Antiquarium (München)
Das Antiquarium, eines der ältesten Renaissance-Gewölbe Europas
Seitliche Ansicht auf die Figurensammlung
Staatsbesuch des belgischen Königspaares im Antiquarium am 29. April 1971

Das Antiquarium ist ein bedeutender Renaissancebau in der Münchner Residenz.

Inhaltsverzeichnis

Architektur

Der Erdgeschosssaal des Antiquariums gilt mit 69 Metern Länge als der größte Renaissancesaal nördlich der Alpen. Das durchlaufende Tonnengewölbe wird von den Stichkappen der 17 Fensterpaare ausgehöhlt und so transparent. Die reiche Ausmalung durch Künstler wie Hans Donauer dem Älteren, Alessandro Scalzi, genannt Padovano, Peter Candid und Antonio Maria Viviani mit 102 Ansichten altbairischer Städte wurde erst um 1600 vollendet.

Geschichte

Die Residenz in der Münchner Innenstadt war als Stadtschloss Sitz der bayerischen Herzöge, Kurfürsten und Könige. Herzog Albrecht V. ließ dort zwischen 1568 und 1571 auf der Grundlage von Ideen des aus Mantua stammenden Jacopo Strada einen freistehenden, zweigeschossigen Bau für seine umfangreiche Skulpturensammlung (im Erdgeschoss) und Bibliothek (im Obergeschoss) errichten. 1580–1584 wurde Friedrich Sustris mit der Umgestaltung des Erdgeschosssaals des Antiquariums zu einem Fest- und Bankettsaal beauftragt und die heute noch erhaltene Ausmalung begonnen.

Im Zweiten Weltkrieg wurde das Gewölbe durch eine Sprengbombe in der Mitte zum Einsturz gebracht. Noch schwerwiegender war die in den Folgejahren eindringende Feuchtigkeit, die die Deckenmalerei stark zerstörte. Nachdem die Gewölbelücke geschlossen und wieder Dächer auf dem Gebäudetrakt errichtet worden waren, wurde das Antiquarium unter Leitung von Otto Meitinger wieder aufgebaut. Der Saal wird wieder für Empfänge der bayerischen Staatsregierung und für Konzerte genutzt. Er ist Teil des Residenzmuseums.

Literatur

  • Ellen Weski, Heike Frosien-Leinz: Das Antiquarium der Münchner Residenz. Katalog der Skulpturen. 2 Bände. München, Hirmer 1987, ISBN 3-7774-3490-6.
  • Dorothea und Peter Diemer: Das Antiquarium Herzog Albrechts V. von Bayern. Schicksale einer fürstlichen Antikensammlung der Spätrenaissance. In: Zeitschrift für Kunstgeschichte 58, 1995, S. 55-104. (grundlegendes Werk)
  • Sabine Heym: Das Antiquarium der Residenz München. München, Bayerische Schlösserverwaltung, 2007. ISBN 978-3-932982-84-2

Weblinks

 Commons: Antiquarium (Münchner Residenz) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
48.1406511.578947222222

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antiquarium — steht für eine Sammlung von Altertümern, z. B. Antiquarium (München), ein bedeutender Renaissancesaal in München ein Bestandteil der Antikensammlung Berlin Antiquarium (Rom), ein Museum im Forum Romanum in Rom Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • München — München, 1) Landgericht rechts der Isar im baierischen Regierungsbezirk Oberbaiern mit 10,240 Einwohnern; 2) Landgericht links der Isar in demselben Regierungsbezirk mit 14,020 Ew; 3) Bezirksgericht rechts der Isar, umfaßt die Bestandtheile der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • München — (hierzu der Stadtplan, mit Registerblatt, Tafel »Münchener Bauten I III« und Karte »Umgebung von München«), die Haupt und Residenzstadt des Königreichs Bayern, liegt zu beiden Seiten der Isar, wo die steilen Ufer des Flusses auseinanderrücken und …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • München — München, in einer Ebene am linken Ufer des Isarflusses gelegen, die Haupt und Residenzstadt des Königreichs Baiern, mit 90,000 Ew., war bereits im 11. Jahrhunderte ein nicht unbedeutender Ort, und hat sich namentlich in neuerer Zeit sehr… …   Damen Conversations Lexikon

  • München — bayerische Landeshauptstadt; Minga (bayerisch); bayerische Metropole * * * Mụ̈n|chen: Landeshauptstadt von Bayern. * * * Mụ̈nchen,   1) Hauptstadt Bayerns, an der Isar, mit (1999) 1,194 Mio. Einwohner drittgrößte Stadt Deutschlands; kr …   Universal-Lexikon

  • Residenz (München) — Königsbau der Münchner Residenz Festsaalbau an der Hofgartenseite Die Residenz in der Münchner Innenstadt war das Münchner Stadtschloss und die Residenz der …   Deutsch Wikipedia

  • Residenz München — Königsbau der Münchner Residenz Festsaalbau an der Hofgartenseite Die Residenz in der Münchner Innenstadt war das Münchner Stadtschloss und die Residenz der …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Museen in München — Das Deutsche Museum, größtes Technik Museum der Welt Die Liste enthält die wichtigsten Museen in München. Inhaltsverzeichnis 1 Münchner Museen …   Deutsch Wikipedia

  • Allerheiligenhofkirche — Königsbau der Münchner Residenz Festsaalbau an der Hofgartenseite Die Residenz in der Münchner Innenstadt war das Münchner Stadtschloss und die Residenz …   Deutsch Wikipedia

  • Hofgartenarkaden — Königsbau der Münchner Residenz Festsaalbau an der Hofgartenseite Die Residenz in der Münchner Innenstadt war das Münchner Stadtschloss und die Residenz …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”