0179
Telefónica Europe plc
Unternehmensform plc
ISIN US8793822086
Gründung 2001 (Ausgliederung aus der British Telecom)
Unternehmenssitz Slough, UK
Unternehmensleitung

Peter Erskine, CEO

Mitarbeiter 29.000
Branche Telekommunikation
Produkte

Festnetz-Telefonie, Mobilfunk, DSL

Website

www.o2.com

Telefónica Europe plc ist seit 2006 eine Tochtergesellschaft der spanischen Telefongesellschaft Telefónica. Ursprünglich war sie ein Teil der British Telecom und hieß Cellnet. Als Konzernname wird seit der Abspaltung vom englischen Mutterunternehmen O2 verwendet. Die deutsche Tochter firmiert sich als Telefónica O₂ Germany.

Zudem ist O2 noch in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik sowie der Slowakei mit eigenen Netzen vertreten. Die Marke wird außerdem für die Festnetz- und Internetaktivitäten der Telefónica in Europa (außerhalb Spaniens) genutzt.

Geschichte

Das Unternehmen wurde am 19. November 2001 selbstständig, als British Telecom die Anteile an seinem Mobilfunkgeschäft in eine neue Gruppe, mmO2, abspaltete.

Im Jahr 2003 trennte sich mmO2 für 25 Mio. Euro von O2 Netherlands, das seitdem wieder Telfort heißt. Nach einer Umstrukturierung im März 2005 firmierte das Unternehmen als O2 plc. Am 23. Januar 2006 hat die spanische Telefónica die Übernahme von O2 für umgerechnet 26 Milliarden Euro abgeschlossen. Dadurch wurden O2 plc und Telefónica zusammen mit über 100 Millionen Kunden das weltweit viertgrößte Mobilfunkunternehmen nach China Mobile, Vodafone und China Unicom. Das Rebranding zur Marke O2 wurde im September 2006 durchgeführt.

Seit 2006 gehören außerdem der ehemals staatliche Telekomkonzern Ceský Telecom sowie der angegliederte Mobilfunknetzbetreiber Eurotel, der Marktführer in Tschechien, zum Konzern, beide Unternehmen verschmolzen am 1. Juli 2006 zu Telefónica O2 Czech Republic. Im Juni 2006 wurde der britisch DSL-Anbieter Be für umgerechnet rund 74 Mio. Euro gekauft. Seit dem August 2006 besitzt die O2 Group außerdem eine Mobilfunklizenz in der Slowakei und ist dort Anfang Februar 2007 als „Telefónica O2 Slovakia“ gestartet.

Struktur

Zur O2-Gruppe gehörten 2002 sechs europäische Unternehmen mit über 42 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Europa.

  • Telefónica Europe plc (GB):
    • Telefónica O2 Germany (D)
    • Telefónica O2 Ireland (IRL)
    • Telefónica O2 UK (GB)
    • Telefónica O2 Czech Republic (CZ)
    • Telefónica O2 Slovakia (SK)
    • Be Unlimited (GB)
    • Manx Telecom (IM)

Seit Übernahme durch Telefónica wurde ein umfassendes Rebranding seiner Netzbetreiber in Deutschland (Viag Interkom), Irland (Esat Digifone), dem Vereinigten Königreich (BT Cellnet) sowie in den Niederlanden (Telfort) auf die Marke O2 durchgeführt. Die einzelnen Ländergesellschaften erhielten den Namen Telefónica O2 plus dem jeweiligen Ländernamen in englischer Sprache. Die deutsche Tochter heißt demnach Telefónica O2 Germany.

Auch wenn der Name es nicht vermuten lässt, gehört O2 Asia Pacific zu Telefónica Europe. Gestartet wurde es 2002 in Singapur als O2 Asia. Der Hauptsitz ist in Singapur, und es gibt Büros in Australien, Malaysia und Korea sowie eine Schwesterfirma in Hongkong; Neben Singapur, Australien, Malaysia und Hongkong werden Produkte in Indonesien, Thailand, Indien, Vereinigte Arabische Emirate, Saudi-Arabien, Bahrain, Kuwait, Taiwan, Pakistan, Philippinen und Vietnam vertrieben.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Codex 0179 — Onciale 070 Le Codex 070, portant le numéro de référence 070 (Gregory Aland), ε 6 (Soden), est un manuscrit bilingue, Grec et Coptic, écrit en onciales sur vélin. Le codex se compose de 44 folios. Il est écrit en deux colonnes, dont 35 lignes par …   Wikipédia en Français

  • Grossglockner — pd1pd3pd5 Großglockner Edward Theodore Compton: Großglockner (1918) Höhe …   Deutsch Wikipedia

  • Strompreis — Der Strompreis ist das Entgelt für Belieferung mit elektrischer Energie. Er setzt sich zumeist aus mehreren Preiskomponenten zusammen und macht 60 % des gesamten Stromrechnungsbetrages aus. laut BDEW (Stand: Dezember 2009) Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Jürgen von der Wense — (* 10. November 1894 in Ortelsburg/Ostpreußen, heute Szczytno; † 9. November 1966 in Göttingen) war ein deutscher Schriftsteller, Übersetzer, Komponist und Universalgelehrter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Großglockner — pd1pd3pd5 Großglockner Edward Theodore Compton: Großglockner (1918) …   Deutsch Wikipedia

  • Варейкис, Иосиф Михайлович — Иосиф (Юозас) Михайлович Варейкис лит. Juozas Vareikis Из книги «Кто рук …   Википедия

  • Варейкис — Варейкис, Иосиф Михайлович Юозас Михайлович Варейкис Juozas Vareikis Кто руководил Воронежской областью. Ворон …   Википедия

  • Лебедев, Евгений Владимирович — Евгений Владимирович Лебедев …   Википедия

  • Список самых высоких зданий в Чикаго — Небесная линия Чикаго с высоты башни Джон Хэнкок центр. Аон центр слева и Сирс тауэр справа Список самых высоких зданий в Чикаго ранжирует по высоте высотные здания американского города Чикаго …   Википедия

  • Крутов, Григорий Максимович — Григорий Максимович Крутов …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”