Liste der Kursbuchstrecken in Rumänien

Die vorangestellten Nummern entsprechen den Kursbuchnummern der rumänischen Eisenbahngesellschaft CFR.

Das rumänische Eisenbahnnetz

Inhaltsverzeichnis

Normalspurbahnen mit Personenverkehr

  • 200 Brașov–Sibiu–Arad–Curtici
  • 200a Teiuș–Vințu de Jos
  • 201 Piatra Olt–Băbeni–Podu Olt
  • 202 Filiași–Petroșani–Simeria
  • 205 Băbeni–Alunu
  • 207 Simeria–Hunedoara
  • 208 Sibiu–Copșa Mică
  • 212 Ilia–Lugoj
  • 213 Radna–Timișoara Nord
  • 214 Livezeni–Lupeni
  • 216 Arad–Vălcani
  • 217 Timișoara Nord–Periam
  • 218 Timișoara Nord–Cenad
  • 219 Lovrin–Nerău
  • 221 Filiași–Turceni–Târgu Jiu
  • 300 București–Brașov–Cluj-Napoca–Oradea–Episcopia Bihor
  • 302 Ploiești Sud–Târgoviște
  • 304 Ploiești Sud–Măneciu
  • 306 Ploiești Sud–Slănic
  • 310 Timișoara Nord–Arad–Oradea
  • 313 Nădab–Grăniceri
  • 317 Arad–Brad
  • 318 Ineu–Cermei
  • 400 Brașov–Ciceu–Dej Călători–Baia Mare–Satu Mare
  • 401 Ilva Mică–Cluj-Napoca
  • 402 Oradea–Satu Mare–Halmeu
  • 405 Deda–Războieni
  • 406 Bistrița Bârgăului–Luduș
  • 409 Salva–Sighetu Marmației mit den Teilstrecken Salva–Vișeu de Jos, Valea Vișeului–Borșa, Sighetu Marmației–Iwano-Frankiwsk und Debrecen–Sighetu Marmației
  • 412 Carei–Jibou
  • 413 Săcuieni Bihor–Sărmăsag
  • 417 Satu Mare–Bixad
  • 418 Ilva Mică–Rodna Veche
  • 500 Bukarest–Ploiești Sud–Suceava–Vicșani mit den Teilstrecken Bukarest–Buzău, Buzău–Mărășești, Mărășești–Roman, Roman–Suceava und Suceava–Vicșani
  • 501 Adjud–Siculeni
  • 502 Suceava–Ilva Mică mit den Teilstrecken Suceava–Gura Humorului, Gura Humorului–Câmpulung Moldovenesc, Câmpulung Moldovenesc–Vatra Dornei, Vatra Dornei–Floreni und Floreni–Ilva Mică
  • 504 Buzău–Nehoiașu
  • 507 Mărășești–Panciu
  • 509 Bacău–Bicaz
  • 510 Dolhasca–Fălticeni
  • 511 Verești–Botoșani
  • 512 Leorda–Dorohoi
  • 513 Suceava–Cacica
  • 514 Vama–Moldovița
  • 515 Dornești–Gura Putnei–Nisipitu/Putna mit den Teilstrecken Dornești–Rădăuți, Rădăuți–Nisipitu und Gura Putnei–Putna
  • 516 Floreni–Dornișoara
  • 517 Pașcani–Târgu Neamț
  • 518 Dornești–Siret
  • 600 Făurei–Bârlad–Vaslui–Iași–Ungheni Prut
  • 603 Bârlad–Fălciu Nord
  • 604 Crasna–Huși
  • 605 Roman–Buhăiești
  • 606 Iași–Pașcani
  • 607 Iași–Hârlău
  • 608 Iași–Dorohoi
  • 700 București–Căciulați–Brăila–Galați; Căciulați–Snagov Plajă
  • 701 Ploiești–Țăndărei
  • 702 Buzău–Fetești
  • 703 Bârlad–Galați
  • 704 Mărășești–Galați
  • 800 București–Constanța–Mangalia
  • 801 București Obor–Oltenița
  • 802 Slobozia Veche–Ciulnita–Călărași Sud
  • 803 Medgidia–Negru Vodă
  • 804 Medgidia–Tulcea Oraș
  • 900 București–Roșiori Nord–Craiova–Timișoara–Jimbolia
  • 901 București–Pitești–Craiova
  • 902 București–Giurgiu Nord–Giurgiu
  • 903 Videle–Giurgiu
  • 904 Titu–Târgoviște–Pietroșița
  • 905 Golești–Câmpolung
  • 906 Pitești–Curtea de Argeș
  • 908 Roșiori Nord–Turnu Măgurele
  • 909 Roșiori–Ziminicea
  • 910 Piatra Olt–Corabia
  • 912 Craiova–Calafat
  • 913 Golenți–Poiana Mare
  • 914 Strehaia–Motru
  • 915 Caransebeș–Reșița Sud
  • 916 Lugoj–Buziaș
  • 917 Caransebeș–Boutari
  • 918 Timișoara–Buziaș
  • 920 Jebel–Liebling
  • 921 Jebel–Giera
  • 922 Timișoara–Voiteni; Voiteni–Stamora Moravița
  • 923 Berzovia–Oravița
  • 924 Oravița–Iam
  • 925 Oravița–Anina
  • 926 Timișoara–Cruceni
  • 927 Cărpiniș–Ionel
  • 928 Jimbolia–Lovrin

Privatisierte Bahnen

  • 203 Brașov–Zărnești (Betreiber: Regiotrans)
  • 206 (Alba Iulia–) Șibot–Cugir (Betreiber: Regiotrans)
  • 210 Alba Iulia–Zlatna (Betreiber: Regiotrans)
  • 215 Arad–Nădlac (Betreiber: Regiotrans)
  • 307 Blaj–Târnăveni Vest–Praid (Betreiber: Regiotrans)
  • 308 Sighișoara–Odorhei (Betreiber: Regiotrans)
  • 316 Vașcau–Ciumeghiu (Betreiber: Via Terra Spedition)
  • 403 Brașov–Intorsura Buzăului (Betreiber: Regiotrans)
  • 404 Sfântu Gheorghe–Brețcu (Betreiber: Regiotrans)
  • 907 Roșiori Nord–Costești (Betreiber: Servtrans Invest)
  • 916 (Lugoj–) Buziaș–Jamu Mare (Betreiber: Regiotrans)
  • 922a Reșița Nord–Voiteni (Betreiber: Regiotrans)

Grenzüberschreitende Verbindungen

  • Nach Ungarn:
    • Curtici–Lőkösháza (Anschluss an Kursbuchstrecke 200)
    • Salonta–Kötegyán (Anschluss an Kursbuchstrecke 310)
    • Episcopia Bihor–Biharkeresztes (Anschluss an Kursbuchstrecke 300)
    • Valea lui Mihai–Nyírábrány (Anschluss an Kursbuchstrecke 402)
    • Carei–Mátészalka (Anschluss an Kursbuchstrecken 402 und 412)
  • In die Ukraine:
    • Halmeu–Djakovo (Anschluss an Kursbuchstrecke 402, ohne Personenverkehr)
    • Câmpulung la Tisa–Teresva (Anschluss an Kursbuchstrecke 409, ohne Personenverkehr)
    • Valea Vișeului–Berlibaš (Anschluss an Kursbuchstrecke 409, ohne Personenverkehr)
    • Vicșani–Vadu Siret (Anschluss an Kursbuchstrecke 500)
    • Galați–Reni (Anschluss an Kursbuchstrecke 700, 703 und 704, ohne Personenverkehr)
  • Nach Moldawien:
    • Ungheni Prut–Ungheni (Anschluss an Kursbuchstrecke 600)
    • Falciu–Cantemir (Anschluss an Kursbuchstrecke 603, ohne Personenverkehr)
  • Nach Bulgarien:
    • Negru Vodă–Kardam (Anschluss an Kursbuchstrecke 803, ohne Personenverkehr)
    • Giurgiu Nord–Ruse (Anschluss an Kursbuchstrecke 902)
    • Fähre Calafat–Widin (Anschluss an Kursbuchstrecke 912, Eisenbahnfähre, Güterverkehr)
  • Nach Serbien:
    • Iam–Jasenovo (Anschluss an Kursbuchstrecke 924, ohne Personenverkehr)
    • Stamora Moravița–Vršac (Anschluss an Kursbuchstrecke 922)
    • Jimbolia–Kikinda (Anschluss an Kursbuchstrecken 900 und 928)

Normalspurbahnen mit eingestelltem Personenverkehr

  • 221 Zweigstrecke Turceni–Drăgotești
  • 513 Teilstrecke Cacica–Păltinoasa
  • 905 Teilstrecke Câmpolung–Argeșel

Schmalspurbahnen (Auswahl)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Bahnstrecken in Rumänien — Die vorangestellten Nummern entsprechen den Kursbuchnummern der rumänischen Eisenbahngesellschaft CFR. Das rumänische Eisenbahnnetz Inhaltsverzeichnis 1 Normalspurbahnen mit Personenverkehr 2 Privatisierte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Referenztabellen/Verkehr — Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein 1.1 Tourismus 2 Straßenverkehr 2.1 Straßen 2.2 Fahrzeuge 2.2.1 Fahrzeugkennzeichnung …   Deutsch Wikipedia

  • Oberhausen-Mitte — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • BDŽ — Zug der Bulgarischen Staatseisenbahnen (Siemens AG Desiro) im Hauptbahnhof Sofia Bahnnetz Bulgariens …   Deutsch Wikipedia

  • Bulgarische Eisenbahn — Zug der Bulgarischen Staatseisenbahnen (Siemens AG Desiro) im Hauptbahnhof Sofia Bahnnetz Bulgariens …   Deutsch Wikipedia

  • Bulgarische Staatsbahn — Zug der Bulgarischen Staatseisenbahnen (Siemens AG Desiro) im Hauptbahnhof Sofia Bahnnetz Bulgariens …   Deutsch Wikipedia

  • Bulgarische Staatseisenbahn — Zug der Bulgarischen Staatseisenbahnen (Siemens AG Desiro) im Hauptbahnhof Sofia Bahnnetz Bulgariens …   Deutsch Wikipedia

  • Bulgarische Staatseisenbahnen — Zug der Bulgarischen Staatseisenbahnen (Siemens AG Desiro) im Hauptbahnhof Sofia Bahnnetz Bulgariens …   Deutsch Wikipedia

  • Bulgarski Durzavni Železnici — Zug der Bulgarischen Staatseisenbahnen (Siemens AG Desiro) im Hauptbahnhof Sofia Bahnnetz Bulgariens …   Deutsch Wikipedia

  • Balgarski Darschawni Schelesnizi — Zug der Bulgarischen Staatseisenbahnen (Siemens Desiro) im Hauptbahnhof Sofia …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”