Antique (Duo)

Elena Paparizou (griechisch: Έλενα Παπαρίζου, international oft Helena Paparizou geschrieben) (* 31. Januar 1982 in Göteborg, Schweden) ist eine schwedische Sängerin griechischer Herkunft.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Paparizou 2005 in Chicago

Helena Paparizou wurde in Schweden geboren, wo sie auch aufwuchs. Ihre künstlerische Begabung trat sehr früh zutage, sie sang, tanzte und schauspielerte bereits in jungen Jahren. Mit 17 gründete sie mit ihrem Jugendfreund Nikos Panagiotidis (Νίκος Παναγιωτίδης) die Band Antique. Schon kurze Zeit später wurde Antique bei dem schwedischen Musiklabel Bonnier unter Vertrag genommen.

Die Debüt-Single Opa Opa (Cover eines Hits aus Griechenland) wurde ein großer Hit, erreichte Platz 1 in den Single-Charts und erhielt Gold-Status. Nach diesem Erfolg erschien das Debüt-Album. Außerdem nahm Antique für Griechenland am Eurovision Song Contest 2001 teil. Mit dem Titel (I Would) Die for You erreichte Antique den 3. Platz. Es folgten weitere Platin-Alben, eine Europa-Tournee und die Zusammenarbeit mit vielen bekannten Künstlern aus Griechenland und anderswo.

Trotz des großen Erfolges entschied sich Paparizou 2003 ihre musikalische Karriere alleine weiter zu verfolgen. Sie unterschrieb einen Vertrag bei SonyBMG und im Dezember 2003 erschien ihre erste Solo-Single Anapantites Klisis. Der Titel, dessen Text extra für sie von Christos Dantis geschrieben wurde, wurde ein großer Hit und erreichte Gold-Status.

Im Winter 2003/2004 trat sie zusammen mit dem griechischen Sänger Antonis Remos auf. Ihr erstes Solo-Album Protereotita kam im Frühjahr 2004 auf den Markt. Die Titel Antithesis, Anamnisis, Katse Kala und Stin Kardia Mou Mono Thlipsi wurden Hits. Im Winter 2004/2005 trat sie im Fever music night club zusammen mit Sakis Rouvas and Giorgos Mazonakis auf.

Elena Paparizou beim Eurovision Song Contest 2005.

Am 21. Mai 2005 gewann Elena Paparizou den 50. Eurovision Song Contest mit ihrem Titel My Number One. Dieser Titel wurde am 22. Oktober 2005 in der Show "Congratulations" zum 50. Jubiläum des Wettbewerbs von den europäischen Fernsehzuschauern zum viertbesten ESC-Song der vergangenen 50 Jahre gewählt.

Ende November 2005 veröffentlichte sie in Griechenland die erste Single "Mambo!", ihres zweiten Albums "Yparhei Logos", die sich sagenhafte 10 Wochen auf Platz #1 der griechischen Singlecharts halten konnte. In Schweden wurden nach der Eurovision-Single "My Number One", die Single "The Light In Our Soul" im Sommer 2005 und die Single "A Brighter Day" Ende November 2005 aus dem englischsprachigen Album "My Number One" ausgekoppelt, die ihr dort zu großer Popularität und großem Erfolg verhalf. Mambo! wurde dort im Sommer 2006 veröffentlicht und schaffte es bis auf Platz #5 der schwedischen Charts. Für die Leichtathletik-Europameisterschaft 2006 in Göteborg wurde ihre neue Single "Heroes" als Werbesingle genutzt, die auf Platz #1 der schwedischen Charts stieg. Im November 2006 wurde ihr erstes internationales Album "The Game Of Love" in englischer Sprache veröffentlicht.

2007 unterschrieb sie einen Werbevertrag mit Nokia, im Rahmen dieser Werbekampagne nahm sie einen Song eigens für die nokia Promotion auf (Ola einai Mousiki). Weiters veröffentlichte sie die Platin Edition von Yparhei Logos mit einer zusätzlichen dritten CD, welche 7 Trakcs enthielt. Neben Ola einai Mousiki nahm sie in diesem Jahr noch zwei andere Songs auf: zum Einen den Soundtrack To Fili Tis Zois zum gleichnamigen griechischen Film, dieser Song ist der Bounustrack am neuen Album, sowie Zileia Monaxia, ein Duett mit dem griechischen Sänger und Moderator Nikos Aliagas für dessen Album Aliagas&Friens.

Am 12.Juni 2008 veröffentlichte sie nach einer sechsmonatigen Karrierepause ihr neues Album Vrisko To Logo Na Zo, bei dem sie nicht nur als Sängerin sondern auch als Songwriterin tätig war.

Diskographie

Alben

  • 2004 - Protereotita
  • 2005 - Protereotita Euro Edition
  • 2005 - Protereotita Euro Edition + Mambo!
  • 2005 - My Number One
  • 2006 - Yparhei Logos
  • 2006 - The Game of Love
  • 2007 - Yparhei Logos Platinum Edition
  • 2008 - Vrisko To Logo Na Zo
  • 2008 - Vrisko To Logo Na Zo - Deluxe Edition (inkl. DVD)

Singles

  • 2003 - Anapantites Kliseis
  • 2004 - Treli Kardia
  • 2004 - Antithesis
  • 2004 - Katse Kala
  • 2004 - Stin Kardia Mou Mono Thlispi
  • 2005 - My Number One
  • 2005 - To Fos Stin Psyhi
  • 2005 - The Light In Our Soul
  • 2005 - Mambo! (griech. Version)
  • 2006 - Yparhei Logos
  • 2006 - Mambo! (engl. Version)
  • 2006 - Heroes (offizieller Song des EAC 2006 in Götheborg, Schweden)
  • 2006 - Gigolo
  • 2006 - An Eixes Erthei Pio Noris
  • 2006 - Teardrops
  • 2007 - Fos (Inkl. Mazi Sou,Mi Fevgeis, An Esi M'Agapas, Le Temps Des Fleurs)
  • 2007 - Ola Einai Mousiki
  • 2008 - Porta Gia Ton Ourano
  • 2008 - Kita Mprosta (Radio Single)
  • 2008 - H Kardia Sou Petra
  • 2008 - Pyrotexnimata
  • 2009 - Eisai I Foni
  • 2009 - Tha 'Mai Alliós

Musikvideos

  • 2003 - Anapantites Kliseis
  • 2004 - Trelli Kardia
  • 2004 - Antithesis
  • 2004 - Katse Kala
  • 2004 - Stin Kardia Mou Mono Thlispi
  • 2005 - My Number One
  • 2005 - To Fos Stin Psyhi/The Light In Our Soul
  • 2006 - Mambo (Greeklish)
  • 2006 - Yparhei Logos
  • 2006 - Just Walk Away (Live)
  • 2006 - Gigolo
  • 2006 - My Number One (Josh Harris Mix)
  • 2006 - Fos (DVD bonus f. griech. Barbie Film)
  • 2006 - An Eixes Erthei Pio Noris
  • 2007 - Mazi Sou
  • 2007 - Min Fevgeis
  • 2007 - To Fili tis Zois
  • 2007 - Zileia Monaxia (feat. Nikos Aliagas)
  • 2007 - Ola Einai Mousiki
  • 2008 - Porta gia ton Ourano
  • 2008 - H Kardia Sou Petra
  • 2009 - Eisai I Foni

DVDs

  • 2005 - My Number One (Music Videos)
  • 2006 - Mad Secret Concerts (Livekozert)
  • 2008 - Arxizei To Party - Summertour (enthalten in VTLNZ Deluxe Edition)

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antique (duo) — Antique Origin Stockholm, Sweden Genres House, Dance, Synthpop, Modern Laïka Years active 1999–2003 Labels V2, Bonnier …   Wikipedia

  • Antique (disambiguation) — Antique may refer to:* Antique, an old collectible item * Antique (province), for the province in the Philippines * Antique (duo), a Greek Swede musical group * Antiquity, historical period before the Middle Ages …   Wikipedia

  • Antique — Saltar a navegación, búsqueda Para la provincia filipina, véase Provincia de Antique. Antique Elena Paparizou y Nikos Panagiotidis …   Wikipedia Español

  • Duo Zikr — Origin Kiev, Ukraine; Moscow, Russia Genres free voice, ambient Years active from 1993 Labels Free Website …   Wikipedia

  • Antique — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sur les autres projets Wikimedia : « Antique », sur le Wiktionnaire (dictionnaire universel) Antique peut désigner : ce qui est en… …   Wikipédia en Français

  • Duo de peuls — Peuls  Pour la langue, voir Peul.  Peuls …   Wikipédia en Français

  • The Very Best of Antique — Infobox Album | Name = The Very Best of Antique Type = Compilation album Artist = Antique Released = 2004 Recorded = Genre = Pop, Modern Laïka, Dance Length = Label = V2 Records Reviews = Last album = Blue Love (2003) This album = Very Best of… …   Wikipedia

  • ÉGYPTE ANTIQUE - La littérature — Si l’on peut se demander quelle est la première civilisation qui a inventé et employé l’écriture comme moyen d’échange, en revanche on peut affirmer que c’est dans la vallée du Nil que fut créée la plus ancienne littérature écrite attestée à ce… …   Encyclopédie Universelle

  • Корпус гражданского права — «Корпус гражданского права», «Corpus iuris civilis», название кодекса императора Юстиниана с дополнениями, действующий с начала XII в., и ставший общеупотребительным с 1583 г., когда под этим названием французский гуманист Дионисий Готфрид… …   Античные писатели

  • Помпоний — I. Помпоний, Луций Бонониенс; Pomponius, Lucius Bononiensis, I в. до н. э., римский комедиограф. Происходил из Бононии на севере Италии. Считается создателем литературной ателланы. Высший расцвет его творчества приходится на 89 г. до н. э. Нам… …   Античные писатели

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”