Antigen-Retrieval

Mit Antigendemaskierung, Epitop-Demaskierung oder Antigen-Retrieval wird in der Biochemie und Immunhistochemie das Vorgehen bezeichnet, mit der die verlorengegangene Immunreaktivität von formalinfixiertem und paraffineingebettetem Gewebe teilweise wieder hergestellt werden kann. Dabei werden Kombinationen aus enzymatischen Verdau in sogenannten Retrieval-Lösungen mit Dampfhitze oder Mikrowellenöfen angewendet.

Durch die Fixierung von Gewebe und Zellen werden die Proteine miteinander quervernetzt. Einige Epitope verlieren dadurch ihre Eigenschaft, so dass sie von dem zugehörigen Antikörper nicht mehr erkannt werden. Die "Antigenität" des Proteins wird durch den Fixierungsprozess also geschädigt oder ganz zerstört. Die Quervernetzungen (Maskierungen) können durch die Antigendemaskierung zum Teil wieder rückgängig gemacht werden.

Literatur

  • Werner M, Chott A, Fabiano A, Battifora H.: Effect of formalin tissue fixation and processing on immunohistochemistry. Am J Surg Pathol. 2000

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antigen — Each antibody binds to a specific antigen; an interaction similar to a lock and key. An antigen is a foreign molecule that, when introduced into the body, triggers the production of an antibody by the immune system. The immune system will then… …   Wikipedia

  • Antikörperfärbung — an einem Embryo von Drosophila melanogaster. Der Antikörper erkennt ein unbekanntes Antigen im Lumen des Tracheensystems. Als Immunhistochemie (IHC) (auch Immunhistologie oder Immun bzw. Antikörperfärbung genannt) wird in der Biologie und Medizin …   Deutsch Wikipedia

  • Immunfluoreszenz — Antikörperfärbung an einem Embryo von Drosophila melanogaster. Der Antikörper erkennt ein unbekanntes Antigen im Lumen des Tracheensystems. Als Immunhistochemie (IHC) (auch Immunhistologie oder Immun bzw. Antikörperfärbung genannt) wird in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Immunfärbung — Antikörperfärbung an einem Embryo von Drosophila melanogaster. Der Antikörper erkennt ein unbekanntes Antigen im Lumen des Tracheensystems. Als Immunhistochemie (IHC) (auch Immunhistologie oder Immun bzw. Antikörperfärbung genannt) wird in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Immunhistologie — Antikörperfärbung an einem Embryo von Drosophila melanogaster. Der Antikörper erkennt ein unbekanntes Antigen im Lumen des Tracheensystems. Als Immunhistochemie (IHC) (auch Immunhistologie oder Immun bzw. Antikörperfärbung genannt) wird in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Immunohistochemie — Antikörperfärbung an einem Embryo von Drosophila melanogaster. Der Antikörper erkennt ein unbekanntes Antigen im Lumen des Tracheensystems. Als Immunhistochemie (IHC) (auch Immunhistologie oder Immun bzw. Antikörperfärbung genannt) wird in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Immunhistochemie — Antikörperfärbung an einem Embryo von Drosophila melanogaster (Schwarzbäuchige Taufliege). Der Antikörper erkennt ein unbekanntes Antigen im Lumen des Tracheensystems. Als Immunhistochemie (IHC) (auch Immunhistologie oder Immun bzw.… …   Deutsch Wikipedia

  • Ki-67 (biology) — The Ki 67 protein (also known as antigen identified by monoclonal antibody Ki 67or MKI67) is a cellular marker for proliferation. It is strictly associated with cell proliferation. During the interphase, the Ki 67 antigen can be exclusively… …   Wikipedia

  • Immunostaining — Micrograph of an immunostained section of a brain tumour. GFAP immunostain. Immunostaining is a general term in biochemistry that applies to any use of an antibody based method to detect a specific protein in a sample. The term immunostaining was …   Wikipedia

  • Antigendemaskierung — Mit Antigendemaskierung, Epitop Demaskierung oder Antigen Retrieval wird in der Biochemie und Immunhistochemie das Vorgehen bezeichnet, mit der die verlorengegangene Immunreaktivität von formalinfixiertem und paraffineingebettetem Gewebe… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”