Anthony Réveillère



Anthony Réveillère
Spielerinformationen
Geburtstag 10. November 1979
Geburtsort Doué-la-Fontaine, Frankreich
Position Verteidiger
Vereine in der Jugend
0000–1996
1996–1997
SCO Angers
Stade Rennes
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1997–1999
1997–2003
2003
2003–
Stade Rennes B
Stade Rennes
FC Valencia (Leihe)
Olympique Lyon
25 (0)
141 (2)
18 (2)
191 (2)
Nationalmannschaft2
2007
2005–
Frankreich B
Frankreich
1 (0)
15 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 15. Mai 2010
2 Stand: 11. Oktober 2011

Anthony Réveillère (* 10. November 1979 in Doué-la-Fontaine, Département Maine-et-Loire) ist ein französischer Fußballspieler. Derzeit steht der Verteidiger beim Ligue 1-Vertreter Olympique Lyon unter Vertrag.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Verein

Réveillère (links) im Zweikampf mit Shaun Maloney

Réveillères Profikarriere begann 1997 bei Stade Rennes in Frankreich. In seinem ersten Jahr kam er dabei auf acht Einsätze. Doch bereits in der Folgespielzeit etablierte er sich zum Stammspieler und bestritt 32 Partien. 1999 erreichte er mit der Mannschaft das Finale des UEFA Intertoto Cup, musste sich aber mit 2:4 gegen Juventus Turin geschlagen geben. Bei Rennes blieb er bis zur Winterpause der Saison 2002/03, ehe er für ein halbjähriges Gastspiel an den spanischen Traditionsklub FC Valencia ausgeliehen wurde. Mit Ablauf der Saison, wechselte er im Sommer für die Transfersumme von 5,65 Millionen € zum damaligen französischen Meister Olympique Lyon. Der aktuelle Vertrag des offensiven Außenverteidigers läuft bis 2008. Seit seinem Transfer zu Lyon konnte Réveillère mit ihnen jedes Jahr die Meisterschaft gewinnen. Zwischen 2003 und 2007 wurde die Trophée des Champions, der französische Supercup, jedes Jahr gewonnen. 2008 verlor er das Finale mit Lyon gegen Girondins Bordeaux. International wurde 2007 nur der unbedeutende Peace Cup gewonnen. In der UEFA Champions League spielte sein Team bis zum Erreichen des Halbfinales in der Saison 2009/10 eine eher untergeordnete Rolle.

Nationalmannschaft

Am 11. Oktober 2003 gab Réveillère sein Debüt im Trikot der französischen Fußballnationalmannschaft. Damaliger Gegner war die Auswahl Israels. Bisher absolvierte er 5 Spiele für "Die Blauen".

Zuvor durchlief er bereits einige Junioren-Auswahlmannschaften der Equipe Tricolore, mit denen er unter anderem bei der U21 Europameisterschaft 2002 in der Schweiz teilnahm.

Erfolge

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anthony Réveillère — Anthony Réveillère …   Wikipédia en Français

  • Anthony Reveillere — Anthony Réveillère Anthony Réveillère Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel …   Wikipédia en Français

  • Anthony Réveillère — Saltar a navegación, búsqueda Anthony Réveillère Nacimiento 10 de noviembre de 1979 Doué la Fontaine, Francia Nacionalidad …   Wikipedia Español

  • Anthony Réveillère — Football player infobox playername = Anthony Réveillère fullname = Anthony Réveillère height = 1.80 m nickname = dateofbirth = birth date and age|1979|11|10 cityofbirth = Doué la Fontaine countryofbirth = France currentclub = Lyon clubnumber = 20 …   Wikipedia

  • Réveillère — Anthony Réveillère Spielerinformationen Geburtstag 10. November 1979 Geburtsort Doué la Fontaine, Niederlande Position Verteidiger Vereine als Aktiver1 Jahre Verein …   Deutsch Wikipedia

  • Saison 2007-2008 de l'Olympique lyonnais — Olympique lyonnais Saison 2007 2008 Généralités Président …   Wikipédia en Français

  • Saison 2007-2008 de l'olympique lyonnais — Olympique lyonnais Saison 2007 2008 Président Jean Michel Aulas Entraîneur(s) Alain Perrin …   Wikipédia en Français

  • Saison 2010-2011 de l'Olympique lyonnais — Olympique lyonnais Saison 2010 2011 Généralités Président …   Wikipédia en Français

  • Saison 2009-2010 de l'Olympique lyonnais — Olympique lyonnais Saison 2009 2010 Généralités Président …   Wikipédia en Français

  • Saison 2008-2009 de l'Olympique lyonnais — Olympique lyonnais Saison 2008 2009 Généralités Président …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”