Antezedens

Der Ausdruck Antezedens (lat. antecedens, 'der/die/das Vorhergehende') bezeichnet:

  • allgemein Grund, Voraussetzung, Ursache, Bedingung - im Gegensatz zu Konsequenz
  • in der Logik den Wenn-Teil einer Implikation
  • in der Grammatik dasjenige, worauf sich ein Pronomen bezieht, siehe Anaphorik
  • die Ursache eines Ereignisses oder einer Entscheidung (selten), siehe Kausalität
  • vgl. auch Antezedenz
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antezedens — An|te|ze|dens 〈n.; , dẹn|zi|en〉 1. Grund, Ursache, Vorausgegangenes 2. Prämisse [zu lat. antecedens „vorangehend“] * * * An|te|ze|dens, das; , ...zedẹnzien [lat. antecedens, 1. Part. von: antecedere, ↑antezedieren] (Philos.): Grund, Ursache …   Universal-Lexikon

  • Antezedens — An|te|zẹ|dens 〈n.; Gen.: , Pl.: dẹn|zi|en〉 1. Grund, Ursache, Vorausgegangenes 2. Prämisse 3. 〈nur Pl.; veraltet〉 Antezedenzien Vorleben [Etym.: <lat. antecedens, Part. Präs. zu antecedere »vorausgehen«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Antezedens — An|te|ze|dens das; , ...d’enzien [...i̯ən] <aus lat. antecedens, Part. Präs. von antecedere, vgl. ↑antezedieren> Grund, Ursache; Vorausgegangenes …   Das große Fremdwörterbuch

  • Antezedens und Sukzedens — Eine Implikation (von lat. implicare, „einwickeln“) bezeichnet: bildungssprachlich die Einbeziehung einer Sache in eine andere; ein mitgemeinter, aber nicht explizit ausgedrückter Bedeutungsinhalt. In der Logik die Verknüpfung von Aussagen a und… …   Deutsch Wikipedia

  • Implikat — Eine Implikation (von lat. implicare, „einwickeln“) bezeichnet: bildungssprachlich die Einbeziehung einer Sache in eine andere; ein mitgemeinter, aber nicht explizit ausgedrückter Bedeutungsinhalt. In der Logik die Verknüpfung von Aussagen a und… …   Deutsch Wikipedia

  • Implikation — Eine Implikation (von lat. implicare, „einwickeln“) bezeichnet: bildungssprachlich die Einbeziehung einer Sache in eine andere; ein mitgemeinter, aber nicht explizit ausgedrückter Bedeutungsinhalt. in der Linguistik die semantische Implikation… …   Deutsch Wikipedia

  • Implikationen — Eine Implikation (von lat. implicare, „einwickeln“) bezeichnet: bildungssprachlich die Einbeziehung einer Sache in eine andere; ein mitgemeinter, aber nicht explizit ausgedrückter Bedeutungsinhalt. In der Logik die Verknüpfung von Aussagen a und… …   Deutsch Wikipedia

  • Implizieren — Eine Implikation (von lat. implicare, „einwickeln“) bezeichnet: bildungssprachlich die Einbeziehung einer Sache in eine andere; ein mitgemeinter, aber nicht explizit ausgedrückter Bedeutungsinhalt. In der Logik die Verknüpfung von Aussagen a und… …   Deutsch Wikipedia

  • Impliziert — Eine Implikation (von lat. implicare, „einwickeln“) bezeichnet: bildungssprachlich die Einbeziehung einer Sache in eine andere; ein mitgemeinter, aber nicht explizit ausgedrückter Bedeutungsinhalt. In der Logik die Verknüpfung von Aussagen a und… …   Deutsch Wikipedia

  • Implizit — Eine Implikation (von lat. implicare, „einwickeln“) bezeichnet: bildungssprachlich die Einbeziehung einer Sache in eine andere; ein mitgemeinter, aber nicht explizit ausgedrückter Bedeutungsinhalt. In der Logik die Verknüpfung von Aussagen a und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”