Anthuan Maybank

Anthuan Maybank (* 30. Dezember 1969 in Georgetown, South Carolina) ist ein US-amerikanischer Leichtathlet, der in den Jahren 1995 und 1996 als Läufer über 400 m und 200 m in Erscheinung trat.

1995 siegte er bei den Studentenweltspielen in Fukuoka über 200 m in 20,46 Sek. mit einer Hundertstel Vorsprung vor seinem Landsmann Dave Dopek. 1996 belegte er beim Finale des Grand Prix in Mailand hinter dem in 44,53 Sek. überlegenen Sieger Michael Johnson Platz 2 in 45,19 Sek. vor Derek Mills in 45,24 Sek. und siegte bei Weltklasse Zürich.

Seinen großen Auftritt hatte er jedoch im gleichen Jahr bei den Olympischen Spielen in Atlanta, wo er als Mitglied der 4×400 m - Staffel die Goldmedaille gewann. Seine Nominierung als Schlussläufer nach Lamont Smith, Alvin Harrison und Derek Mills war insofern überraschend, als Maybank nicht zur damaligen US-amerikanischen Elite über 400 m zählte. Seine beste Platzierung bei den Landesmeisterschaften war ein 4. Platz über 200 m (20,27 Sek.) im Jahr 1995. Darüber hinaus stehen lediglich zwei 7. Plätze über 400 m (1999 in 45,78 Sek. und 2003 in 45,62 Sek.) für ihn zu Buche.

In der bei Weltmeisterschaften mehrfach erfolgreichen US-amerikanischen 4×400-m-Staffel war er kein einziges Mal vertreten. Als Einzelläufer über 400 oder 200 m war er weder bei Olympischen Spielen noch bei Weltmeisterschaften am Start.

Anthuan Maybank war Student der Universität Iowa.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anthuan Maybank — Informations Discipline(s) 400 m et …   Wikipédia en Français

  • Anthuan Maybank — (born December 30, 1969) was a 1996 Olympic Games gold medalist in the men s 4x400 meter relay for the United States. Maybank ran the last leg for the United States and surprisingly shrugged off an attack from Roger Black (UK) who had won a… …   Wikipedia

  • Maybank — bezeichnet Maybank (Kreditinstitut), die Kurzform der Malayan Banking Berhad Maybank (Mississippi), Ort in den Vereinigten Staaten den Familiennamen folgender Personen: Anthuan Maybank (* 1969), US amerikanischer Leichtathlet Burnet R. Maybank… …   Deutsch Wikipedia

  • 4 x 400 m Staffel (Leichtathletik) — Gedränge beim Wechsel eines 4 × 400 Meter Staffelrennens Der 4 mal 400 Meter Staffellauf ist ein olympischer Wettbewerb der Leichtathletik, bei dem vier Läufer (die Staffette) nacheinander jeweils eine Stadionrunde von 400 Metern laufen. Dabei… …   Deutsch Wikipedia

  • 4 × 400 m Staffel (Leichtathletik) — Gedränge beim Wechsel eines 4 × 400 Meter Staffelrennens Der 4 mal 400 Meter Staffellauf ist ein olympischer Wettbewerb der Leichtathletik, bei dem vier Läufer (die Staffette) nacheinander jeweils eine Stadionrunde von 400 Metern laufen. Dabei… …   Deutsch Wikipedia

  • Lamont Smith — (* 11. Dezember 1972 in Philadelphia) ist ein US amerikanischer Leichtathlet, der Mitte der 1990 er Jahre als Läufer über 400 m in Erscheinung trat. Im Jahr 1996 lief er bei den US amerikanischen Meisterschaften mit 44,30 Sek. seine persönliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Derek Mills — (* 9. Juli 1972 in Washington, D.C.) ist ein US amerikanischer Leichtathlet, der in den frühen 1990er Jahren aktiv war. Er gewann drei Goldmedaillen als Mitglied der 4x400 Meter Staffel seines Landes. Seinen ersten internationalen Auftritt hatte… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mau–Maz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • United States at the 1996 Summer Olympics — Infobox Olympics United States games=1996 Summer competitors= sports= flagbearer=Bruce Baumgartner (opening) Michael R. Matz (closing) gold=44 silver=32 bronze=25 total=101 rank=1The United States was the host nation for the 1996 Summer Olympics… …   Wikipedia

  • 4-mal-400-Meter-Staffel — Gedränge beim Wechsel eines 4 mal 400 Meter Staffelrennens Der 4 mal 400 Meter Staffellauf ist ein olympischer Wettbewerb der Leichtathletik, bei dem vier Läufer (die Stafette) nacheinander jeweils eine Stadionrunde von 400 Metern laufen. Dabei… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”