Anthoxanthum aristatum
Grannen-Ruchgras
Grannen-Ruchgras (Anthoxanthum aristatum)

Grannen-Ruchgras (Anthoxanthum aristatum)

Systematik
Unterklasse: Commelinaähnliche (Commelinidae)
Ordnung: Süßgrasartige (Poales)
Familie: Süßgräser (Poaceae)
Unterfamilie: Pooideae
Gattung: Ruchgräser (Anthoxanthum)
Art: Grannen-Ruchgras
Wissenschaftlicher Name
Anthoxanthum aristatum
Boiss.

Das Grannen-Ruchgras (Anthoxanthum aristatum) ist eine Art der Gattung der Ruchgräser aus der Familie der Süßgräser.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Das Grannen-Ruchgras ist ein einjähriges, büschelig wachsendes Gras. Die Halme sind 6 bis 40 Zentimetern lang, verzweigt, schlank, glatt und kahl und bilden vier bis fünf Knoten. Die Blattscheiden sind kahl, die unteren selten auch behaart, an der Öffnung findet man ein Büschel mit 1 bis 2 Millimeter langen Haaren. Das Blatthäutchen bildet einen 1,5 bis 3 Millimeter langen, häutigen Saum. Die Blattspreite wird 1 bis 6 Zentimeter lang und 1 bis 3 selten bis 5 Millimeter breit. Sie ist flach-ausgebreitet, auf der Oberseite kahl oder zerstreut behaart und an den Rändern rau.

Die dichte und zusammengezogene Rispe wird 1 bis 5 Zentimeter lang und 8 bis 15 Millimeter breit. Die breit-lanzettlichen, 5 bis 9 Millimeter langen Ährchen sind dreiblütig und zerfallen in der Reifezeit, so dass alle drei Blüten gemeinsam aus den Hüllspelzen fallen. Die beiden unteren Blüten sind steril, nur das oberste ist fruchtbar. Die häutigen Hüllspelzen sind untereinander sehr ungleich, eiförmig, spitz oder in einer kurzen Grannenspitze auslaufend, gekielt, kahl nur auf dem Kiel rau. Die untere Hüllspelze ist einnervig und 3 bis 4 Millimeter lang. Die obere ist dreinervig und 5 bis 9 Millimeter lang.

Die Deckspelzen der beiden sterilen Blüten sind länglich, braun, häutig, 3 bis 4 Millimeter lang, am oberen Ende gerundet oder gekerbt und gezähnelt. Die untere Deckspelze ist fünfnervig mit einer 4 bis 5 Millimeter langen Granne, die obere Deckspelze ist viernervig mit einer 6 bis 10 Millimeter langen, geknieten, und im unteren Teil gedrehten Granne. Die Vorspelze fehlt. Die Deckspelze des fruchtbaren Blütchens ist fünfnervig, 1,6 bis 2,0 Millimeter lang, eiförmig, ganzrandig, glatt, glänzend und kahl. Die Vorspelze ist einnervig, 1,5 bis 1,8 Millimeter lang, eiförmig und schmal-abgerundet. Es werden zwei Staubblätter von einer Länge von 2,5 bis 3,5 Millimeter gebildet. Blütezeit ist zwischen Mai und Juni, seltener in der zweiten Generation von August bis September. Die Frucht ist etwa 2 Millimeter lang.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 10.[1]

Verbreitung und Standortansprüche

Das natürliche Verbreitungsgebiet des Grannen-Ruchgras reicht von Afrika (Algerien, Marokko, Tunesien, Azoren, Madeira, Kanarische Inseln) über Südwesteuropa (Frankreich mit Korsika, Portugal, Spanien mit den Balearen) und Südosteuropa (Albanien, Bulgarien, die Staaten des früheren Jugoslawien und Italien mit Sardinien) bis nach Asien (Türkei). Im nördlichen Europa[2], in Nordamerika[3] und Australien wurde es als Neophyt eingebürgert.[2] In Nordwestdeutschland kommt es stellenweise häufig vor, und man findet es bis Polen und südlich bis Schlesien.

Man findet das Grannen-Ruchgras in sandigen Getreidefeldern, an Wegrändern, auf Brachen und Ruderalstellen. Es bevorzugt trockene, basen- und stickstoffarme, saure Sandböden mit geringem Humusgehalt.[1]

Systematik

Die Gattung Anthoxanthum wird der Tribus Aveneae in der Unterfamilie Pooideae zugeordnet.[2]

Nachweise

Literatur

  • H. J. Conert: Pareys Gräserbuch. Die Gräser Deutschlands erkennen und bestimmen. Blackwell Wissenschafts-Verlag, Berlin, Wien 2000, ISBN 3-8263-3327-6. 

Einzelnachweise

  1. a b Conert: Pareys Gräserbuch, S. 96
  2. a b c Eintrag im Germplasm Resources Information Network (englisch, Zugriff am 19. Dez. 2008)
  3. Beschreibung bei USDA Natural Resources Conservation Service (englisch, Zugriff am 19. Dez. 2008)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anthoxanthum aristatum —   Anthoxanthum aristatum …   Wikipedia Español

  • Anthoxanthum aristatum — Taxobox name = Anthoxanthum aristatum image width = 210px regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Liliopsida ordo = Poales familia = Poaceae genus = Anthoxanthum species = A. aristatum binomial = Anthoxanthum aristatum binomial… …   Wikipedia

  • Anthoxanthum aristatum — ID 4571 Symbol Key ANAR7 Common Name annual vernalgrass Family Poaceae Category Monocot Division Magnoliophyta US Nativity Introduced to U.S. US/NA Plant Yes State Distribution AL, AR, CA, FL, IA, IL, KY, LA, MA, ME, MI, MN, MS, NC, NH, NJ, NY,… …   USDA Plant Characteristics

  • Anthoxanthum aristatum Boiss. — Symbol ANAR7 Common Name annual vernalgrass Botanical Family Poaceae …   Scientific plant list

  • Anthoxanthum — Anthoxanthum …   Wikipédia en Français

  • Anthoxanthum —   Anthoxanthum Anthoxanthum o …   Wikipedia Español

  • Anthoxanthum — Taxobox name = Anthoxanthum image size = 260px image caption = Anthoxanthum odoratum regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Liliopsida ordo = Poales familia = Poaceae genus = Anthoxanthum genus authority =L. subdivision ranks =… …   Wikipedia

  • Anthoxanthum — Género de plantas de la familia de las Poaceas, orden Poales, subclase Liliidae, clase Liliopsida, división Magnoliophyta. ● Anthoxanthum amarum Brot. ● Anthoxanthum aristatum Boiss. ● Anthoxanthum odoratum L. ● Anthoxanthum ovatum Lag …   Enciclopedia Universal

  • ANTHOXANTHUM ODORATUM L. - ДУШИСТЫЙ КОЛОСОК — см. 56. Многолетнее растение. A. odoratum L. Душистый колосок Sp. pi. (1753) 28. Hegi 1 (1908) 198, Т. 24, f. Ларин 1 (1950) 233, рис. S у n. Xanthonanthos odoratum St. Lag. М е с т н. н а з в. Англ. sweet vernal grass; фр. flouve odorante; нем.… …   Справочник растений

  • Anthoxanthum — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”