29. Oscarverleihung

Die Oscarverleihung 1957 fand am 27. März 1957 im RKO Pantages Theatre in Los Angeles und im NBC Century Theatre in New York City statt. Es waren die 29th Annual Academy Awards. Im Jahr der Auszeichnung werden immer Filme des vergangenen Jahres ausgezeichnet, in diesem Fall also die Filme des Jahres 1956.

Bei dieser 29. Verleihung wurde James Dean als bisher einziger Schauspieler zum zweiten Mal nach seinem Tod für einen Oscar nominiert. Ingrid Bergman war beim Gewinn ihres Oscars nicht anwesend, Cary Grant nahm ihn für sie entgegen.

Mit je 5 Oscars waren In 80 Tagen um die Welt (inkl. Bester Film) und Der König und ich die erfolgreichsten Filme dieser Verleihung. Giganten war mit der höchsten Anzahl von Nominierungen, nämlich 10, ins Rennen gegangen, konnte jedoch nur einen Oscar gewinnen.

Inhaltsverzeichnis

Moderation

Jerry Lewis (Los Angeles); Celeste Holm (New York)

Gewinner und Nominierte

Bester Film

präsentiert von Janet Gaynor

In 80 Tagen um die Welt (Around the World in Eighty Days) - Michael Todd

Lockende Versuchung - William Wyler
Giganten (Giant) - George Stevens und Henry Ginsberg
Der König und ich (The King and I) - Charles Brackett
Die zehn Gebote (The Ten Commandments) - Cecil B. DeMille

Beste Regie

präsentiert von Ingrid Bergman per Video

George Stevens - Giganten (Giant)

Michael Anderson - In 80 Tagen um die Welt (Around the World in Eighty Days)
Walter Lang - Der König und ich (The King and I)
King Vidor - Krieg und Frieden (War and Peace)
William Wyler - Lockende Versuchung

Bester Hauptdarsteller

präsentiert von Anna Magnani

Yul Brynner - Der König und ich (The King and I)

James Dean - Giganten (Giant) (Posthum-Nominierung)
Kirk Douglas - Vincent van Gogh – Ein Leben in Leidenschaft (Lust for Life))
Rock Hudson - Giganten (Giant)
Laurence Olivier - Richard III.

Beste Hauptdarstellerin

präsentiert von Ernest Borgnine

Ingrid Bergman - Anastasia

Carroll Baker - Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib (Baby Doll)
Katharine Hepburn - Der Regenmacher (The Rainmaker)
Nancy Kelly - Böse Saat (The Bad Seed)
Deborah Kerr - Der König und ich (The King and I)

Bester Nebendarsteller

präsentiert von Nancy Kelly

Anthony Quinn - Vincent van Gogh – Ein Leben in Leidenschaft (Lust for Life)

Don Murray - Bus Stop
Anthony Perkins - Lockende Versuchung (Friendly Persuasion)
Mickey Rooney - Ein Fetzen Leben (The Bold and the Brave)
Robert Stack - In den Wind geschrieben (Written on the Wind)

Beste Nebendarstellerin

präsentiert von Jack Lemmon

Dorothy Malone - In den Wind geschrieben (Written on the Wind)

Mildred Dunnock - Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib (Baby Doll)
Eileen Heckart - Böse Saat (The Bad Seed)
Mercedes McCambridge - Giganten (Giant)
Patricia McCormack - Böse Saat (The Bad Seed)

Bestes Originaldrehbuch

präsentiert von Deborah Kerr

Albert Lamorisse - Der rote Ballon (Le Ballon rouge)

Federico Fellini und Tullio Pinelli - La Strada – Das Lied der Straße
Robert Lewin - The Bold and the Brave
William Rose - Ladykillers (The Ladykillers)
Andrew L. Stone - Julie

Bestes adaptiertes Drehbuch

präsentiert von Deborah Kerr

James Poe, John Farrow und S.J. Perelman - In 80 Tagen um die Welt (Around the World in Eighty Days)

Tennessee Williams - Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib (Baby Doll)
Michael Wilson - Lockende Versuchung (Friendly Persuasion)
Fred Guiol und Ivan Moffat - Giganten (Giant)
Norman Corwin - Vincent van Gogh – Ein Leben in Leidenschaft (Lust for Life)

Beste Originalgeschichte

präsentiert von Deborah Kerr

Dalton Trumbo - Roter Staub (The Brave One)

Leo Katcher - The Eddy Duchin Story
Edward Bernds und Elwood Ullman - High Society
Jean-Paul Sartre - Les Orgueilleux
Cesare Zavattini - Umberto D.

Beste Kamera (Schwarz-Weiß)

präsentiert von Claire Trevor

Joseph Ruttenberg - Die Hölle ist in mir (Somebody Up There Likes Me)

Burnett Guffey - Schmutziger Lorbeer (The Harder They Fall)
Boris Kaufman - Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib (Baby Doll)
Harold Rosson - Böse Saat (The Bad Seed)
Walter Strenge - Im Lande Zorros (Stagecoach to Fury)

Beste Kamera (Farbe)

präsentiert von Claire Trevor

Lionel Lindon - In 80 Tagen um die Welt (Around the World in Eighty Days)

Jack Cardiff - Krieg und Frieden (War and Peace)
Loyal Griggs - Die zehn Gebote (The Ten Commandments)
Leon Shamroy - Der König und ich (The King and I)
Harry Stradling - The Eddy Duchin Story

Bestes Szenenbild (Farbe)

präsentiert von Gower Champion und Marge Champion

Lyle R. Wheeler, John DeCuir, Walter M. Scott und Paul S. Fox - Der König und ich (The King and I)

James W. Sullivan, Ken Adam, Ross Dowd - In 80 Tagen um die Welt (Around the World in Eighty Days)
Boris Leven und Ralph S. Hurst - Giganten (Giant)
Cedric Gibbons, Hans Peters, E. Preston Ames, Edwin B. Willis und F. Keogh Gleason - Vincent van Gogh – Ein Leben in Leidenschaft (Lust for Life)
Hal Pereira, Walter H. Tyler, Albert Nozaki, Sam Comer und Ray Moyer - Die zehn Gebote (The Ten Commandments)

Bestes Szenenbild (Schwarz-Weiß)

präsentiert von Gower Champion und Marge Champion

Cedric Gibbons, Malcolm Brown, Edwin B. Willis und F. Keogh Gleason - Somebody Up There Likes Me

Ross Bellah, William Kiernan und Louis Diage - The Solid Gold Cadillac
So Matsuyama - Shichinin no samurai
Hal Pereira, A. Earl Hedrick, Sam Comer und Frank R. McKelvy - Auch Helden können weinen (The Proud and Profane)
Lyle R. Wheeler, Jack Martin Smith, Walter M. Scott und Stuart A. Reiss - Teenage Rebel

Bestes Kostümdesign (Farbe)

präsentiert von Elizabeth Taylor

Irene Sharaff - Der König und ich (The King and I)

Edith Head, Ralph Jester, John Jensen, Dorothy Jeakins und Arnold Friberg - Die zehn Gebote (The Ten Commandments)
Moss Mabry und Marjorie Best - Giganten (Giant)
Maria De Matteis - Krieg und Frieden (War and Peace)
Miles White - In 80 Tagen um die Welt (Around the World in Eighty Days)

Bestes Kostümdesign (Schwarz-Weiß)

präsentiert von Elizabeth Taylor

Jean Louis - The Solid Gold Cadillac

Kôhei Ezaki - Shichinin no samurai
Edith Head - Auch Helden können weinen (The Proud and Profane)
Charles Le Maire und Mary Wills - Teenage Rebel
Helen Rose - The Power and the Prize

Bester Ton

präsentiert von Dorothy Malone

Carlton W. Faulkner - Der König und ich (The King and I) (20th Century-Fox SSD)

Gordon R. Glennan und Gordon Sawyer - Friendly Persuasion (Westrex Sound Services und Samuel Goldwyn SSD)
John P. Livadary - The Eddy Duchin Story (Columbia SSD)
Buddy Myers - Roter Staub (The Brave One) (RKO Radio)
Loren L. Ryder - Die zehn Gebote (The Ten Commandments) (Paramount SSD)

Bester Schnitt

präsentiert von Kirk Douglas

Gene Ruggiero und Paul Weatherwax - In 80 Tagen um die Welt (Around the World in Eighty Days)

Albert Akst - Somebody Up There Likes Me
Anne Bauchens - Die zehn Gebote (The Ten Commandments)
William Hornbeck, Philip W. Anderson und Fred Bohanan - Giganten (Giant)
Merrill G. White - Roter Staub (The Brave One)

Beste Spezialeffekte

präsentiert von Dorothy Dandridge

John P. Fulton - Die zehn Gebote (The Ten Commandments)

A. Arnold Gillespie, Irving G. Ries und Wesley C. Miller - Forbidden Planet

Bester Song

präsentiert von Carroll Baker

"Whatever Will Be, Will Be (Qué Será, Será)" aus Der Mann, der zuviel wußte (The Man Who Knew Too Much)); Jay Livingston (Musik) und Ray Evans (Text)

"Friendly Persuasion (Thee I Love)" aus Friendly Persuasion; Dimitri Tiomkin (Musik) und Paul Francis Webster (Text)
"True Love" aus Die oberen Zehntausend (High Society); Cole Porter
"Julie" aus Julie; Leith Stevens (Musik) und Tom Adair (Text)
"Written on the Wind" aus In den Wind geschrieben (Written on the Wind); Victor Young (Musik) und Sammy Cahn (Text)

Beste Filmmusik (Drama/Komödie)

präsentiert von Eva Marie Saint

Victor Young - In 80 Tagen um die Welt (Around the World in Eighty Days) (posthum)

Hugo Friedhofer - Between Heaven and Hell
Alfred Newman - Anastasia
Alex North - Der Regenmacher (The Rainmaker)
Dimitri Tiomkin - Giganten (Giant)

Beste Filmmusik (Musikfilm)

präsentiert von Rock Hudson

Alfred Newman und Ken Darby - Der König und ich (The King and I)

Johnny Green und Saul Chaplin - Die oberen Zehntausend (High Society)
Lionel Newman - The Best Things in Life Are Free
George E. Stoll und Johnny Green - Meet Me in Las Vegas
Morris Stoloff und George Duning - The Eddy Duchin Story

Bester animierter Kurzfilm (Cartoon)

präsentiert von Patricia McCormack

Mister Magoo's Puddle Jumper - Stephen Bosustow

Gerald McBoing! Boing! on Planet Moo - Stephen Bosustow
The Jaywalker - Stephen Bosustow

Bester Kurzfilm (2 Filmrollen)

präsentiert von Mickey Rooney

The Bespoke Overcoat - George K. Arthur

Cow Dog - Larry Lansburgh
The Dark Wave - John Healy
Samoa - Walt Disney

Bester Kurzfilm (1 Filmrolle)

Crashing the Water Barrier - Konstantin Kaiser

I Never Forget a Face - Robert Youngson
Time Stood Still - Cedric Francis

Beste Dokumentarfilm

präsentiert von Mercedes McCambridge und Robert Stack

Le Monde du silence - Jacques-Yves Cousteau

Hvor bjergene sejler - Government Film Committee of Denmark
The Naked Eye - Louis Clyde Stoumen

Bester Dokumentar-Kurzfilm

präsentiert von Mercedes McCambridge und Robert Stack

The True Story of the Civil War - Louis Clyde Stoumen

"Disneyland" (Man in Space (#1.20)) - Ward Kimball
A City Decides - Charles Guggenheim
The Dark Wave - John Healy
The House Without a Name - Valentine Davies

Bester fremdsprachiger Film

präsentiert von George Seaton

La Strada - Regie: Federico Fellini, Italien

Biruma no tategoto - Regie: Kon Ichikawa, Japan
Gervaise - Regie: René Clément, Frankreich
Der Hauptmann von Köpenick - Regie: Helmut Käutner, Bundesrepublik Deutschland
Qivitoq - Regie: Erik Balling, Dänemark

Ehren-Oscars

Honorary Award

präsentiert von George Seaton

Eddie Cantor

Jean Hersholt Humanitarian Award

präsentiert von George Seaton

Y. Frank Freeman

Irving G. Thalberg Memorial Award

präsentiert von George Seaton

Buddy Adler

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Oscarverleihung 1957 — Die Oscarverleihung 1957 fand am 27. März 1957 im RKO Pantages Theatre in Los Angeles und im NBC Century Theatre in New York City statt. Es waren die 29th Annual Academy Awards. Im Jahr der Auszeichnung werden immer Filme des vergangenen Jahres… …   Deutsch Wikipedia

  • Oscarverleihung — Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion:Film und Fernsehen eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Film und Fernsehen auf ein akzeptables Niveau… …   Deutsch Wikipedia

  • Oscarverleihung 2009 — Der rote Teppich am Abend der Oscarverleihung 2009 …   Deutsch Wikipedia

  • 29. Feber — In Schaltjahren wird der Februar um einen so genannten Schalttag, den 29. Februar verlängert. Dieser ist dann der 60. Tag des Gregorianischen Kalenders. Eigentlich wird jedoch, wie im Julianischen Kalender, nach dem 23. Februar ein zweiter 24.… …   Deutsch Wikipedia

  • Oscarverleihung 1940 — Die Oscarverleihung 1940 fand am 29. Februar 1940 im Ambassador Hotel in Los Angeles statt. Es waren die 12th Annual Academy Awards. Im Jahr der Auszeichnung werden immer Filme des vergangenen Jahres ausgezeichnet, in diesem Fall also die Filme… …   Deutsch Wikipedia

  • Oscarverleihung 1976 — Die Oscarverleihung 1976 fand am 29. März 1976 im Dorothy Chandler Pavilion in Los Angeles statt. Es waren die 48th Annual Academy Awards. Im Jahr der Auszeichnung werden immer Filme des vergangenen Jahres ausgezeichnet, in diesem Fall also die… …   Deutsch Wikipedia

  • Oscarverleihung 1989 — Ausgezeichnet als Bester Hauptdarsteller: Dustin Hoffman für Rain Man. Die Oscarverleihung 1989 fand am 29. März 1989 im Shrine Civic Auditorium in Los Angeles statt. Es waren die 61st Annual Academy Awards. Im Jahr der Auszeichnung werden immer… …   Deutsch Wikipedia

  • Oscarverleihung 1993 — Die Oscarverleihung 1993 fand am 29. März 1993 im Dorothy Chandler Pavilion in Los Angeles statt. Es waren die 65th Annual Academy Awards. Im Jahr der Auszeichnung werden immer Filme des vergangenen Jahres ausgezeichnet, in diesem Fall also die… …   Deutsch Wikipedia

  • Oscarverleihung 2004 — Ausgezeichnet für die Beste Regie am Besten Film: Peter Jackson für Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs …   Deutsch Wikipedia

  • 29. Februar — In Schaltjahren wird der Februar um einen so genannten Schalttag verlängert. Dadurch erhalten diese Jahre einen 29. Februar, der dann der 60. Tag des Gregorianischen Kalenders ist, somit bleiben 306 Tage bis zum Jahresende. Der eigentliche… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”