Antefix
Antefixe
Klassizistisches Wohnhausdach in Athen

Das Antefix (von lateinisch antefixus) oder der Stirnziegel ist ein figürlich oder ornamental verzierter Ton- oder Steinziegel.

Das Antefix wurde bei römischen, etruskischen und griechischen Tempeln und Profangebäuden an der untersten Dachziegellage der Traufe angebracht und verschloss somit die vordere Öffnung der Deckziegel. Normalerweise war das Antefix zu diesem Zweck im hinteren Teil in Form der Dachziegel gearbeitet und an der verzierten Schauseite mehrfarbig bemalt.

An den Langseiten treten Stirnziegel meist dann auf, wenn in der Architektur keine seitliche Sima verwendet wurde (Parthenon), an den Schmalseiten sind sie lediglich beim etruskischen Tempel mit geöffnetem Giebelfeld zu finden. Im griechischen Raum fertigte man Antefixe bevorzugt aus Marmor in Form einer Palmette, figürliche Beispiele sind relativ selten. Im altitalischen Gebiet dominieren dagegen die Varianten aus Ton, speziell Terrakotta. Die Motivwahl ist hier vielfältig: So wurden sowohl Köpfe von Fabelwesen oder Göttern (Medusa, Maenade, Silen und Juno), als auch Körper von Tieren (Löwen, Hirsche) und Mischwesen (Kentauren) dargestellt.

Literatur

  • Herbert Koch: Dachterrakotten aus Campanien. Berlin 1912
  • Arvid Andrén: Architectural terracottas from Etrusco-Italic temples. Lund 1940/41
  • Peter Danner: Westgriechische Firstantefixe und Reiterkalyptere. Mainz 1996
  • Marina Castoldi: Le antifisse dipinte di Gela. Mailand 1998
  • Gottfried Gruben: Griechische Tempel und Heiligtümer. München 2001

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Antefix – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • antefix — ANTEFÍX, antefixe, s.n. Ornament (de pământ ars) aşezat la marginea inferioară a acoperişului. – Din fr. antéfixe. Trimis de ana zecheru, 13.09.2007. Sursa: DEX 98  antefíx s. n., pl. antefíxe Trimis de siveco, 10.08.2004. Sursa: Dicţionar… …   Dicționar Român

  • Antefix — An te*fix , n.; pl. E. {Antefixes}; L. {Antefixa}. [L. ante + fixus fixed.] (Arch.) (a) An ornament fixed upon a frieze. (b) An ornament at the eaves, concealing the ends of the joint tiles of the roof. (c) An ornament of the cymatium of a… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Antefix — Antefix, Dachverzierung, namentlich Verzierung des antiken Tempeldaches; dazu gehören insbesondere die verzierten Stirnziegel, die vor die Decksteine der antiken Dächer gefleckt wurden …   Lexikon der gesamten Technik

  • antefix — [an′ti fiks΄] n. pl. antefixes [L antefixus: see ANTE & FIX] a small decorative fixture put at the eaves of a roof of a classic building to hide the ends of the tiles antefixal adj …   English World dictionary

  • antefix — noun (plural antefixae or antefixes) Etymology: Latin antefixum, from neuter of antefixus, past participle of antefigere to fasten before, from ante + figere to fasten more at fix Date: 1832 an ornament at the eaves of a classical building… …   New Collegiate Dictionary

  • antefix — antefixal, adj. /an teuh fiks /, n., pl. antefixes, antefixa / fik seuh/. Archit. 1. an upright ornament at the eaves of a tiled roof, to conceal the foot of a row of convex tiles that cover the joints of the flat tiles. 2. an ornament above the… …   Universalium

  • antefix — noun a) The vertical blocks which terminate the covering tiles of the roof of a Roman, Etruscan, or Greek temple. b) Any decoration serving to cover the ends of roofing tiles …   Wiktionary

  • Antefix — Antefịx   [lateinisch »vorn befestigt«, »angenagelt«], Stirnziegel, Baukunst: scheibenförmiger Abschluss des letzten Deckziegels (Kalypter) am unteren Dachende und am First antiker Bauten, oft reich reliefiert und bemalt, z. B. als Palmette,… …   Universal-Lexikon

  • Antefix — An|te|fix das; , Plur. a od. en <aus gleichbed. lat. antefixum> bemalter od. plastisch verzierter Schmuckaufsatz antiker Bauten (Archit.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • antefix — n. (Architecture) ornament placed at the eave of a tiled roof to conceal the joints where the tiles meet; ornament located above the top molding of a cornice; ornament of a frieze …   English contemporary dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”