Antiochos XIII.

Antiochos XIII. Philadelphos Asiatikos (* 85 v. Chr.; † 64 v. Chr.) war ein Sohn des Seleukidenkönigs Antiochos X. Eusebes und der ägyptischen Prinzessin Kleopatra Selene.

Nachdem Tigranes II. von Armenien Syrien erobert hatte, reiste Kleopatra um ca. 75 v. Chr. nach Rom, um ihren Sohn als König von Ägypten anerkennen zu lassen, hatte aber keinen Erfolg. Sie wurde wohl von Tigranes entführt und getötet, Antiochos XIII. dann aber nach Tigranes’ Niederlage gegen Lucullus im Jahr 69 v. Chr. zum römischen Klientelkönig in Syrien gemacht. Ca. 66 v. Chr. wurde er von Philipp II. Philorhomaios mit arabischer Hilfe vertrieben und geriet in die Gefangenschaft von Samsigeramos, dem Herrscher von Emesa. Als er wieder freigelassen wurde, konnte er noch einmal für kurze Zeit regieren, ehe Pompeius ihn absetzen und 64 v. Chr. durch Samsigeramos töten ließ. Sein Tod wird oft als Ende der Seleukidendynastie angegeben, tatsächlich aber wurde er von Philipp II. für kurze Zeit überlebt.


Vorgänger Amt Nachfolger
Tigranes König des Seleukidenreiches
69–64 v. Chr.
Philipp II.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antiochos XIII — Pour les articles homonymes, voir Antiochos. Antiochos XIII Asiaticus Titre Roi Séleucide …   Wikipédia en Français

  • Antiochos — (lat Antiochus) ist der Name folgender antiker Personen: Antiochos (Vater des Seleukos I.) (4. Jahrhundert vor Christus) Herrscher des Seleukidenreiches: Antiochos I. Soter (281 v. Chr.–261 v. Chr.) Antiochos II. Theos (261 v. Chr.–246 v. Chr.)… …   Deutsch Wikipedia

  • Antiochos X. — Antiochos X. Eusebes Philopator war einer der Prätendenten in den verworrenen Familienfehden gegen Ende der Seleukidendynastie. Seine Regierung begann 95 v. Chr., seine erste Leistung war der Sieg über seinen Vetter Seleukos VI. Epiphanes, mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Antiochos XII — Pour les articles homonymes, voir Antiochos. Antiochos XII Dionysos Titre Roi Séleucide …   Wikipédia en Français

  • Antiochos — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Cet article possède un paronyme, voir : Antioche (homonymie). Antiochos ou Antiochus ou Antiochius (en …   Wikipédia en Français

  • Antiochos X — Pour les articles homonymes, voir Antiochos. Antiochos X Eusèbe Titre Roi Séleucide …   Wikipédia en Français

  • Antiŏchos [2] — Antiŏchos, Name mehrerer Könige von Syrien aus dem Hause der Seleukiden: 1) A. I., Soter (»Retter«), geb. 323 v. Chr., gest. 261, Sohn des Seleukos I. Nikator, der ihm 293 seine zweite Gemahlin Stratonike, des Demetrios Poliorketes Tochter, und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Antiŏchos — Antiŏchos. I. Mythische Person: 1) Sohn des Pterelaos, erschlug mit seinen Brüdern die Söhne des Elektryon. II. Könige von Syrien aus dem Geschlecht der Seleukiden: 2) A. I. Soter, Sohn des Seleukos Nikator, liebte seine Stiefmutter Stratonike,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Antiochos IV. (Kommagene) — Gaius Julius Antiochos IV. Epiphanes, auch als Antiochos IV. Epiphanes bekannt oder Antiochos IV. von Kommagene, (altgriechisch ο Γαίος Ιούλιος Αντίοχος Επιφανής) war der letzte König von Kommagene, der zwischen 38 und 72 regierte. Antiochos …   Deutsch Wikipedia

  • Antiochos VI. — Münze des Antiochos VI. Antiochos VI. Dionysos (* um 148; † ca. 142 v. Chr.) war König des Seleukidenreichs. Er war der Sohn Alexanders I. Balas und Kleopatra Theas, der Tochter Ptolemaios’ VI. Tatsächlich trat Antiochos VI. die Regierung nicht… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”