Antihämorrhagika

Ein Hämostatikum (griechisch haima „Blut“ und stasis „Stauung“, „Stillung“), Hämatostatikum, Hämostypikum oder Hämatostyptikum ist eine Substanz, die zur lokalen Blutstillung angewendet wird.


Die Bezeichnung Antihämorrhagikum (griechisch anti- „gegen“, rrhagie- „Laufen, Fließen“) stellt einen zusammenfassenden, nicht eindeutig definierten Begriff darf. Gemeint sind dabei Mittel, die die Gerinnungsfähigkeit des Blutes steigern:

Das Gegenstück, also Medikamente zur Hemmung der Blutgerinnung sind Antikoagulantien.

Gesundheitshinweis
Bitte beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antihämophiles Globulin B — Faktor IXa Vorhandene Strukturdaten: 1cfh …   Deutsch Wikipedia

  • Blutgerinnungsfaktor IX — Faktor IXa Vorhandene Strukturdaten: 1cfh …   Deutsch Wikipedia

  • Blutgerinnungsfaktor VII — Faktor VIIa Vorhandene Strukturdaten: s. UniProt Größe 406 = 152+254 Aminosäuren Struktur Hete …   Deutsch Wikipedia

  • Faktor IX — Faktor IXa Vorhandene Strukturdaten: 1cfh …   Deutsch Wikipedia

  • Faktor VII — Faktor VIIa Vorhandene Strukturdaten: s. UniProt Größe 406 = 152+254 Aminosäuren Struktur Hete …   Deutsch Wikipedia

  • Rote Liste (Medikament) — Buchausgabe 2007 Musterseiten (2007) Die Rote Liste ist ein Arzneimittelverzeichnis für Deutschland (einschließlich EU Zulassungen) und …   Deutsch Wikipedia

  • Rote Liste Medikamente — Buchausgabe 2007 Musterseiten (2007) Die Rote Liste ist ein Arzneimittelverzeichnis für Deutschland (einschließlich EU Zulassungen) und …   Deutsch Wikipedia

  • Rutosid — Strukturformel Allgemeines Name Rutin Andere Namen Rutosid Sophorin Quercetin …   Deutsch Wikipedia

  • ATC-Code — Das Anatomisch therapeutisch chemische Klassifikationssystem, offiziell Anatomical Therapeutic Chemical / Defined Daily Dose Classification ist eine 1976 von der European Pharmaceutical Market Research Association (EPhMRA) entwickelte, 1990 dann… …   Deutsch Wikipedia

  • ATC/DDD — Das Anatomisch therapeutisch chemische Klassifikationssystem, offiziell Anatomical Therapeutic Chemical / Defined Daily Dose Classification ist eine 1976 von der European Pharmaceutical Market Research Association (EPhMRA) entwickelte, 1990 dann… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”