Anthriscus sylvestris
Wiesenkerbel
Wiesenkerbel (Anthriscus sylvestris)

Wiesenkerbel (Anthriscus sylvestris)

Systematik
Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae)
Ordnung: Doldenblütlerartige (Apiales)
Familie: Doldenblütler (Apiaceae)
Unterfamilie: Apioideae
Gattung: Kerbel (Anthriscus)
Art: Wiesenkerbel
Wissenschaftlicher Name
Anthriscus sylvestris
(L.) Hoffm.

Der Wiesenkerbel oder Wild-Kälberkropf (Anthriscus sylvestris, syn. Chaerophyllum sylvestre) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Kerbel (Anthriscus), die zur Familie der Doldenblütler (Apiaceae) gehört. Unter den mitteleuropäischen Doldengewächsen ist er der am frühesten blühende Vertreter.

Inhaltsverzeichnis

Pflanzenbeschreibung

Der Wiesenkerbel ist eine mehrjährige, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 60 bis 150 Zentimetern erreicht. Die zwei- bis dreifach gefiederten Laubblätter sind 15 bis 30 Zentimeter lang und besitzen einen dreieckigen Umriss. Die Fiederblättchen sind eiförmig und fiederspaltig. Der Stängel ist hohl und gefurcht.

Die Blütenstände sind Doppeldolden mit winzigen, weißen Blüten, die von April bis Juli erscheinen.

Postfloraler Blütenstand

Standort

Der Wiesenkerbel ist in Mitteleuropa häufig und weit verbreitet und kommt von den Tallagen bis an die Waldgrenze in den Alpen vor. Als Stickstoffzeiger wächst er an sonnigen bis halbschattigen Standorten in frischen, nährstoffreichen bis überdüngten Wiesen sowie an Wald- und Gebüschrändern und in Hochstaudenfluren.

Landwirtschaft

Von Landwirten wird die Pflanze nicht geschätzt. Nur in jungem und nicht blühendem Zustand gibt der Wiesenkerbel ein wenig nahrhaftes Futter. Im Heu ist er auf Grund seiner harten Stängel wertlos. Aufgrund seines starken Wachstums ist er außerdem in der Lage, für Landwirte wertvollere Wiesenpflanzen zu verdrängen.

Verwendung als Nahrungsmittel

Der Wiesenkerbel hat einen etwas herberen Geschmack als der Echte Kerbel, mit einem leichten Aroma von Möhren. Er wird zum Würzen von Salaten, Quark, Wildkräutersuppen verwendet. Junge Blätter wurden früher außerdem zu einem Wildgemüse gekocht.

Es ist allerdings zu beachten, dass eine Verwechslungsgefahr mit dem sehr giftigen gefleckten Schierling und dem betäubenden Kälberkropf besteht.

Literatur

  • Gertrud Scherf: Wiesenblumen: der etwas andere Naturführer. München: BLV 2004, ISBN 3-405-16909-7.
  • Walter Dietl: Wiesen- und Alpenpflanzen: Erkennen an den Blättern, Freuen an den Blüten. Leopoldsdorf bei Wien: Österreichischer Agrarverlag 2003, ISBN 3-7040-1994-1.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anthriscus sylvestris —   Perifollo verde …   Wikipedia Español

  • Anthriscus sylvestris — Cerfeuil sauvage Anthrisque sauvage …   Wikipédia en Français

  • Anthriscus sylvestris — Not to be confused with Giant cow parsley. Anthriscus sylvestris Scientific classification Kingdom: Plantae …   Wikipedia

  • Anthriscus sylvestris — ID 4594 Symbol Key ANSY Common Name wild chervil Family Apiaceae Category Dicot Division Magnoliophyta US Nativity Introduced to U.S. US/NA Plant Yes State Distribution CT, ID, IL, MA, MD, ME, MI, MN, NJ, NY, OH, OR, PA, RI, TN, VA, VT, WA, WI… …   USDA Plant Characteristics

  • Anthriscus sylvestris — noun coarse erect biennial Old World herb introduced as a weed in eastern North America • Syn: ↑cow parsley, ↑wild chervil • Hypernyms: ↑herb, ↑herbaceous plant • Member Holonyms: ↑Anthriscus, ↑ …   Useful english dictionary

  • Anthriscus sylvestris (L.) Hoffm. — двул., многол.; VII–VIII Сем. Apiaceae (Umbelliferae) – Зонтичные 180. Род Anthriscus Pers. – Купырь 377. Купырь лесной Лесные луга и опушки, у жилья. Довольно редко, по всему заповеднику …   Флора Центрально-лесного государственного заповедника

  • Anthriscus sylvestris (L.) Hoffm. — Symbol ANSY Common Name wild chervil Botanical Family Apiaceae …   Scientific plant list

  • Anthriscus sylvestris (L.) Hoffm. — Symbol ANSY Common Name wild chervil Botanical Family Apiaceae …   Scientific plant list

  • КУПЫРЬ ЛЕСНОЙ (ANTHRISCUS SYLVESTRIS (L.) HOFFM.) — см. Купырь лесной Двулетник или многолетник с толстым вертикальным корнем. Стебель высотой 50 180 см. , коротковолосистый, в верхней половине сильноветвистый. Листья в общем очертании треугольные, дважды или триж дыперистые, нижние длинно… …   Лyговые травянистые растения

  • Anthriscus — Saltar a navegación, búsqueda ? Anthriscus Anthriscus sylvestris Clasificación científica …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”