Antennarius coccineus
Sommersprossen-Anglerfisch

Sommersprossen-Anglerfisch (Antennarius-coccineus)

Systematik
Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei)
Ordnung: Armflosser (Lophiiformes)
Unterordnung: Fühlerfischähnliche (Antennarioidei)
Familie: Anglerfische (Antennariidae)
Gattung: Antennarius
Art: Sommersprossen-Anglerfisch
Wissenschaftlicher Name
Antennarius-coccineus
(Lesson, 1831)

Der Sommersprossen-Anglerfisch (Antennarius coccineus) lebt in Küstengewässern mit tropischen Klima im Roten Meer und im Indopazifik von der Küste Ostafrikas bis an die Küste Panamas, Costa Ricas und zu den Galapagosinseln.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Sommersprossen-Anglerfische werden etwa 13 Zentimeter lang. Ihre Farbe variiert, ist meist gelb, rot oder hellgrau, oft mit einem schwach pigmentierten dunklen Punkt auf dem Rücken, an der hinteren Basis der Rückenflosse.

Das aus dem ersten Strahl der Rückenflosse gebildete „Illicium“ (Angel) ist genau so lang wie der zweite Rückenflossenstrahl. Die „Esca“ (Köder) ist kugelförmig und weiß oder besteht aus einem Filamentbüschel. Der letzte Strahl der Bauchflossen ist gegabelt. Ein Schwanzstiel fehlt. Rücken- und Afterflosse enden direkt an der Basis der Schwanzflosse. Auf der Schwanzflosse haben sie fünf dunkle Querbinden.

Flossenformel: Dorsale III/12-13, Anale 7

Lebensweise

Die Fische lebt versteckt in Gezeitentümpel, Lagunen und Aussenriffen zwischen Felsen und Schwämmen vor allem in sehr flachem Wasser, oberhalb von zehn Metern, seltener in Tiefen bis 75 Metern. Ihre Nahrung besteht vor allem aus kleinen Fischen. Ihren Laich legen sie in einer bandartigen, gelatinösen Masse ab.

Literatur

  • Baensch/Patzner: Mergus Meerwasser-Atlas Band 6 Non-Perciformes (Nicht-Barschartige), Mergus-Verlag, Melle, 1998, ISBN 3-88244-116-X
  • E. Lieske, R.F. Myers: Korallenfische der Welt. 1994, Jahr Verlag, ISBN 3-86132-112-2

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antennarius coccineus — Saltar a navegación, búsqueda ? Ranisapo escarlata Clasificación científica …   Wikipedia Español

  • Antennarius coccineus — rausvoji karpotoji klounžuvė statusas T sritis zoologija | vardynas taksono rangas rūšis atitikmenys: lot. Antennarius coccineus angl. freckled angler; Jordan’s frogfish rus. алая бородавчатая рыба клоун ryšiai: platesnis terminas – karpotosios… …   Žuvų pavadinimų žodynas

  • Antennarius — Antennarius …   Wikipédia en Français

  • Antennarius — Antennarius …   Wikipédia en Français

  • Клоуновые — ? Клоуновые Antennarius striatus …   Википедия

  • Sommersprossen-Anglerfisch — (Antennarius coccineus) Systematik Barschverwandte (Percomorpha) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • List of reef fish of the Red Sea — These Red Sea fish are listed as Reef associated by Fishbase: *Acanthuridae ** Acanthurus gahhm , Black surgeonfish ** Acanthurus mata , Elongate surgeonfish ** Acanthurus nigricans , Whitecheek surgeonfish ** Acanthurus nigrofuscus , Brown… …   Wikipedia

  • List of fishes of India — This is a list of the fish species found in India and is based on FishBase. [Froese, R. and D. Pauly. Editors. 2006.FishBase. World Wide Web electronic publication. [http://www.fishbase.org] , version (05/2006)] AlbuliformesAlbulidae… …   Wikipedia

  • Antennariidae — Anglerfische Gestreifter Anglerfisch (Antennarius striatus), links der Kopf mit geöffnetem rotem Maul, Auge türkis, Esca in Form eines Wurmes weiß …   Deutsch Wikipedia

  • Fühlerfisch — Anglerfische Gestreifter Anglerfisch (Antennarius striatus), links der Kopf mit geöffnetem rotem Maul, Auge türkis, Esca in Form eines Wurmes weiß …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”