Antenne Bayern
Antenne Bayern
Logo der Antenne Bayern
Allgemeine Informationen
Empfang analog terrestrisch, Kabel, Satellit & Webradio
Sendegebiet Bayern und angrenzende Gebiete (UKW)
Geschäftsführer Karlheinz Hörhammer, Programmgeschäftsführerin: Valerie Weber
Sendestart 5. September 1988
Rechtsform privat
Liste der Hörfunksender

Antenne Bayern ist ein privater Hörfunksender mit Sitz in Ismaning, Bayern. Das Unternehmen firmiert unter der offiziellen Bezeichnung Antenne Bayern GmbH & Co. KG.

Inhaltsverzeichnis

Programm

Leikermosers verrückte Tretboot-Tour am 23.08.2009.

Antenne Bayern sendet als Vollprogramm die Mischung aus AC-Formatradios mit den Elementen Musik, Information, Unterhaltung und Service.

Die Musikauswahl besteht aus einer computergestützten Rotation der eingängigsten derzeitigen Poptitel sowie einer Auswahl von Rock- und Pop-Klassikern aus den 80er und 90er Jahren. Zwischen den dominierenden Musiktiteln werden halbstündlich Nachrichten, Wetter und ein Verkehrsservice gebracht. Im Programm finden sich neben diesen Elementen auch noch eine Reihe von Gags mit Comedyfiguren wie „Studiotechniker Josef Nullinger“ und dem „Kleinen Nils“. Programmgeschäftsführerin ist Valerie Weber. Als Zielgruppe werden 14- bis 49-jährige angegeben, der Wortanteil liegt bei 24 % (inklusive Werbung).

Seit 2003 werden weite Teile des Abend- und Nachtprogramms nicht mehr live moderiert.[1]

Marktanteile

Laut der Media-Analyse 2011 Radio II (Grundgesamtheit deutschspr. Bevölkerung 10+) erreichte der Sender mehr als 3,2 Millionen Menschen am Tag und 899.000 Hörer pro durchschnittlicher Stunde (6:00 bis 18:00 Uhr, Montags bis Freitags). [2] Antenne Bayern ist laut dieser Umfrageergebnisse der reichweitenstärkste private Hörfunksender Deutschlands. [3]

Geschichte

Antenne Bayern Partypiste am 06. Januar 2007 in Kaufbeuren.

Vor dem Sendestart als Bayernweiter Radiosender sendete man schon von Mitte 1985 bis 30. September 1987 in München auf der UKW 89,0 als Radio 1. Antenne-Bayern-Urgestein Stephan Lehmann moderierte damals schon dort.

Das Privatradiokonzept in Bayern sah bereits damals die Einrichtung zweier landesweiter Sendeketten vor. Die Hauptanteilseigner von Antenne Bayern wollten mit Radio 1 zum einen Erfahrung sammeln, andererseits auch ihre Ausgangsposition bei der Bewerbung verbessern. Die zweite landesweite Kette wurde nach dem Start von Antenne Bayern zerschlagen und dem Lokalfunk, B5 Aktuell und Antenne Bayern zugeordnet.

Ursprünglich sollte Antenne Bayern den Namen Radio Bayern tragen. Dies wurde jedoch auf Initiative des Bayerischen Rundfunks, der eine zu große Verwechslungsgefahr zu den eigenen öffentlich-rechtlichen Radioprogrammen sah, untersagt. Am 5. September 1988 ging der Sender über damals 26 UKW-Frequenzen mit seinem 24-Stunden-Vollprogramm erstmals auf Sendung. Von 1990 bis 1999 strahlte Antenne Bayern die Comedy-Serie Die Feuchtgrubers aus. Seit 14. Oktober 2011 wird wieder die fränkische Comedy-Serie Metzgerei Boggnsagg immer Freitags um 12.45 Uhr ausgestrahlt.[4] Die Serie lief bereits 1997 bis 1999 auf dem Sender.

Regionale Veranstaltungen

Feiern mit Antenne Bayern am 11. Juli 2011 in Rosenheim.

Der Radiosender legt Wert auf Veranstaltungen in der Region Bayern. So erregte der Sender in den Wintermonaten der Jahre 2004 bis 2008 Aufsehen, indem abfallende Straßen und Hügel in eine große „Partypiste“ verwandelt wurden. Von 1998 bis 2006 veranstaltete der Sender eine „Gute-Launemacher-Tour“ auf bayerischen Haupt-, Markt- und Rathausplätzen und war dort mit seiner eigenen Senderband präsent. In den Sommermonaten 2006 bis 2008 war Antenne Bayern auch mit der „Strand-Party“ in Bayern unterwegs, bei der auf dem jeweiligen Standort mehrere Tonnen Sand ausgebracht wurden, um das Gefühl einer echten Strandparty noch zu verstärken. Seit 2011 ist der Sender auf bayerischen Stadtfesten präsent und bespielt unter dem Motto „Feiern mit Antenne Bayern“ eine Bühne mit Moderatoren, DJs und Senderband. [5]

Stiftung Antenne Bayern hilft

Kurze Zeit nach Sendestart erfolgte die offizielle Eintragung als Verein. Seit dem 17. Dezember 2002 fungiert Antenne Bayern hilft als Stiftung. Sie unterstützt Menschen, die in Not geraten sind, überwiegend auf den bayerischen Raum beschränkt. Ebenso erhalten soziale Einrichtungen für Kinder und Erwachsene Zuwendungen, wenn staatliche Mittel hier nicht ausreichen.

Spendentag ist der 23. Dezember jeden Jahres (außer dieser fällt auf ein Wochenende, dann der Freitag davor). Hier können die Hörer anrufen und sich gegen eine Spende in beliebiger Höhe einen Musiktitel wünschen. Beim Spendentag 2010 wurden mehr als 2 Millionen Euro von den Hörern gespendet.[6] An einem Sonderspendentag anlässlich der großen Flutkatastrophe in Bayern im Sommer 2002 kamen ungefähr 3 Millionen Euro zusammen.

Weitere Aktivitäten

Das Unternehmen betreibt mit der Rock Antenne eine zweite Radiostation (eine 100%ige Tochter), dessen Programm sich am AOR-Format orientiert. Weiter gehören zur Antenne Bayern-Unternehmensgruppe die Vermarktungsgesellschaft Spotcom und die Eventagentur Brandarena, beides 100%ige Töchterunternehmen).

Auszeichnungen

  • Deutscher Radiopreis (2010) Sonderpreis des Beirates für Kreativität und Kontinuität[7]
  • kress Award (2010) Geschäftsmodell Radio "ANTENNE BAYERN-Maibaum-Klau"[8]
  • Deutscher Mediapreis (2009) Sonderpreis Hörfunk: Antenne Bayern für Audi[9]

Gesellschafter

Eigentümer des Unternehmens sind folgende Gesellschafter:

  • Amperwelle Studio München Programmanbietergesellschaft mbH (6,1 %)
  • Axel Springer AG (16 %)
  • Hubert Burda Media GmbH (16 %)
  • Studio Gong GmbH & Co. Studiobetriebs KG (7 %)
  • m.b.t. Mediengesellschaft der bayerischen Tageszeitungen für Kabelkommunikation mbH & Co. Bayernprogramm KG (24,9 %)
  • Medienpool GmbH (gehört Helmut Markwort) (7 %)
  • Radio Bavaria Rundfunkprogrammgesellschaft mbH (Hauptgesellschafter Michael Oschmann, Geschäftsführer des Telefonbuchverlags Hans Müller GmbH & Co. KG) (7 %)
  • UFA-Radioprogrammgesellschaft Bayern mbH (16 %)

Kritik wegen Schleichwerbung

Im August 2005 geriet Antenne Bayern wegen unerlaubter Schleichwerbung für die T-Online-Tochter Musicload in die Kritik. Im laufenden Programm forderten Moderatoren dazu auf, Lieder bei dem Online-Musikanbieter herunterzuladen. Diese Hinweise wurden jedoch nie als Werbung gekennzeichnet.[10] Da es sich dabei um einen klaren Verstoß gegen die Werberichtlinien des Bayerischen Mediengesetzes und des Rundfunkstaatsvertrages handelte, bat die Bayerische Landesmedienanstalt (BLM) den Sender um Stellungnahme. Der Sender reagierte auf Anfrage der BLM und nahm Stellung zu den Vorwürfen, worauf die BLM die Angelegenheit mit einer Beanstandung als erledigt betrachtete. Danach wurde die Werbung auf andere Weise fortgeführt. Anstatt den Namen der T-Online-Tochter im laufenden Programm zu nennen, verwiesen die Moderatoren für weitere Informationen zum Download nur mehr auf die Internetpräsenz des Senders. Auch diese Art von Werbung wurde inzwischen gestoppt.

Empfangsmöglichkeiten

Das Antenne Bayern Funkhaus.

Das Programm kann über 43 UKW-Sendestationen von 89,0 bis 107,8 MHz in ganz Bayern, Teilen von Hessen, Thüringen, Sachsen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Österreich, der Schweiz und Tschechien empfangen werden. Darüber hinaus ist der Sender in den Kabelnetzen von Bayern, Baden-Württemberg, Hamburg (DVB-C), Hessen und Sachsen sowie digital über den Satellit Astra und über das Internet zu empfangen. Seit der IFA 2005 ist Antenne Bayern auch über DVB-T in Berlin zu empfangen.

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Bayerische Landeszentrale für neue Medien: Voice-Tracking und Automation: Wenn der Radiomoderator aus dem Computer spricht. (PDF)
  2. reichweiten.de - ma 2011 Radio II Update
  3. Monatsthema August 2011: Die Hörerzahlen der Media Analyse
  4. Die Metzgerei Boggensagg
  5. Rosenheim Sommerfestival Landesgartenschau Gelände (Kultur, Musikfestival)
  6. Spendentag - Stiftung ANTENNE BAYERN hilft
  7. radiozentrale.de: Deutscher Radiopreis 2010
  8. kress Awards: Geschäftsmodell Radio
  9. Deutscher Mediapreis 2009: Die besten Media-Ideen des Jahres
  10. Horst Müller: Geschmeidige Schleichwerbung auf Antenne Bayern. In: Telepolis

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antenne — (lat. antemna oder antenna Segelstange, Rah) bezeichnet: eine Vorrichtung zum Senden und Empfangen elektromagnetischer Wellen, siehe Antennentechnik davon abgeleitet verschiedene Radiosender: Antenne 1 info digital, ein Privatradio und Ableger… …   Deutsch Wikipedia

  • Antenne Thüringen — Allgemeine Informationen Empfang terrestrisch (UKW), Kabel, Livestream …   Deutsch Wikipedia

  • Antenne Salzburg — Allgemeine Informationen Empfang analog terrestrisch und …   Deutsch Wikipedia

  • Bayern 5 — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog terrestrisch, Kabel …   Deutsch Wikipedia

  • Rock Antenne — Allgemeine Informationen Empfang DAB (landesweit), Kabel …   Deutsch Wikipedia

  • Medaille für besondere Verdienste um Bayern in einem Vereinten Europa — Die Medaille für besondere Verdienste um Bayern in einem Vereinten Europa, auch Bayerische Europamedaille, Europamedaille des Freistaates Bayern oder Europamedaille der Bayerischen Staatskanzlei genannt, wird seit 1990 jährlich vom Bayerischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Cassegrain-Antenne — Dieser Artikel behandelt Parabolantennen und ihre Technik, für Parabolantennen zum Rundfunkempfang über Fernsehsatelliten siehe Parabolantenne (TV) Parabolantenne der Erdfunkstelle Raisting, Bayern Eine Parabolantenne, umgangssprachlich auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Parabolische Antenne — Dieser Artikel behandelt Parabolantennen und ihre Technik, für Parabolantennen zum Rundfunkempfang über Fernsehsatelliten siehe Parabolantenne (TV) Parabolantenne der Erdfunkstelle Raisting, Bayern Eine Parabolantenne, umgangssprachlich auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Fantasy Bayern — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog terrestrisch, DAB Kabel …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Hoerfunksender — Die folgende Liste gliedert Hörfunksender, die in Deutschland ausgestrahlt und für Deutschland produziert werden, nach Anbieterformen: Innerhalb derer nach regionalen Anstalten (bei den öffentlich rechtlichen Anstalten) bzw. nach Bundesländern… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”