Anthemoundas
Stadtgemeinde Anthemoundas
Δήμος Ανθεμούντα (Ανθεμούντας)
Anthemoundas (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat: Griechenland
Verwaltungsregion: Zentralmakedonien
Präfektur: Chalkidiki
Geographische Koordinaten: 40° 28′ N, 23° 17′ O40.46694444444423.281388888889Koordinaten: 40° 28′ N, 23° 17′ O
Höhe ü. d. M.: 135-426-780 m
Galarinos-Galatista-Vavdos
Fläche: 248,956 km²
Einwohner: 4.540 (2001[1])
Bevölkerungsdichte: 18,2 Ew./km²
Gemeindelogo:
Gemeindelogo von Stadtgemeinde Anthemoundas}}}
Sitz: Galatista
LAU-1-Code-Nr.: 640200
Gemeindegliederung: 4 Gemeindebezirkef7
Website: www.dimos-anthemountos.gr
Lage in der ehem. Präfektur Chalkidiki
Bild:Dimos anthemounta.png

f9

Anthemoundas (griechisch Ανθεμούντας, (m. sg.)); offizielle Bezeichnung Dimos Anthemounda, Δήμος Ανθεμούντα; alternative Transkription Anthemountas; alternative Bezeichnung Anthemous, Ανθεμούς) ist eine griechische Gemeinde (Dimos, Δήμος) in der Präfektur Chalkidiki, Verwaltungsregion Zentralmakedonien. Sie entstand im Rahmen der griechischen Kommunalverwaltungsreform Schedio Kapodistrias 1997 durch Zusammenlegung der bis dahin eigenständigen Gemeinden Galatista, Vavdos und Doumbia. Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist deren größte Ortschaft Galatista. Der Name der Gemeinde leitet sich vom Fluss Anthemoundas (oder Anthemous) und dessen Tal ab.

Die Gemeinde liegt im Nordwesten der Präfektur Chalkidiki und nimmt den südöstlichen Teil des Anthemoundas-Tals sowie der Höhenzüge südlich und nördlich dessen ein. Das von Südost nach Nordwest verlaufende Tal mit dem gleichnamigen kleinen Fluss führt auf die Bucht von Thessaloniki, dem nordwestlichen Ende des Thermaischen Golfs zu. In der Mündungsebene des Anthemoundas liegt der internationale Flughafen von Thessaloniki, welcher zur Gemeinde Thermi der Präfektur Thessaloniki gehört. Zwischen dem Flughafen in der Gemeinde Thermi und Anthemoundas liegt die Gemeinde Vasilika der Präfektur Thessaloniki: sie bildet die nördliche, nordwestliche und westliche Begrenzung der Gemeinde Anthemoundas. Nach Norden grenzt Anthemoundas an die Gemeinde Kallindia der Präfektur Thessaloniki. Nach Nordosten, Osten und Südosten bildet die Gemeinde Polygyros der Präfektur Chalkidiki die Nachbargemeinde, nach Süden grenzt Anthemoundas an die Gemeinde Moudania und nach Süden und Südosten an die Gemeinde Triglia (alle zur Präfektur Chalkidiki zugehörig).

Dominierendes Landschaftsmerkmal der Gemeinde ist das Tal des Flusses Anthemoundas (oder Anthemous) in seinem Oberlauf. Dessen nördliche Begrenzung bildet der Gebirgszug des Chortiatis (1.201 m Höhe) und dem südöstlich dessen befindlichen Nebengipfel Profitis Ilias (946 m Höhe), der zugleich der höchste Punkt der Gemeinde Anthemoundas ist und unmittelbar nördlich der Ortschaft Galatista liegt. Die südliche Begrenzung des Anthemoundas-Tals ist eine von West nach Ost laufende Bergkette mit den Gipfeln Kalavros, Kremasmata und Vavdos. Die beiden Bergketten verjüngen das Anthemoundas-Tal nach Osten hin. Beide Bergketten treffen ca. 3 km südwestlich von Galatista aufeinander und lassen auf dem gebildeten Gebirgspass den Fluss Anthemoundas sowie die parallel verlaufende Nationalstraße 16 in Richtung Osten (Polygyros) passieren. Die höchstgelegene Ortschaft der Gemeinde ist Vavdos, in deren Umgebung umfangreich Bergbau betrieben wird.

Die Gemeinde Anthemoundas mit 4.540 Einwohnern besteht aus folgenden Gemeindebezirken und Ortschaften (Einwohnerzahlen nach Volkszählung 2001):

  • Gemeindebezirk Galatista - Δ.δ. Γαλατίστης - 2.974 Einwohner
    • Galatista - Γαλάτιστα - 2.662 Einwohner
    • Agia Anastasia - Αγία Αναστασία - 101 Einwohner
    • Kiourtsoglou - Κιουρκτσόγλου - 152 Einwohner
    • Moni Agias Anastasias Farmakolytrias (Agia Anastasia Farmakolytrias Kloster) - Μονή Αγίας Αναστασίας Φαρμακολυτρίας - 45 Einwohner
    • Prinochori - Πρινοχώρι - 14 Einwohner
  • Gemeindebezirk Vavdos - Δ.δ. Βάβδου (Βάβδος) - 680 Einwohner
  • Gemeindebezirk Galarinos - Δ.δ. Γαλαρινού (Γαλαρινός) - 299 Einwohner
  • Gemeindebezirk Doumbia - Δ.δ. Δουμπιών (Δουμπιά) - 587 Einwohner

Quellen

  1. Angaben des griechischen Amts für Statistik nach Volkszählung 2001 / Angaben des griechischen Innenministeriums

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agios Pavlos (Chalkidiki) — Gemeinde Kallikratia Δήμος Καλλικράτειας (Καλλικράτεια) DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Chalcidice — Die Chalkidiki, auch Halkidiki (griechisch Χαλκιδική, alt Chalkidike, lat. Chalcidice) ist eine Halbinsel auf dem Festland von Griechenland, in der Verwaltungsregion Zentralmakedonien, in Makedonien südöstlich von Thessaloniki auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Chalkidike — Die Chalkidiki, auch Halkidiki (griechisch Χαλκιδική, alt Chalkidike, lat. Chalcidice) ist eine Halbinsel auf dem Festland von Griechenland, in der Verwaltungsregion Zentralmakedonien, in Makedonien südöstlich von Thessaloniki auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Chalkidikí — Die Chalkidiki, auch Halkidiki (griechisch Χαλκιδική, alt Chalkidike, lat. Chalcidice) ist eine Halbinsel auf dem Festland von Griechenland, in der Verwaltungsregion Zentralmakedonien, in Makedonien südöstlich von Thessaloniki auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Halkidiki — Die Chalkidiki, auch Halkidiki (griechisch Χαλκιδική, alt Chalkidike, lat. Chalcidice) ist eine Halbinsel auf dem Festland von Griechenland, in der Verwaltungsregion Zentralmakedonien, in Makedonien südöstlich von Thessaloniki auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kassandra (Halbinsel) — Die Chalkidiki, auch Halkidiki (griechisch Χαλκιδική, alt Chalkidike, lat. Chalcidice) ist eine Halbinsel auf dem Festland von Griechenland, in der Verwaltungsregion Zentralmakedonien, in Makedonien südöstlich von Thessaloniki auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Polygyros (Gemeinde) — Δήμος Πολυγύρου (Πολύγυρος) …   Deutsch Wikipedia

  • Sithonia (Halbinsel) — Die Chalkidiki, auch Halkidiki (griechisch Χαλκιδική, alt Chalkidike, lat. Chalcidice) ist eine Halbinsel auf dem Festland von Griechenland, in der Verwaltungsregion Zentralmakedonien, in Makedonien südöstlich von Thessaloniki auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Chalkidiki — Die Chalkidiki, auch Halkidiki (griechisch Χαλκιδική, alt Chalkidike, lat. Chalcidice) ist eine Halbinsel auf dem Festland von Griechenland, in der Verwaltungsregion Zentralmakedonien, in Makedonien südöstlich von Thessaloniki auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Chalkidiki (Präfektur) — Präfektur Chalkidiki Νομός Χαλκιδικής Basisdaten (April 2010)[1] Staat …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”