Antiphates (Laistrygone)

Antiphates (griechisch Ἀντιφάτης) war in der griechischen Mythologie der König der riesenhaften, menschenfressenden Laistrygonen auf Sizilien.

Sieben Tage nachdem Odysseus Aiolos verlassen hatte, landete er bei der Stadt Telepylos an der Küste Siziliens. Drei Männer schickte er als Kundschafter los. Diese trafen auf die Tochter des Antiphates, die sie zum Palast geleitete. Dort trafen sie zunächst nur die Frau des Königs an. Sie holte ihren Gatten aus der Versammlung. Dieser verschlang sofort einen der Kundschafter, die anderen flohen zu den Schiffen. Die alarmierten Laistrygonen warfen mit riesigen Steinen und zerstörten so Odysseus' Schiffe. Nur mit einem konnte er entkommen.

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antiphates — (altgriechisch Ἀντιφάτης) ist ein antiker, griechischer, männlicher Personenname: Antiphates (Argos), Sohn des Sehers Melampus Antiphates (Laistrygone), König der Laistrygonen auf Sizilien Antiphates (Trojanischer Held), einer der trojanischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Laistrygone — Die Zerstörung der Schiffe des Odysseus Die Laistrygonen (lat. Laestrygones) werden bei Homer in der Odyssee und bei Ovid erwähnt. Sie sind ein Volk von Riesen und Kannibalen, das nur Viehzucht, aber keinen Ackerbau betreibt und als äußerst… …   Deutsch Wikipedia

  • Ulixes — Odysseus und Diomedes stehlen das Palladion von Troja. Apulische rotfigurige Oinochoe aus dem Umkreis des Iliupersis Malers, um 360 350 v. Chr., aus Reggio di Calabria. Heute im Louvre, Paris. Odysseus ( …   Deutsch Wikipedia

  • Uthuce — Odysseus und Diomedes stehlen das Palladion von Troja. Apulische rotfigurige Oinochoe aus dem Umkreis des Iliupersis Malers, um 360 350 v. Chr., aus Reggio di Calabria. Heute im Louvre, Paris. Odysseus ( …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”