Antike Welt (Zeitschrift)

Antike Welt (Abkürzung AW) ist eine Zeitschrift des Verlages Philipp von Zabern.

Begründet wurde die Antike Welt 1970. Zunächst erschien sie im Raggi-Verlag, Feldmeilen CH. Die erste Ausgabe erschien noch in einer Auflage von nur 50 Exemplaren.[1] 1989 wechselte sie zum Zabern-Verlag.

Die Antike Welt gehört zusammen mit Archäologie in Deutschland zu den einzigen populärwissenschaftlichen rein archäologisch ausgerichteten Zeitschriften in Deutschland. Sie befasst sich mit der Archäologie aller Zeiten und Gegenden mit Schwerpunkt Klassische Antike, Ägyptologie und der Altorientalistischen Welt. Oft werden auch kulturgeschichtliche Themen behandelt, vornehmlich zu den frühen Kulturen der Welt bis einschließlich des europäischen Mittelalters. Doch auch außereuropäische Themen werden behandelt. Ebenso gibt es Rubriken, in denen Biografien bekannter Archäologen behandelt werden, Nachrufe, aktuelle Nachrichten, Reisehinweise, einen Ausstellungskalender und vieles mehr. Seit 2005 erscheint auch die Rubrik Perspektive Museumsinsel, wo der Verein der Freunde der Antike auf der Museumsinsel seine Arbeit vorstellt und Beiträge zu den Sammlungen im Pergamonmuseum und zur Antikensammlung im Pergamon- und Alten Museum bringt. Diese Rubrik ersetzt die früher eigenständige Zeitschrift des Vereines EOS.

Neben den sechs jährlich erscheinenden Heften werden auch Sonderbände veröffentlicht. Waren das zunächst nicht mehr als einer pro Jahr, sind es mittlerweile meist mehr Sonderbände als reguläre Hefte. Als Abonnement können die Sonderbände stark verbilligt bezogen werden. Zunächst waren es Sonderbände in Form der normalen Hefte, sprich Sonderhefte. Seit dem Wechsel zum Zabern-Verlag gab es sie auch als Hardcover. Diese Hardcover wurden zugleich innerhalb der Sachbuchreihe Zaberns Bildbände zur Archäologie veröffentlicht. Seit den frühen 1990er Jahren wurden nur noch Hardcoverbände herausgegeben, die seit Mitte der 1990er Jahre nur noch als Zaberns Bildbände zur Archäologie erschienen. Die Zeitschrift hat derzeit eine Auflage von 13.000 pro Heft.[2]

Literatur

  • Antike Welt (AW). Zeitschrift für Archäologie und Kulturgeschichte. Philipp von Zabern, Mainz 1.1970,1ff. ISSN 0003-570X

Weblinks

ISSN: 0003-570X

Belege

  1. Zabern Newsletter 1/2009
  2. Zabern Newsletter 1/2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antike Welt — (Abkürzung AW) ist eine Zeitschrift zur Archäologie. Begründet 1970 im Raggi Verlag, Feldmeilen, später Küsnacht (Schweiz) und zunächst in einer Auflage von nur 50 Exemplaren erschienen[1] wurde sie 1989 vom Zabern Verlag, Mainz übernommen, der… …   Deutsch Wikipedia

  • Antike Prostitution — Mann und griechische Hetäre vor dem Geschlechtsverkehr; Rotfigurige Vase des Schuwalow Malers, um 430/420 v. Chr. Die Prostitution in der Antike unterscheidet sich trotz vieler Gemeinsamkeiten von der Prostitution in anderen Epochen. Im antiken… …   Deutsch Wikipedia

  • Antike Numismatik — Die Antike Numismatik ist ein Teilgebiet der Münzkunde mit dem Focus auf Münzen der klassischen Antike sowie ihrer Randkulturen. Frühe kleinasiatische Münze (Goldstater) aus der Zeit des Kroisos, Mitte des 6. Jahrhunderts v. Chr …   Deutsch Wikipedia

  • Welt — Von alter Welt sein: altmodisch sein, einer vergangenen Zeit angehören (auch von lebenden Zeitgenossen gesagt). Oft wird diese Wendung auch im positiven Sinne gebraucht: ›Das ist noch einer von der alten Welt‹, er ist ohne Falsch; auf ihn kann… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Freunde der Antike auf der Museumsinsel Berlin — Der Verein Freunde der Antike auf der Museumsinsel Berlin e.V. ist ein 1997 gegründeter Verein zur Förderung der Antikensammlung und des Vorderasiatischen Museums Berlin. Der gemeinnützige Verein entstand aus einer Fusion des Westberliner… …   Deutsch Wikipedia

  • Erschaffung der Welt — Dieser Artikel behandelt den religiösen Schöpfungsbegriff. Zu Schöpfung im Sinne menschlichen Schaffens siehe Kreativität, Erfindung, Werk (Urheberrecht), geistiges Eigentum, Schöpfungshöhe. In den verschiedenen Religionen bezeichnet Schöpfung… …   Deutsch Wikipedia

  • Schaffung der Welt — Dieser Artikel behandelt den religiösen Schöpfungsbegriff. Zu Schöpfung im Sinne menschlichen Schaffens siehe Kreativität, Erfindung, Werk (Urheberrecht), geistiges Eigentum, Schöpfungshöhe. In den verschiedenen Religionen bezeichnet Schöpfung… …   Deutsch Wikipedia

  • Thasos (antike Stadt) — …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Spiele der Antike — Die Olympischen Spiele der Antike waren ein bedeutendes Sportereignis des Altertums und Teil der Panhellenischen Spiele. Sie fanden von etwa 776 v. Chr. bis 393 n. Chr. alle vier Jahre, nach Ablauf einer Olympiade, im Sommer auf dem heiligen Hain …   Deutsch Wikipedia

  • Nikephoros (Zeitschrift) — Nikephoros. Zeitschrift für Sport und Kultur im Altertum ist eine wissenschaftliche Zeitschrift auf dem Gebiet der Altertumswissenschaften. Nikephoros verbindet philologische, historische und archäologische Studien zum Sport der ganzen Alten Welt …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”