Antanas Valionis
Antanas Valionis

Antanas Valionis (* 21. September 1950 in Zabieliškis, Rajon Kėdainiai) ist litauischer Politiker, Mitglied der Partei Naujoji Sąjunga (Socialliberalai) (Neue Union) im litauischen Parlament (Seimas).

Biographie

Von 1990 bis 1994 studierte an der Universität Warschau und promovierte in der Politologie. Vom 30. Oktober 2000 bis 5. Juli 2001 war er Außenminister Litauens. Von 2004 bis 2008 war er Mitglied des Litauischen Seimas.

Weblinks

Vorgänger Amt Nachfolger
Algirdas Saudargas Außenminister Litauens
30. Oktober 2000 - 5. Juli 2001
Petras Vaitiekūnas

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antanas Valionis — (né le 21 septembre 1950) est un homme politique lituanien, membre du parti Naujoji sajunga (Nouvelle union). Il a été nommé ministre des Affaires étrangères le 30 octobre 2000, recon …   Wikipédia en Français

  • Antanas Valionis — (born September 21, 1950) is a Lithuanian politician, currently a member of the New Union (Social Liberals) party.He was appointed the Lithuanian Minister of Foreign Affairs on October 30, 2000, and reappointed on July 5, 2001. Resigned on August …   Wikipedia

  • Valionis — Antanas Valionis Antanas Valionis (* 21. September 1950 in Zabieliškis) ist litauischer Politiker, Mitglied der Partei Naujoji Sąjunga (Socialliberalai) (Neue Union) im litauischen Parlament (Seimas). Von 1990–1994 studierte an der Uni Warschau… …   Deutsch Wikipedia

  • Antanas — ist ein litauischer männlicher Vorname,[1] abgeleitet von dem lateinischen Vornamen Antonius. Zur Bedeutung des Namens siehe hier. Namensträger Antanas Baranauskas (1835–1902), litauischer Dichter und Bischof Antanas Guoga (* 1973), australischer …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Va — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Petras Vaitiekunas — Petras Vaitiekūnas Petras Vaitiekūnas (* 26. März 1953 in Liudvinavas, Distrikt Marijampolė) ist ein litauischer Diplomat und Politiker. 1976 absolvierte Petras Vaitiekūnas ein Studium der Physik an der Universität Vilnius. Von 1976 bis 1990 war… …   Deutsch Wikipedia

  • Vaitiekūnas — Petras Vaitiekūnas Petras Vaitiekūnas (* 26. März 1953 in Liudvinavas, Distrikt Marijampolė) ist ein litauischer Diplomat und Politiker. 1976 absolvierte Petras Vaitiekūnas ein Studium der Physik an der Universität Vilnius. Von 1976 bis 1990 war… …   Deutsch Wikipedia

  • Poles in Lithuania — The Polish minority in Lithuania ( lt. Lenkai; pl. Polacy) numbers 234,989 persons and, at 6.74% of the population of Lithuania, forms the largest ethnic minority in modern Lithuania and one of the largest Polish diaspora group in a former Soviet …   Wikipedia

  • Lithuania–Poland relations — Polish–Lithuanian relations date to 13th century, when Grand Duchy of Lithuania under Mindaugas took over some of Rus lands and thus established a border with then fragmented Kingdom of Poland.Medieval agesUntil late 14th century most of contact… …   Wikipedia

  • Gouvernement Brazauskas I — Régime République de Lituanie Premier ministre Algirdas Brazauskas Début 4 juillet 2001 Fin 15 décembre 2004 Durée …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”