Anterist

Heinz Anterist (* 1936 in Berlin) ist ein deutscher Rechtsanwalt. Er ist Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der Treuhandgesellschaft InterGest.

Anterist nahm an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main zunächst ein Studium der Betriebswirtschaft auf. Später wechselte er in das Fach Rechtswissenschaft. Nach seiner Staatsprüfung erhielt er in Saarbrücken die Zulassung zum Rechtsanwalt.

1972 gründete er in der lothringischen Stadt Sarreguemines die Treuhandgesellschaft InterGest. Die Firma unterstützt insbesondere mittelständische Unternehmen bei der Erschließung von Auslandsmärkten. Mittels Franchising ist sie derzeit in über 40 Ländern aktiv.

Seit September 1995 ist Anterist Gastprofessor für Außenwirtschaft an der Central University of Finance and Economics (CUFE) in Peking.

Für die Idee der InterGest sowie seine Verdienste um den deutschen Mittelstand wurde Anterist am 1. Juni 2007 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heinz Anterist — (* 1936 in Berlin) ist ein deutscher Rechtsanwalt. Er ist Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der Treuhandgesellschaft InterGest. Anterist nahm an der Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt am Main zunächst ein Studium der… …   Deutsch Wikipedia

  • InterGest — Die InterGest S.A.S. ist eine 1972 gegründete internationale Treuhandgesellschaft, die sich darauf spezialisiert hat, Unternehmen beim Export ins Ausland zu unterstützen. Dabei übernimmt InterGest in Form eines Business Process Outsourcing (BPO)… …   Deutsch Wikipedia

  • Konzernunternehmen der Deutschen Bahn — Deutsche Bahn AG Mobility Networks Logistics Unternehmensform Aktiengesellschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Unternehmen im DB-Konzern — Deutsche Bahn AG Rechtsform Aktiengesellschaft Sitz Berli …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ant–Anz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Köln–Frechen — Köln–Frechen Kursbuchstrecke (DB): 251 d (1948) Streckennummer (DB): 9604 Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: (Abzw Lind–Frechen) 800 = Zweigleisigkeit: Abzw Lind–Frechen (Mischbet …   Deutsch Wikipedia

  • KFBE — Köln–Frechen Streckennummer: 9604 Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 800 = Legende …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”