Anthony Hill

Anthony Hill (* 23. April 1930 in London, Großbritannien; lebt und arbeitet ebenda) ist ein britischer Maler, Grafiker und Reliefkünstler. Er gilt als ein wichtiger Vertreter der Konstruktivistischen Kunst und der Geometrischen Abstraktion in Großbritannien.

Leben und Werk

Anthony Hill studierte von 1947 bis 1951 an der St Martin's School of Art. Er begann mit Malereien im Stil des Dada und des Surrealismus. Im 1948 begann er geometrisch-abstrakt zu malen. Sein erstes Relief schuf er 1954.

Er arbeitete eng mit den Vertretern des Konstruktivismus im England der 1950er Jahre, wie Victor Pasmore, Adrian Heath, John Ernest, Kenneth Martin, Mary Martin, Stephen Gilbert und Gillian Wise zusammen und wurde selbst ein wichtiges Mitglied der britischen konstruktivistischen Kunst-Bewegung. Von 1953 bis 1963 war er Lehrer an der Regent Street Polytechnic School of Art und ab 1964 an der Chelsea School of Art.

Anthony Hill schuf zahlreiche Reliefs. Ein Merkmal dieser Reliefs war die Verwendung von nicht traditionellen, industriellen Materialien wie Aluminium und Plexiglas. Er nahm an Ausstellungen von abstrakter und konstruktivistischer Kunst in Großbritannien, Paris, Deutschland, Holland, Polen, der Schweiz und den USA teil. Einige seiner Werke sind Teil der Sammlung der Tate Gallery in London. Seine erste Einzelausstellung hatte er 1958 im Institute of Contemporary Arts (ICA) in London. Er war Teilnehmer der 2. Biennale von Paris 1961, der 4. Biennale von San Marino 1963 und im Jahr 1968 mit vier farbigen Metall-Kunststoff-Reliefs Teilnehmer der 4. documenta in Kassel. Im Jahre 1983 veranstaltete die Hayward Gallery eine große Retrospektive von Anthony Hills konstruktivistischen Arbeiten.

Anthony Hill hatte eine lebenslange Faszination für die Mathematik, und es gab viele Mathematiker in seinem Bekanntenkreis. Zusammen mit seinem Kollegen John Ernest lieferte er Beiträge zur Graphentheorie und wurde im Jahr 1979, in Anerkennung einer Reihe von wichtigen mathematischen Schriften zum Mitglied der London Mathematical Society. Auch fast allen seiner Reliefs lagen mathematische Struktur und Logik zugrunde.

Literatur

  • Ausstellungskatalog zur IV. documenta: IV. documenta. Internationale Ausstellung. Katalog. Band 1: Malerei und Plastik. Band 2: Graphik/Objekte. Kassel 1968.
  • Harald Kimpel, Karin Stengel: documenta IV 1968 Internationale Ausstellung – Eine fotografische Rekonstruktion. (Schriftenreihe des documenta-Archives.) Bremen 2007, ISBN 978-3-86108-524-9.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anthony Hill — is an English artist, painter and relief maker, originally a member of the post World War II British art movement termed the Constructionist Group whose work was essentially in the international constructivist tradition. His lellow members in… …   Wikipedia

  • Anthony Hill (disambiguation) — Anthony Hill is the name of:*Anthony Hill (born 1930), British artist *Anthony Hill (author) (born 1942), Australian author *Anthony C. Hill (born 1957), American politicianee also*Tony Hill …   Wikipedia

  • Anthony Hill (author) — Anthony Hill (b1942 ) is an Australian author based in Canberra.Born in Melbourne, Victoria, he attended Melbourne University from 1960 until 1963.Prior to becoming a fulltime author he worked as a journalist and speech writer for the Australian… …   Wikipedia

  • Anthony Hill (Squashspieler) — Anthony James Hill, Spitzname Hilly, Stealth oder Norman, (* 9. Juni 1969 in Melbourne, Australien) war ein Squashspieler, der im Jahr 1999 auf Position fünf der Weltrangliste stand. Werdegang Seine Laufbahn begann der Rechtshänder nach dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Hill (Familienname) — Hill ist ein Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Hill (surname) — Family name name = Hill imagesize= caption= pronunciation = meaning = a person who lived on a hill region = origin = English related names = Hyll footnotes = [ [http://www.census.gov/genealogy/names/names files.html 1990 Census Name Files ] ]… …   Wikipedia

  • Anthony Stabile — ( December 27, 1944 1985) was a New York mobster who belonged to the Gambino crime family and participated in several hijackings at John F. Kennedy Airport (JFK) in Brooklyn, New York. =Background=Born in Sunnyside, Queens, Anthony became an… …   Wikipedia

  • Anthony Hayes — Saltar a navegación, búsqueda Anthony Hayes [[Archivo:[1]|200px]] Nombre real Anthony Noel Hayes Nacimiento 21 de septiembre de 1977 (31 años) …   Wikipedia Español

  • Anthony Johnson (American Colonial) — Anthony Johnson (? 1670) was an early black resident of the Virginia Colony. He was one of the original 20 African laborers brought to Jamestown in 1619 as an indentured servant. On records from Jamestown, he is referred to as Antonio a Negro .… …   Wikipedia

  • Hill Street Blues — Main title card Format Police procedural Created by Steven Bochco Michael Kozoll Starring …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”