Antistier

Die Antistier (Antistii, nomen gentile Antistius, weibliche Namensform Antistia, als Nebenform auch als Antestius belegt) waren eine plebejische Gens (Familie) des antiken Roms. Die Familie war sowohl in der Republik als auch in der Kaiserzeit bekannt und hat mehrere bedeutende Personen hervorgebracht. Der erste bekannte Träger des Namens, der auch im öffentlichen Leben in Erscheinung trat, war Tiberius (?) Antistius, der 422 v. Chr. Volkstribun war. Dieses Amt hatten in den folgenden Jahrhunderten noch mehrere Träger des Gentilnomen inne. Als Familie sind die Antistier seit dem 2. vorchristlichen Jahrhundert in Rom belegt. Von besonderer Bedeutung waren die Vertreter der Familie im ersten vor- und im ersten nachchristlichen Jahrhundert, wo neun Vertreter der Gens zusammen das Amt eines Konsuls, zum Teil auch nur eines Suffektkonsuls, bekleidet hatten. Weitere zwei Konsuln sind für das 2. Jahrhundert n. Chr. bekannt. Unter Augustus wurde der Nebenzweig der Antistii Veteres unter die Patrizier aufgenommen. Bedeutendster Vertreter war jedoch keiner der Politiker, sondern der Jurist Marcus Antistius Labeo.

Bedeutende Vertreter:

Inhaltsverzeichnis

Römische Republik

  • ein vor allem bei Mordprozesen aktiver Ankläger, Opfer der sullanischen Proskiption
  • ein Arzt, der die Leiche Caesars nach dessen Ermordung untersuchte
  • ein Volkstribun des Jahres 420 v. Chr.
  • ein Münzmeister des Jahres 146 v. Chr., Signatur: Antesti
  • Lucius Antistius, Konsulartribun 379 v. Chr.
  • Lucius Antistius, Name zweier Senatoren im Verwaltungsgremium für Pergamon
  • Lucius Antistius, ein Volkstribun des Jahres 58, der vergeblich versuchte Caesar vor Gericht zu bringen
  • Marcus Antistius, 218 v. Chr. als Bote zu Gaius Flaminius geschickt
  • Marcus Antistius, Volkstribun des Jahres 319
  • Publius Antistius, Volkstribun 88 v. Chr.
  • Tiberius (?) Antistius, erster bekannter Träger des Namens, Volkstribun 422 v. Chr.
  • Titus Antistius, Quästor 50 v. Chr.
  • Titus Antes(tius) Gragu[lus), Münzmeister des Jahres 136 v. Chr., ließ Münzen mit Krähenabbildungen prägen
  • Pacuvius Antistius Labeo, Caesarverschwörer
  • Gaius Antistius Reginus, Legat Caesars
  • Gaius Antistius Vetus (Republik), Vorgesetzter Caesars

Römische Kaiserzeit

Weibliche Vertreter

Literatur

Siehe auch

  • Kategorie:Antistier

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antistius — Die Antistier (Antistii, nomen gentile Antistius, weibliche Namensform Antistia, als Nebenform auch als Antestius belegt) waren eine plebejische Gens (Familie) des antiken Roms. Die Familie war sowohl in der Republik als auch in der Kaiserzeit… …   Deutsch Wikipedia

  • Antistia — Die Antistier (Antistii, nomen gentile Antistius, weibliche Namensform Antistia, als Nebenform auch als Antestius belegt) waren eine plebejische Gens (Familie) des antiken Roms. Die Familie war sowohl in der Republik als auch in der Kaiserzeit… …   Deutsch Wikipedia

  • Antistia (Frau des Appius Claudius Pulcher) — Antistia war eine Römerin aus der plebejischen Gens der Antistier. Sie war die Frau von Appius Claudius Pulcher, dem Konsul des Jahres 143 v. Chr., und Schwiegermutter des Tiberius Sempronius Gracchus. Bekannt ist sie aus der antiken Literatur… …   Deutsch Wikipedia

  • Antistia (Frau des Pompeius) — Antistia aus der plebejischen Gens der Antistier war die erste Frau des Gnaeus Pompeius Magnus. Beide heirateten einander schon in jungen Jahren. Auf Anweisung des Diktators Sulla musste sich Pompeius wieder von ihr trennen. Das Paar hatte keine… …   Deutsch Wikipedia

  • Pacuvius Antistius Labeo — (möglicherweise auch Quintus) war ein römischer Jurist aus der Gens der Antistier. Er war ein Schüler des Servius Sulpicius Rufus. Brutus konnte ihn 44 v. Chr. für das Attentat auf Caesar gewinnen. 42 v. Chr. war er Legat im Heer der Caesarmörder …   Deutsch Wikipedia

  • Antistia Politta — († um 66 in Rom) war die Tochter des römischen Politikers und Konsuls des Jahres 55, Lucius Antistius Vetus. Sie war mit Rubellius Plautus verheiratet, einem Urenkel des Tiberius. Nero empfand Rubellius, einen nahen Verwandten, als Gefahr für… …   Deutsch Wikipedia

  • Antistius Sosianus — war ein römischer Politiker der frühen Kaiserzeit. Im Jahre 56 wurde er Volkstribun. Seine politische Karriere kam ins Stocken, als er 62 aus dem Amt des Prätors entfernt wurde, da er Schmähschriften auf Nero verfasst hatte. Im Jahr 66 wurde er… …   Deutsch Wikipedia

  • Camerinus Antistius Vetus — war ein römischer Senator und Sohn des gleichnamigen Konsuls des Jahres 23 und der Sulpicia, Tochter des Sulpicius Camerinus (Konsul 9). Nachdem er im Jahre 43 praetor urbanus war, wurde er drei Jahre später Suffektkonsul (46). Er war Bruder von… …   Deutsch Wikipedia

  • Gaius Antistius Reginus — war einer der Offiziere Gaius Iulius Caesars während des Gallischen Krieges. 53 und 52 v. Chr. diente er Caesar als Legat. Er nahm an den Kämpfen um Alesia teil und führte anschließend eine der caesarischen Legionen in das Winterlager im… …   Deutsch Wikipedia

  • Gaius Antistius Vetus (Konsul 23) — Gaius Antistius Vetus war ein römischer Senator zu Beginn des 1. Jahrhunderts n. Chr. und Sohn des gleichnamigen Konsuls des Jahres 6 v. Chr. Im Jahr 20 war er praetor urbanus, drei Jahre später ordentlicher Konsul. Nach einer Inschrift (CIL 14,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”