Ante Covic
Ante Covic
Ante Covic
Spielerinformationen
Geburtstag 13. Juni 1975
Geburtsort SydneyAustralien
Größe 190 cm
Position Tor
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1995
1996–1997
1997–1999
2000–2001
2000
2001
2002
2002–2006
2006–2009
2009–
Hurstville ZSC
APIA Leichhardt
Marconi Fairfield-Stallions
PAOK Thessaloniki
AO Kavala (Leihe)
Dinamo Zagreb
Olympic Sharks
Hammarby IF
Newcastle United Jets
IF Elfsborg



8 (0)

0 (0)
0 (0)
121 (0)
47 (0)
46 (0)
Nationalmannschaft
2006– Australien 2 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2010

Ante Covic (ursprüngliche Schreibweise des Nachnamens: Čović [ˈtʃɔːʋitɕ]) (* 13. Juni 1975 in Sydney) ist ein australischer Fußballtorhüter kroatischer Abstammung.

Aufgewachsen ist Ante Covic in Hurstville im Süden Sydneys. Ab 1997 stand er für zwei Jahre beim australischen Erstligisten Marconi Fairfield-Stallions im Tor, bevor er nach Europa wechselte und in Griechenland für PAOK Thessaloniki und AO Kavala spielte. Über den kroatischen Erstligisten Dinamo Zagreb kam er zum Verein Hammarby IF in Schweden, wo er von 2002 bis 2006 Stammtorhüter war. Von Dezember 2006 bis März 2009 stand er bei den Newcastle United Jets unter Vertrag.

Am 18. März 2009 wurde bekannt gegeben, dass Covic für drei Jahre nach Schweden zu IF Elfsborg wechselt.[1] Als Nachfolger von Johan Wiland wurde er Stammtorhüter des Klubs, mit dem er in der Spielzeit 2009 Tabellendritter wurde. Zu Beginn der folgenden Spielzeit noch Stammkraft, verlor er nach einem Platzverweis am siebten Spieltag den Platz zwischen den Pfosten an den bisherigen Ersatzmann Joakim Wulff, ehe der Klub im Juli des Jahres mit Jesper Christiansen einen neuen Torhüter verpflichtete. Als dieser sich verletzte, kehrte Covic im Sommer ins Tor zurück, wurde aber später vom wiedergenesenen Dänen verdrängt.

Am 22. Februar 2006 gab er sein Debüt in der australischen Nationalmannschaft in der Qualifikation für die Asienmeisterschaft. Als dritter Torhüter gehörte er zum Aufgebot der Australier für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland.

Ante Covic besitzt neben der australischen auch die kroatische Staatsbürgerschaft.

Erfolge

  • Australischer Meister 2008 mit Newcastle Jets
  • Vizemeister in der schwedischen Liga 2003 mit Hammarby IF
  • Griechischer Pokalsieger 2001 mit PAOK Thessaloniki

Einzelnachweise

  1. sr.se: „Ante Covic ny målvakt i Elfsborg“ (abgerufen am 25. Januar 2010)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ante Covic — Ante Čović Ante Čović (né le 13 juin 1975) est un joueur de football possédant la double nationalité croate australien. Ce gardien de but, qui joue actuellement pour Hammarby IF en Suède est un international australien, mais compte seulement un …   Wikipédia en Français

  • Ante Čović — Situation actu …   Wikipédia en Français

  • Ante Čović —  Ante Čović Spielerinformationen Geburtstag 31. August 1975 Geburtsort Berlin, Deutschland Vereine als Aktiver Jahre Verein …   Deutsch Wikipedia

  • Ante Čović — Football player infobox playername = Ante Čović fullname = Ante Čović height = height|m=1.93 dateofbirth = birth date and age|df=yes|1975|6|13 cityofbirth = Sydney countryofbirth = Australia currentclub = Newcastle Jets clubnumber = 1 contractend …   Wikipedia

  • Ante Čović (Australien) — Ante Covic Spielerinformationen Geburtstag 13. Juni 1975 Geburtsort Sydney, Australien Größe 190 cm …   Deutsch Wikipedia

  • Covic — Ante Covic Spielerinformationen Geburtstag 13. Juni 1975 Geburtsort Sydney, Australien Größe 190 cm …   Deutsch Wikipedia

  • Čović — is a surname that may refer to: Ante Čović (born 1975), Croatian Australian soccer player Ante Čović (Croatian footballer) (born 1975), Croatian soccer player Dragan Čović (born 1956), Croat politician Mehmedalija Čović (born 1986), Bosnian… …   Wikipedia

  • Čović — (Човић) ist ein südslawischer Familienname, bekannte Träger des Namens sind: Ante Čović (* 1975), kroatischer Fußballspieler Ante Covic (* 1975), in Australien lebender Fußballtorwart kroatischer Abstammung Dragan Čović, kroatischer Politiker… …   Deutsch Wikipedia

  • Ante (Vorname) — Ante ist die kroatische Form des männlichen Vornamens Anton. Grundsätzlich ist dieser Name zurückzuführen auf den Hl. Antonius von Padua und besitzt eine enorme Popularität in Kroatien. Auch in Schweden und Dänemark ist der Name als Koseform von… …   Deutsch Wikipedia

  • Ante (name) — Ante is a Croatian male first name. It is a common Croatian given name which is cognate to the name Anthony. People named Ante *Ante Covic Croatian Australian footballer *Ante Gotovina Croatian general *Ante Jazić Croatian Canadian footballer… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”