Antibo

Salvatore Antibo (* 7. Februar 1962 in Altofonte, Palermo) ist ein ehemaliger italienischer Leichtathlet.

Antibo war in den 1980er Jahren einer der weltbesten Langstreckenläufer. Bei zahlreichen internationalen Meisterschaften startete er sowohl über die 5.000 m wie auch über die 10.000 m, jedoch hatte er seine größten Erfolge über die 10.000 m. Bei seinem ersten Auftritt bei einer Seniorenmeisterschaft wurde er bei der Leichtathletik-Europameisterschaft 1982 Sechster über 10.000 m. Bei Weltmeisterschaften konnte er zwar keine großen Erfolge vorweisen, umso besser waren seine Ergebnisse bei Olympischen Spielen. Bei seiner ersten Teilnahme wurde er über 10.000 m Vierter der Olympischen Spiele 1984 in Los Angeles und gewann die Silbermedaille über 10.000 m bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul. Bei seiner dritten Olympiade, den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona, wurde er nochmals Vierter über 10.000 m.

Sein größtes Jahr hatte er 1990, als bei der Leichtathletik-Europameisterschaft 1990 in Split über 5.000 m und über 10.000 m Europameister wurde. Antibo war bekannt für seine von anderen Langstreckenläufern nicht sehr geschätzte Renntaktik. Er lief in sehr unregelmäßigen Intervallen, mal das Tempo verschärfend, dann wieder verschleppend.

Persönliche Bestzeiten


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Salvatore Antibo — Informations Discipline(s) Fond …   Wikipédia en Français

  • Salvatore Antibo — (born February 7, 1962) is a former long distance runner from Italy. CareerAntibo was born in Altofonte, in the province of Palermo (Sicily).He revealed as a consistent middle distance runner in the 1984 Summer Olympics in Los Angeles, when he… …   Wikipedia

  • Salvatore Antibo — (* 7. Februar 1962 in Altofonte, Palermo) ist ein ehemaliger italienischer Leichtathlet. Antibo war in den 1980er Jahren einer der weltbesten Langstreckenläufer. Bei zahlreichen internationalen Meisterschaften startete er sowohl über die… …   Deutsch Wikipedia

  • Antíbol — Antibo n. de l. Antibes Alpes Maritimes …   Diccionari Personau e Evolutiu

  • Stefano Mei — (* 3. Februar 1963 in La Spezia) ist ein ehemaliger italienischer Mittel und Langstreckenläufer. Bei einer Körpergröße von 1,82 m betrug sein Wettkampfgewicht 66 kg. Mit je einer Gold , einer Silber und einer Bronzemedaille bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Stefano Mei — Pour les articles homonymes, voir Mei. Stefano Mei, né le 3 février 1963 à La Spezia, est un ancien athlète italien, coureur de demi fond. Sommaire 1 Biographie 2 …   Wikipédia en Français

  • Emil Zatopek — Emil Zátopek, 1951 Emil Zátopek, 1951 …   Deutsch Wikipedia

  • Krzyszkowiak — Zdzisław Ludwik Krzyszkowiak (* 3. August 1929 in Wielichowo; † 23. März 2003 in Warschau) war ein polnischer Leichtathlet. Sein größter Erfolg war der Sieg im 3000 Meter Hindernislauf bei den Olympischen Spielen 1960. Krzyszkowiak machte… …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Europameisterschaft 1990 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 100 m 1.2 200 m 1.3 400 m 1.4 800 m 1.5 1500 m 1.6 5000 m …   Deutsch Wikipedia

  • Ortis — Venanzio Ortis (* 29. Januar 1955 in Paluzza, Italien) ist ein ehemaliger italienischer Leichtathlet. Ortis war bei der Leichtathletik Europameisterschaft 1978 in Prag der dominierende Langstreckenläufer. Im 10.000 Meter Lauf gewann er hinter dem …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”