Antillenaffen
Antillenaffen
Systematik
Ordnung: Primaten (Primates)
Unterordnung: Trockennasenaffen (Haplorhini)
Teilordnung: Neuweltaffen (Platyrrhini)
Familie: Sakiaffen (Pitheciidae)
Tribus: Antillenaffen
Wissenschaftlicher Name
Xenotrichini
Hershkovitz, 1970
Arten

Die Antillenaffen (Xenotrichini) sind eine Gruppe ausgestorbener Primaten, die zumindest bis vor wenigen Tausend Jahren auf den Inseln der Großen Antillen lebten.

Auf den Inseln der Karibik gibt es heute keine Primaten mehr, die zumeist in jüngster Zeit gefundenen Arten belegen allerdings, dass diese Tiere zumindest bis zur Besiedlung durch die Indianer auch dort vorkamen. Die Verwandtschaft dieser Arten wird durch Details im Bau des Schädels und des Unterkiefers, wie zum Beispiel einer Reduzierung der Anzahl der Zähne nahegelegt.

Über den genauen Zeitpunkt und die Ursachen des Aussterbens ist nichts Genaues bekannt, die Arten haben allerdings zumindest bis rund 2000 vor Christus überlebt, im Fall des Jamaika-Affen ist es denkbar, dass er sogar zum Zeitpunkt der Besiedlung durch die Europäer noch existierte.

Die verwandtschaftlichen Beziehungen zu den lebenden Neuweltaffen sind noch immer nicht restlos geklärt. Vereinzelt wurden sie in die Nähe der Nacht- oder der Brüllaffen gestellt, in jüngster Zeit mehren sich aber die Hinweise, dass ihre nächsten lebenden Verwandten die Springaffen (Callicebus) sind und sie somit in die Familie der Sakiaffen (Pitheciidae) einzuordnen sind.

Bislang sind drei Arten der Antillenaffen bekannt:

Literatur

  • Ronald M. Nowak: Walker's Mammals of the World. 6th edition. Johns Hopkins University Press, Baltimore MD 1999, ISBN 0-8018-5789-9.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Xenotrichini — Antillenaffen Systematik Ordnung: Primaten (Primates) Unterordnung: Trockennasenaffen (Haplorhini) Teilordnung: Neuweltaffen (Platyrrhini) …   Deutsch Wikipedia

  • Pitheciidae — Sakiaffen Bartsaki (Chiropotes sp.) Systematik Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) …   Deutsch Wikipedia

  • Pitheciinae — Sakiaffen Bartsaki (Chiropotes sp.) Systematik Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) …   Deutsch Wikipedia

  • Schweifaffen — Sakiaffen Bartsaki (Chiropotes sp.) Systematik Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) …   Deutsch Wikipedia

  • Antillothrix — Hispaniola Affe Systematik Unterordnung: Trockennasenaffen (Haplorhini) Teilordnung: Neuweltaffen (Platyrrhini) Familie: Sakiaffen (Pitheciidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Antillothrix bernensis — Hispaniola Affe Systematik Unterordnung: Trockennasenaffen (Haplorhini) Teilordnung: Neuweltaffen (Platyrrhini) Familie: Sakiaffen (Pitheciidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Breitnasenaffen — Neuweltaffen Weißschulterkapuziner (Cebus capucinus) Systematik Klasse: Säugetiere (Mamma …   Deutsch Wikipedia

  • Paralouatta — Kuba Affe Systematik Unterordnung: Trockennasenaffen (Haplorhini) Teilordnung: Neuweltaffen (Platyrrhini) Familie: Sakiaffen (Pitheciidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Paralouatta varonai — Kuba Affe Systematik Unterordnung: Trockennasenaffen (Haplorhini) Teilordnung: Neuweltaffen (Platyrrhini) Familie: Sakiaffen (Pitheciidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Platyrrhini — Neuweltaffen Weißschulterkapuziner (Cebus capucinus) Systematik Klasse: Säugetiere (Mamma …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”