Ante Brkić (Schachspieler)
Ante Brkić bei der Juniorenweltmeisterschaft 2008 in Gaziantep

Ante Brkić (* 31. März 1988 in der SR Kroatien, SFR Jugoslawien) ist ein kroatischer Schachspieler.

Er gewann im Januar 2011 in Marija Bistrica die kroatische Einzelmeisterschaft 2010 vor Ivan Šarić.

Fünfmal nahm er mit der kroatischen Nationalmannschaft am Mitropa-Cup teil (2002 bis 2006), wobei er mit der Mannschaft einmal diesen Wettbewerb gewinnen konnte (2004 beim Zemplínska šírava), einmal Mannschaftszweiter wurde (2005 in Steinbrunn, mit einer individuellen Goldmedaille für sein Ergebnis von 6,5 aus 9 am dritten Brett) und einmal Dritter (2006 in Brünn, mit einer individuellen Goldmedaille für sein Ergebnis von 7 aus 9 am zweiten Brett, Elo-Leistung 2675). Zweimal spielte er für Kroatien auf Schacholympiaden, 2004 und 2006, mit einem Gesamtergebnis von 5,5 aus 9.

Vereinsschach spielte er in Kroatien als Jugendlicher beim ŠK Šokadija Stari Mikanovci, später für Djuro Pilar aus Slavonski Brod und den ŠK Vinkovci. Inzwischen (Stand: September 2009) spielt er in der 1. kroatischen Liga für die Djuro Djacović-Holding Slavonski Brod. In der bosnischen 1. Liga spielt er für den ŠK Široki Brijeg, in der slowenischen 1. Liga für den ŽŠK Maribor LANCom.

Im August 2003 wurde er Internationaler Meister. Die Normen hierfür erzielte er zwischen August 2001 und März 2003 bei vier Turnieren (in Vukovar, im kroatischen Bobota, Bled und Subotica). Seit Januar 2007 ist er Großmeister. Die Normen hierfür erreichte er im Januar 2005 beim A Open in Bošnjaci, im Juli 2005 bei der Einzeleuropameisterschaft in Warschau und im Juni 2006 bei der bosnischen Mannschaftsmeisterschaft. Seine aktuelle Elo-Zahl beträgt 2564 (Stand: Januar 2011), damit liegt er auf dem siebten Platz der kroatischen Elo-Rangliste. Seine bisher höchste Elo-Zahl hatte er mit 2577 im Oktober 2007.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ante Brkic — Ante Brkić ist der Name folgender Personen: Ante Brkić (Fußballspieler) (* 1987), kroatischer Fußballspieler Ante Brkić (Schachspieler) (* 1988), kroatischer Schachspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Ante Brkić — ist der Name folgender Personen: Ante Brkić (Fußballspieler) (* 1987), kroatischer Fußballspieler Ante Brkić (Schachspieler) (* 1988), kroatischer Schachspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wor …   Deutsch Wikipedia

  • Brkic — Ante Brkić ist der Name folgender Personen: Ante Brkić (Fußballspieler) (* 1987), kroatischer Fußballspieler Ante Brkić (Schachspieler) (* 1988), kroatischer Schachspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Brkić — ist der Familienname folgender Personen: Ante Brkić (Fußballspieler) (* 1987), kroatischer Fußballspieler Ante Brkić (Schachspieler) (* 1988), kroatischer Schachspieler Ivana Brkić (* 1986), kroatische Sängerin Tomislav Brkić (* 1990), bosnischer …   Deutsch Wikipedia

  • Ante Saric — Ante Šarić (* 6. April 1984 in Split) ist ein kroatischer Schachspieler. Im Juli 2003 wurde er in Rabac kroatischer U19 Meister.[1] Für die kroatische Nationalmannschaft spielte er seit 2004 bei fünf Mitropa Cups. 2004 und 2008 gewann Kroatien… …   Deutsch Wikipedia

  • Ante (Vorname) — Ante ist die kroatische Form des männlichen Vornamens Anton. Grundsätzlich ist dieser Name zurückzuführen auf den Hl. Antonius von Padua und besitzt eine enorme Popularität in Kroatien. Auch in Schweden und Dänemark ist der Name als Koseform von… …   Deutsch Wikipedia

  • Ante Šarić — Ante Šarić, Pula Open 2011 Ante Šarić (* 6. April 1984 in Split) ist ein kroatischer Schachspieler. Im Juli 2003 wurde er in Rabac kroatischer U19 Meister.[1] Für die kroatische Nationalmannschaft spielte er von 2004 bis 2009 bei sechs Mitropa… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Brf–Brm — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bri — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Cvitan — Ognjen Cvitan (* 10. Oktober 1961 in Šibenik) ist ein kroatischer Schachmeister. Cvitan gewann als Vertreter Jugoslawiens die Juniorweltmeisterschaft 1981 in Mexiko Stadt und wurde von der FIDE zum Internationalen Meister ernannt. Später wurde er …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”