tumėnas (* 13. Mai 1880 in Kurkliečiai, Kreis Rokiškis; † 8. Februar 1946 in Bachmanning, Österreich) war ein litauischer Politiker und Jurist. In der Zeit von 18. Juni 1924 bis zum 4. Februar 1925 war er der Premierminister Litauens.… …   Deutsch Wikipedia

  • Antanas — ist ein litauischer männlicher Vorname,[1] abgeleitet von dem lateinischen Vornamen Antonius. Zur Bedeutung des Namens siehe hier. Namensträger Antanas Baranauskas (1835–1902), litauischer Dichter und Bischof Antanas Guoga (* 1973), australischer …   Deutsch Wikipedia

  • Galvanauskas — Ernestas Galvanauskas (* 20. November 1882 in Zizonys (Distrikt Panevėžys); † 24. Juli 1967 in Aix les Bains (Frankreich)) war ein litauischer Politiker und Premierminister. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 1.1 Studium und …   Deutsch Wikipedia

  • Petrulis — Vytautas Petrulis (* 3. Februar 1890 in Katelišės, Distrikt Panevėžys; † 1942 in Uchta, Russland durch eine Hinrichtung) war ein litauischer Politiker und Premierminister. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 1.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Bistras — Leonas Bistras (* 20. Oktober 1890 in Liepāja; † 17. Oktober 1971 in Kaunas) war ein litauischer Journalist, Philosoph, Übersetzer, Politiker und von 1925–1926 Premierminister des Landes. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ministerpräsidenten Litauens — Diese Liste gibt einen Überblick über die Premierminister (11. November 1918 25. August 1940 sowie seit 17. März 1990) Litauens, die Vorsitzenden des Rates der Volkskommissare (25. August 1940–24. Juni 1941 sowie 13. Juni 1944–2. April 1946) und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ministerpräsidenten von Litauen — Diese Liste gibt einen Überblick über die Premierminister (11. November 1918 25. August 1940 sowie seit 17. März 1990) Litauens, die Vorsitzenden des Rates der Volkskommissare (25. August 1940–24. Juni 1941 sowie 13. Juni 1944–2. April 1946) und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Premierminister Litauens und der Litauischen Sozialistischen Sowjetrepublik — Diese Liste gibt einen Überblick über die Premierminister (11. November 1918 25. August 1940 sowie seit 17. März 1990) Litauens, die Vorsitzenden des Rates der Volkskommissare (25. August 1940–24. Juni 1941 sowie 13. Juni 1944–2. April 1946) und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”