Anthony James Leggett
Anthony James Leggett
George W. Bush trifft sechs Nobelpreisträger von 2003. Anthony James Leggett ist der zweite von links.

Sir Anthony James Leggett (* 26. März 1938 in Camberwell, Süd-London) ist Professor für Physik an der University of Illinois in Urbana. Er gilt als anerkannte Autorität in der Theorie der Tieftemperaturphysik und wurde für seine Pionierarbeit auf dem Gebiet der Suprafluidität mit dem Nobelpreis für Physik 2003 ausgezeichnet, die die Grundlagen zum theoretischen Verständnis von flüssigem und superflüssigem Helium und anderen stark gekoppelten Superflüssigkeiten legten.

Er gab damit die Richtung für die Erforschung der Quantenphysik makroskopischer dissipativer Systeme und die Nutzung kondensierter Systeme zum Test der Grundlagen der Quantenmechanik vor.

Leggett studierte an der Universität Oxford, wo er 1961 seinen Bachelor-Abschluss machte und 1964 promovierte. Danach war er als Postdoc an der University of Illinois at Urbana-Champaign, der Universität Kyoto, in Oxford und Harvard. 1967 wurde er Lecturer und 1978 Professor an der University of Sussex. Seit 1983 ist er Professor an der University of Illinois at Urbana-Champaign. 1972 bis 1974 war er Gastprofessor an der Universität Tokio, 1976/77 in Ghana und 1983 an der Cornell University.

Er ist Mitglied der National Academy of Sciences (seit 1997), der American Philosophical Society, der American Academy of Arts and Sciences und der Russischen Akademie der Wissenschaften, des Weiteren ist er Fellow der Royal Society (Großbritannien), der American Physical Society und des American Institute of Physics, sowie Honorary Fellow des Institute of Physics (Großbritannien).

2002 erhielt er den Wolf-Preis in Physik.

Schriften

  • Physik. Probleme, Themen, Fragen. Birkhäuser, 1989 (englisches Original: The problems of physics. Oxford University Press, 1987 und 2006)
  • Quantum liquids. Bose condensation and Cooper pairing in condensed matter systems. Oxford University Press, 2006

Weblinks

 Commons: Anthony James Leggett – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anthony James Leggett — Infobox Scientist name = Anthony James Leggett caption = birth date = birth date and age|1938|3|26 birth place = Camberwell, London, England residence = United States nationality = United Kingdom United States field = Physics work institution =… …   Wikipedia

  • Anthony J. Leggett — Anthony Leggett Sir Anthony James Leggett, (26 mars 1938), est un physicien américano britannique, prix Nobel de physique en 2003. Il naît à Camberwell, un quartier de Londres. Ses études universitaires commencent au Balliol College en 1955 puis… …   Wikipédia en Français

  • Anthony J. Leggett — Sir Anthony James Leggett (26 de marzo de 1938 en Londres ), físico del Reino Unido. Fue premiado con el Premio Nobel de Física en 2003[1] …   Wikipedia Español

  • Anthony Leggett — en 2003. Sir Anthony James Leggett (26 mars 1938) est un physicien américano britannique spécialiste de la physique des basses températures. Il est colauréat avec Vitaly Ginzburg et Alekseï Abrikossov du prix Nobel de physique de 2003 …   Wikipédia en Français

  • Leggett — is a surname, and may refer to:* Anthony James Leggett, theoretical physicist * Jack Leggett * Isiah Leggett * Jeremy Leggett * Lucille Leggett * Mortimer Dormer Leggett * Robert Leggett, Canadian non fiction writer, geologist * William Leggett:… …   Wikipedia

  • Leggett — ist der Name mehrerer Orte in den Vereinigten Staaten: Leggett (Kalifornien) Leggett (Mississippi) Leggett (North Carolina) Leggett (Texas) Personen: Anthony James Leggett (* 1938), US amerikanischer Physiker und Nobelpreisträger Jack Leggett (*… …   Deutsch Wikipedia

  • Balliol College, Oxford —             …   Deutsch Wikipedia

  • Wolf-Prize — Der Wolf Preis (Wolf Prize) ist ein seit 1978 an Wissenschaftler und Künstler von der Wolf Foundation vergebener Preis. Er wird vergeben für „Verdienste zum Wohle der Menschheit und freundschaftliche Beziehungen unter den Völkern“. Der Preis… …   Deutsch Wikipedia

  • Wolf Prize — Der Wolf Preis (Wolf Prize) ist ein seit 1978 an Wissenschaftler und Künstler von der Wolf Foundation vergebener Preis. Er wird vergeben für „Verdienste zum Wohle der Menschheit und freundschaftliche Beziehungen unter den Völkern“. Der Preis… …   Deutsch Wikipedia

  • Леггет, Энтони Джеймс — Энтони Джеймс Леггет англ. Sir Anthony James Leggett Дата рождения …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”