Anthony Rowley
Dr. Anthony Rowley (2010)

Anthony Rowley (* 22. Juli 1953 in Skipton, Yorkshire) ist ein britischer Sprachwissenschaftler, der seit 1989 als außerplanmäßiger Professor Germanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München lehrt. Er ist zudem Mundartforscher für bairische Dialekte und Sachbuchautor.

Nach dem Fachabitur in Skipton 1971 studierte er an der Universität Reading in Großbritannien. 1975/77 war er Stipendiat des DAAD für ein Studium der Germanistik an der Universität Regensburg.[1]. Im Jahr 1975 erhielt er den Grad B.A. von der Universität Reading verliehen. 1981 folgte die Promotion zum Dr. phil. an der Universität Bayreuth mit einer Arbeit über die bairische Mundart im trentinischen Fersental. Im Jahr 1987 habilitierte er. 1988 lehrte er an der Universität Bayreuth.

Rowley ist seit 1988 Leiter der Redaktion der Kommission für Mundartforschung an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, die das Bayerische Wörterbuch (BWB) in zehn Bänden vorbereitet und das Vorhaben Ostfränkisches Wörterbuch betreibt.[2]

Rowley ist wochentags in der vom Bayerischen Rundfunk produzierten Sendung Wir in Bayern zu sehen, für die er die Bedeutung eines von einem Zuschauer zum Rätsel gestellten bayerischen Wortes erklärt.[3]

Werke

  • Morphologische Systeme der nordostbayerischen Mundarten in ihrer sprachgeographischen Verflechtung, Stuttgart, Steiner, 1997ISBN 3515067000
  • Fersentaler Wörterbuch - Vocabolario del dialetto tedesco della Valle del Fersina nel Triento, Hamburg, Buske, 1982
  • Anthony Rowley, Josef Denz und Bernd D. Insam (Hrsg.): Bayerisches Wörterbuch, Bd. 1 („A“ bis „Bazi“), München, Oldenbourg Wissenschaftsverlag, ISBN 3-486-56629-6

Weblinks

Quellen

  1. DAAD – Alumni aus der Rubrik Gestern Stipendiat - und heute?
  2. Kommission für Mundartforschung der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
  3. Das bairische Wörter-Raten. Website des BR. Abgerufen am 7.Mai 2010

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anthony Rowley — Pour les articles homonymes, voir Rowley. Anthony Rowley, né en 1952 et mort le 26 octobre 2011[1], est un historien et éditeur français. Biographie Il a été maître de conférences à l Institut d études politiques de Paris, où il a notamment… …   Wikipédia en Français

  • Rowley — ist der Name mehrerer Ortschaften: Rowley (East Riding of Yorkshire) in der englischen Unitary Authority East Riding of Yorkshire Rowley (Iowa) im US amerikanischen Bundesstaat Iowa Rowley (Alberta) in der kanadischen Provinz Alberta Rowley… …   Deutsch Wikipedia

  • Rowley — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronyme Le nom de Rowley est porté par plusieurs personnalités (par ordre alphabétique) : Alec Rowley (1892 1958), compositeur britannique. Anthony …   Wikipédia en Français

  • Anthony Crowley — NameThe character s name is a reference to the occultist Aleister Crowley, which is played on in the book although his initials are revealed in an early scene, it is not until he answers a phone call much later on that his first name is revealed… …   Wikipedia

  • Anthony Legge — Professor Anthony James Legge was born in Cambridge in 1939. After attending the Cambridge High School for Boys, he began work at the Institute of Animal Physiology, Babraham, Cambridge, in the Pig Physiology unit with Dr Lawrence Mount. After… …   Wikipedia

  • William Rowley (amiral) — Pour les articles homonymes, voir William Rowley et Rowley. Sir William Rowley Sir William Rowley …   Wikipédia en Français

  • Peter Rowley-Conwy — (born 1951, Copenhagen) is an anthropologist, Professor of Archaeology at Durham UniversityBiographyPeter Rowley Conwy was born of Welsh and Danish parents. He was educated at Marlborough College, and then read Archaeology at Magdalene College,… …   Wikipedia

  • Fersentalerisch — (Bersntolerisch) Gesprochen in Italien, Trentino in den Gemeinden Fierozzo/Florutz/Vlarotz, Palù/Palai/Palae und Frassilongo/Gereut/Garait, einschließlich Roveda/Eichleit/Oachlait) Sprecher etwa 2.278 (unterschiedliche Dialektkenntnisse) Lin …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Row — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Mócheno language — Mócheno Spoken in  Italy, Fersina Valley Native speakers 2,200  (date missing) Language family …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”