Anthracyclin
Strukturformeln von Doxorubicin und Epirubicin.

Anthracycline sind aus Streptomyces-Arten isolierte Antibiotika, die in der Chemotherapie als Zytostatika gegen verschiedene Krebsarten eingesetzt werden.

Anthracycline wirken unter anderem, indem sie an Topoisomerase IIα binden.[1]. Topoisomerase IIα ist ein Schlüsselenzym der Zellteilung. Zudem interkalieren Anthracycline in die DNA und verhindern dadurch eine weitere Nucleinsäuresynthese. Ein weiterer Wirkmechanismus ist, dass durch Biotransformation freie Radikale entstehen, die Doppelstrangbrüche der DNA erzeugen können. Ferner wird durch Bindung der Anthracycline an die Zellmembran deren Permeabilität und Fluidität erhöht, was zu vermehrtem Absterben der betroffenen Zelle führt. Wegen des schnellen Wachstums von Krebszellen werden diese durch Anthracycline stärker gestört als gesunde Zellen. Allerdings werden auch gesunde Körperzellen angegriffen, was zu schweren, teilweise irreversiblen Nebenwirkungen wie Störungen des Knochenmarks und vor allem des Herzens führen kann.

Zu den Anthracyclinen gehören z. B. Epirubicin, Idarubicin, Doxorubicin und Daunorubicin.

Quellen

  1. Piccart-Gebhart, M.J. (2006): Anthracyclines and the tailoring of treatment for early breast cancer. In: N. Engl. J. Med. Bd. 354, 2177-2179. PMID 16707755

Ernst Mutschler et al., Arzneimittelwirkungen, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart, 9. Auflage, 2008

Gesundheitshinweis
Bitte beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anthracyclin — An|th|ra|cy|c|lin [↑ Anthr u. ↑ cyclin], das; s, e: antibiotisch, cytostatisch, auch toxisch wirksame Glykoside mit Tetracenchinongerüst, z. B. Daunorubicin, Doxorubicin …   Universal-Lexikon

  • Akute lymphoblastische Leukämie — Klassifikation nach ICD 10 C91.0 Akute lymphoblastische Leukämie ICD O 9835/3 (B Linie) ICD O 9837/3 (T Linie) …   Deutsch Wikipedia

  • Antimetabolit — Zytostatika (oder Cytostatika, vom griechischen Cyto = Zelle und statik = anhalten) sind natürliche oder synthetische Substanzen, die das Zellwachstum bzw. die Zellteilung hemmen. Sie werden vor allem zur Behandlung von Krebs (Chemotherapie),… …   Deutsch Wikipedia

  • Brustkrebs — Klassifikation nach ICD 10 C50 Mammakarzinom C50.0 Brustwarze und Warzenhof C50.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Cytostatika — Zytostatika (oder Cytostatika, vom griechischen Cyto = Zelle und statik = anhalten) sind natürliche oder synthetische Substanzen, die das Zellwachstum bzw. die Zellteilung hemmen. Sie werden vor allem zur Behandlung von Krebs (Chemotherapie),… …   Deutsch Wikipedia

  • Cytostatikum — Zytostatika (oder Cytostatika, vom griechischen Cyto = Zelle und statik = anhalten) sind natürliche oder synthetische Substanzen, die das Zellwachstum bzw. die Zellteilung hemmen. Sie werden vor allem zur Behandlung von Krebs (Chemotherapie),… …   Deutsch Wikipedia

  • Daunorubicin — Strukturformel Allgemeines Freiname Daunorubicin Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Navelbine — Strukturformel Allgemeines Freiname Vinorelbin Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Vinorelbine — Strukturformel Allgemeines Freiname Vinorelbin Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Zytostatika — (oder Cytostatika, vom griechischen Cyto = Zelle und statik = anhalten) sind natürliche oder synthetische Substanzen, die das Zellwachstum bzw. die Zellteilung hemmen. Sie werden vor allem zur Behandlung von Krebs (Chemotherapie), teilweise auch… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”