Ante Juric

Ante Jurić (* 17. Mai 1922 in Vranjic, Jugoslawien, heute Kroatien) war Erzbischof des römisch-katholischen Erzbistums Split-Makarska.

Leben

Ante Jurić besuchte das Gymnasium in Split. Das Priesterseminar besuchte Ante Jurić in Zagreb. Die Priesterweihe erfolgte am 18. Mai 1947 in seinem Geburtsort Vranjic. Als Kaplan/Pfarrer war Jurić in der Gemeinde von Desnama pastoral tätig. Von 1953 bis 1957 als Präfekt und Vizerektor im erzbischöflichen Priesterseminar Split-Makarska. Von 1957 bis 1963 war Jurić Rektor des bischöflichen Priesterseminars, ebenda Spiritual von 1968 bis 1970. Ab 1978 übernahm Ante Jurić die pastoralen Aufgaben als Gemeindepfarrer, Dekan und Bischofsvikar in Makarska. Zum Erzbischof von Split-Makarska wurde Ante Jurić am 10. September 1988 durch Papst Johannes Paul II. ernannt. Die feierliche Ordination erfolgte am 16. Oktober 1988. Seit dem 21. Juni 2000 ist Ante Jurić emeritierter Diözesanbischof von Split-Makarska.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ante Jurić — (* 17. Mai 1922 in Vranjic, Jugoslawien, heute Kroatien) war Erzbischof des römisch katholischen Erzbistums Split Makarska. Leben Ante Jurić besuchte das Gymnasium in Split. Das Priesterseminar besuchte Ante Jurić in Zagreb. Die Priesterweihe… …   Deutsch Wikipedia

  • Ante Jurić — Football player infobox playername = Ante Jurić fullname = Ante Jurić nickname = dateofbirth = birth date and age|df=yes|1973|11|11 cityofbirth = Canberra, Australia countryofbirth = Australia height = currentclub = Penrith Nepean United… …   Wikipedia

  • Juric — bzw. Jurić ist der Name folgender Personen: Ante Jurić (* 1922), jugoslawisch kroatischer Erzbischof des römisch katholischen Erzbistums Split Makarska Frank Juric (* 1973), australisch kroatischer Fußballtorwart Ivan Jurić (* 1975), kroatischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Jurić — Juric bzw. Jurić ist der Name folgender Personen: Ante Jurić (* 1922), jugoslawisch kroatischer Erzbischof des römisch katholischen Erzbistums Split Makarska Frank Juric (* 1973), australisch kroatischer Fußballtorwart Ivan Jurić (* 1975),… …   Deutsch Wikipedia

  • Ante (Vorname) — Ante ist die kroatische Form des männlichen Vornamens Anton. Grundsätzlich ist dieser Name zurückzuführen auf den Hl. Antonius von Padua und besitzt eine enorme Popularität in Kroatien. Auch in Schweden und Dänemark ist der Name als Koseform von… …   Deutsch Wikipedia

  • Melbourne Knights — Football club infobox clubname = Melbourne Knights fullname = Melbourne Knights Football Club nickname = Knights, Croatia founded = 1953 ground = Knights Stadium (a.k.a Melbourne Croatia Sports Centre ) capacity = 15 000 chairman = Matt Tomas… …   Wikipedia

  • Melbourne Knights FC — Melbourne Knights Full name Melbourne Knights Football Club Nickname(s) Knights, Croatia Founded …   Wikipedia

  • Marin Barisic — Marin Barišić (* 24. August 1947 in Vidonje bei Metković, Jugoslawien, heute Kroatien) ist Erzbischof des römisch katholischen Erzbistums Split Makarska. Leben Marin Barišić besuchte die Mittelschule in Dubrovnik und Split. Sein Diplom im… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ju — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des sélectionnés en équipe de Yougoslavie A de football — (mise à jour le 24.11.2008[1], après le match contre l équipe de Bulgarie) Cette liste ne comprend pas les sélectionnés et séléctions en équipe de Serbie et Monténégro ou de Serbie, de Macédoine, de Slovénie, de Croatie, de Bosnie ou du… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”