Antiqua sanctorum patrum

Mit der Päpstlichen Bulle Antiqua sanctorum patrum vom 20. April 1079 führte Papst Gregor VII. eine Umstrukturierung der katholischen Kirche in Frankreich durch.

Inhaltsverzeichnis

Neugründung und Amtsverleihungen

Das bisherige Bistum Lyon wurde mit dieser Bulle zum Erzbistum erhoben, ihm zugeordnet wurden die Kirchenprovinzen Rouen, Tours und Sens. Der erste Erzbischof, der gleichzeitig mit dieser Bulle, den Ehrentitel „Primas von Gallien“ verliehen bekam, war der Heilige Jubin (auch: St. Gebuinus oder Gébuin), der seit 1077 das Amt des Bischofs von Lyon bekleidete. Diesen Zusatztitel trugen seit 955 die Erzbischof von Sens, da es aber auf der Synode zu Lyon zu Unstimmigkeiten zwischen dem Papst und dem Erzbischof von Sens gekommen war, entschloss sich der Papst mit dieser Bulle zu einem drastischen Eingriff.

Investiturstreit

Aus Protest gegen den Papst waren einige Bischofe Frankreichs, die sich auf die Seite des Kaisers Heinrich gestellt hatten, nicht zur Synode nach Lyon gekommen. Deshalb beabsichtigte Papst Gregor VII. mit dieser Bulle aber auch, den französischen Episkopat auf seine Linie im Investiturstreit einzuschwören.

Literatur

Das Papsttum – Epochen und Gestalten, Hrsg. Bruno Moser, Südwest Verlag, München, August 1986, ISBN 3517008095

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fathers of the Church — • The word Father is used in the New Testament to mean a teacher of spiritual things, by whose means the soul of man is born again into the likeness of Christ: Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Fathers of the Church      …   Catholic encyclopedia

  • Liste der päpstlichen Bullen — Diese Liste beinhaltet eine Auswahl päpstlicher Bullen. Da sich für wichtige Entscheidungen und Maßnahmen die besondere Urkundenart der Bulle im engeren Sinne erst im Laufe des 13. Jahrhunderts entwickelt, der Begriff aber oft unspezifisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Lyon — Basisdaten Staat Frankreich …   Deutsch Wikipedia

  • Liste päpstlicher Bullen — Diese Liste beinhaltet eine Auswahl päpstlicher Bullen. Da sich für wichtige Entscheidungen und Maßnahmen die besondere Urkundenart der Bulle im engeren Sinne erst im Laufe des 13. Jahrhunderts entwickelt, der Begriff aber oft unspezifisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Ars Nova — Eine Seite der Abhandlung Ars nova Ars nova (lat. neue Kunst) wird eine Epoche der Musikgeschichte im Frankreich des 14. Jahrhunderts mit Zentrum in Paris genannt. In dieser Zeit entsteht eine hochentwickelte, zum großen Teil mehrstimmige… …   Deutsch Wikipedia

  • Gregorianik — Unter dem Gregorianischen Choral versteht man den einstimmigen, unbegleiteten, liturgischen Gesang der Römisch katholischen Kirche in lateinischer Sprache. Als gesungenes Wort Gottes ist er ein wesentlicher Bestandteil der liturgischen Handlung.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gregorianisch — Unter dem Gregorianischen Choral versteht man den einstimmigen, unbegleiteten, liturgischen Gesang der Römisch katholischen Kirche in lateinischer Sprache. Als gesungenes Wort Gottes ist er ein wesentlicher Bestandteil der liturgischen Handlung.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gregorianischer Gesang — Unter dem Gregorianischen Choral versteht man den einstimmigen, unbegleiteten, liturgischen Gesang der Römisch katholischen Kirche in lateinischer Sprache. Als gesungenes Wort Gottes ist er ein wesentlicher Bestandteil der liturgischen Handlung.… …   Deutsch Wikipedia

  • Ars nova (Musik) — Eine Seite der Abhandlung Ars nova Ars nova (lat. neue Kunst) wird eine Epoche der Musikgeschichte im Frankreich des 14. Jahrhunderts mit Zentrum in Paris genannt. In dieser Zeit entsteht eine hochentwickelte, zum großen Teil mehrstimmige… …   Deutsch Wikipedia

  • ARS NOVA — tel est le titre d’un traité que le compositeur et théoricien Philippe de Vitry (1291 1361) écrivit à Paris vers 1320. Plus qu’un manifeste, c’était la prise de conscience d’une évolution esthétique, dont les signes précurseurs apparaissaient da …   Encyclopédie Universelle

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”