Antiochia (Kragos)
Burgberg von Antiochia ad Cragum

Antiochia am Kragos (griech. Ἀντιόχεια ἐπὶ Κράγῳ, lat. Antiocheia ad Cragum) war eine antike Stadt im Rauen Kilikien (Kilikia Tracheia) an der Südküste Kleinasiens, 20 km südöstlich von Selinus, dem heutigen Gazipaşa in der türkischen Provinz Antalya, beim heutigen Dorf Güneyköy.

Der Name (übersetzt an den Klippen) geht auf die Lage der Stadt zurück: hoch über dem Meer auf steilen Felsklippen.

Gegründet wurde sie wahrscheinlich Mitte des 1. Jahrhunderts n. Chr. von Antiochos IV. von Kommagene (38–72 n. Chr.), nachdem Claudius ihm 41 n. Chr. die Kontrolle über das Raue Kilikien anvertraut hatte. Seit 72 n. Chr. gehörte sie zur neuen Provinz Cilicia, seit Anfang des 4. Jahrhunderts zur Provinz Isauria.

Das Zentrum der Stadt mit einer Säulenstraße, Agora, Thermen, Tempeln und Kirchen liegt hoch am Hang über dem Meer, umgeben von ausgedehnten Nekropolen.

Literatur

  • Elisabeth Rosenbaum; Gerhard Huber; Somay Onurkan: A survey of coastal cities in Western Cilicia. Preliminary report. Ankara 1967. S. 18-29. 49-52.
  • Selâhattin Erdemgil; Fatma Özoral: Antiocheia ad Cragum. In: Türk Arkeoloji Dergisi 22 (1975) Nr. 2, S. 55-61.

Weblinks

36.1572632.41602

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antiochia ad Cragum — ( el. Αντιόχεια του Κράγου) also known as Antiochetta or Latin: Antiochia Parva (meaning small Antiochia ) is an ancient Hellenistic city on Cragus (or Cragos or Kragos) mountain overlooking the Mediterranean coast, in the region of Cilicia… …   Wikipedia

  • Antiochīa — Antiochīa, 1) (Antiochēne), Landschaft in Syrien am Orontes; darin 2) A. Epidaphnes (A. bei Daphne), A. ad Orontem, A. ad Daphnem, Stad: am Orontes, spätere Hauptstadt Syriens, Residenz der Seleukiden u. Sitz der Wissenschaften, auf 2 Bergen,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Antiochia (Begriffsklärung) — In der Antike lassen sich wenigstens 24 Städte mit dem Namen Antiochia (griechisch Antiocheia, Αντιόχεια) nachweisen. Dabei handelt es sich teilweise um hellenistische Neugründungen und teilweise um Umbenennungen aus hellenistischer Zeit. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Cilicia — Das Königreich Kleinarmenien, 1199–1375 Kilikien (lat. Cilicia, dt. auch Zilizien) ist eine antike Landschaft im Südosten Kleinasiens. Sie entspricht in etwa den heutigen türkischen Provinzen Adana und Mersin. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Zilizien — Das Königreich Kleinarmenien, 1199–1375 Kilikien (lat. Cilicia, dt. auch Zilizien) ist eine antike Landschaft im Südosten Kleinasiens. Sie entspricht in etwa den heutigen türkischen Provinzen Adana und Mersin. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Burgen und Festungen in der Türkei —  Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder …   Deutsch Wikipedia

  • Mount Cragus (Cilicia) — Mount Cragus or Mount Cragos or Mount Kragos (Greek: Κράγος) was a mountain in ancient Cilicia, Asia Minor; its location is in modern day Antalya Province, Turkey. At its foot was Antiochia ad Cragum. References  This… …   Wikipedia

  • Cragus (Cilicia) — Cragus or Cragos or Kragos (Greek: Κράγος) was an ancient city in Cilicia, Asia Minor at the foot of Mount Cragus; its location is in modern day Antalya Province, Turkey. Some scholars claim that it is the same city as Antiochia ad Cragum.… …   Wikipedia

  • Iotape — (griechisch: Ἰοτάπη, heute Aydap İskelesi) war eine antike Stadt im Rauen Kilikien (Kilikia Tracheia) an der Südküste Kleinasiens, 35 km östlich von Alanya, 9 km westlich von Selinus, dem heutigen Gazipaşa in der Türkei. Gegründet wurde sie,… …   Deutsch Wikipedia

  • Kilikien — Das Königreich Kleinarmenien, 1199–1375 Kilikien (griechisch Κιλικία, lateinisch Cilicia, dt. auch Zilizien) ist eine antike Landschaft im Südosten Kleinasiens. Sie entspricht in etwa den heutigen türkischen Provinzen Adana und …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”