Antilibanon
Satellitenkarte, gut erkennbar die schneebedeckten Berge des Libanongebirges(links) und des Anti-Libanon (rechts). Dazwischen liegt die Bekaa-Ebene. Unten rechts liegt der Hermon.

Der Anti-Libanon, (auf Arabisch „östlicher Libanon“) ist ein Gebirgszug, der sich zwischen den Staaten Libanon und Syrien über 150 km Länge von Nordosten nach Südwesten erstreckt und parallel zur Mittelmeerküste verläuft.

Der Grat des Gebirges bildet die Grenze zwischen Libanon und Syrien. Im Norden beginnt der Anti-Libanon bei der Stadt Homs in Syrien. Im Westen des Anti-Libanon liegt die Bekaa-Ebene, die den Anti-Libanon vom Libanon-Gebirge trennt. Im Osten befinden sich das Helbun-Tal mit der Stadt Damaskus und nördlich davon das Qalamunbergland.

Die höchste Erhebung ist der von Israel besetzte und zu Syrien gehörende Berg Hermon (Dschabal al-Schaichجبل الشيخ‎) mit 2.814 m Höhe. Er bildet zugleich die südlichste Erhebung des Anti-Libanon.

33.91943055555636.2410166666672814Koordinaten: 33° 55′ N, 36° 14′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antilibănon — (arab. Dschebbel el Wast od. es Schark), Gebirg in Syrien, auf der östlichen Grenze des türkischen Liwa Trabulus des Ejalets Seideh, läuft mit dem Libanon (s.d.) fast parallel, hat mit demselben ziemlich gleiche Ausdehnung, ist aber niedriger;… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Antilibănon — (richtiger Antilibanos, arab. Dschebelesch Scherki, »Ostberg«), Gebirgszug, der Syrien östlich vom Libanon und mit diesem fast gleichlaufend durchzieht (s. Karte »Palästina«). Er beginnt unweit der Jordanquellen sogleich mit seiner höchsten (2860 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Antilibanon — Antilibănon, Dschebel esch Scherki (Ostberg), ein dem Libanon parallel ziehendes Gebirge, im Großen Hermon (Dschebel esch Schech) 2759 m hoch …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Antilibanon — Antilibanon, s. Libanon …   Herders Conversations-Lexikon

  • Antilibanon — Ạntilibanon,   arabisch Djẹbel esch Schạrki [dʒ ], Horstgebirge in Vorderasien, bildet den Ostrand des Syrischen Grabens, dessen Westrand das Libanongebirge ist. Höchste Erhebung: Tall Musa (2 629 m über dem Meeresspiegel); stark verkarstet… …   Universal-Lexikon

  • Anti-Libanon — p1 Antilibanon Satellitenkarte, gut erkennbar die schneebedeckten Berge des Libanongebirges (li …   Deutsch Wikipedia

  • Barada — Der Barada neben dem Four Seasons Hotel in Damaskus im April 2009 …   Deutsch Wikipedia

  • Palästina — Palästina, d.i. eigentlich das Land der Philister (Philistäa, hebr. Pelescheth), nannten Griechen u. Römer das Land, welches ursprünglich Kanaan, Gelobtes Land od. Land der Verheißung (weil sein Besitz von Gott dem Abraham für seine Nachkommen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dschebel — (Dschebbel, türk.), 1) Gebirge, Bergspitze; daher Name vieler Gebirge, z.B. D. Abbel, der westliche Hauptzweig des Antilibanon, s.d. a); D. Dschowatan (D. Heisch), südöstlicher Theil des Antilibanon, s.d. b); D. es Scheik (D. es Teldsch, Großer… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abkommen von Doha — الجمهورية اللبنانية al Ǧumhūriyya al lubnāniyya Libanesische Republik …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”