Antistius

Die Antistier (Antistii, nomen gentile Antistius, weibliche Namensform Antistia, als Nebenform auch als Antestius belegt) waren eine plebejische Gens (Familie) des antiken Roms. Die Familie war sowohl in der Republik als auch in der Kaiserzeit bekannt und hat mehrere bedeutende Personen hervorgebracht. Der erste bekannte Träger des Namens, der auch im öffentlichen Leben in Erscheinung trat, war Tiberius (?) Antistius, der 422 v. Chr. Volkstribun war. Dieses Amt hatten in den folgenden Jahrhunderten noch mehrere Träger des Gentilnomen inne. Als Familie sind die Antistier seit dem 2. vorchristlichen Jahrhundert in Rom belegt. Von besonderer Bedeutung waren die Vertreter der Familie im ersten vor- und im ersten nachchristlichen Jahrhundert, wo neun Vertreter der Gens zusammen das Amt eines Konsuls, zum Teil auch nur eines Suffektkonsuls, bekleidet hatten. Weitere zwei Konsuln sind für das 2. Jahrhundert n. Chr. bekannt. Unter Augustus wurde der Nebenzweig der Antistii Veteres unter die Patrizier aufgenommen. Bedeutendster Vertreter war jedoch keiner der Politiker, sondern der Jurist Marcus Antistius Labeo.

Bedeutende Vertreter:

Inhaltsverzeichnis

Römische Republik

  • Tiberius (?) Antistius, erster bekannter Träger des Namens, Volkstribun 422 v. Chr.
  • ein Volkstribun des Jahres 420 v. Chr.
  • Lucius Antistius, Konsulartribun 379 v. Chr.
  • Marcus Antistius, Volkstribun des Jahres 319 v. Chr.
  • Marcus Antistius, 218 v. Chr. als Bote zu Gaius Flaminius geschickt
  • ein Münzmeister des Jahres 146 v. Chr., Signatur: Antesti
  • Titus Antes(tius) Gragu[lus), Münzmeister des Jahres 136 v. Chr., ließ Münzen mit Krähenabbildungen prägen
  • Lucius Antistius, Name zweier Senatoren im Verwaltungsgremium für Pergamon
  • Publius Antistius, Volkstribun 88 v. Chr.
  • ein vor allem bei Mordprozesen aktiver Ankläger, Opfer der sullanischen Proskription
  • Gaius Antistius Vetus (Republik), Vorgesetzter Caesars
  • Lucius Antistius, ein Volkstribun des Jahres 58, der vergeblich versuchte Caesar vor Gericht zu bringen
  • Gaius Antistius Reginus, Legat Caesars
  • Titus Antistius, Quästor 50 v. Chr.
  • Pacuvius Antistius Labeo, Jurist und Caesarmörder
  • Lucius Antistius Labeo, einer der Caesarmörder
  • ein Arzt, der die Leiche Caesars nach dessen Ermordung untersuchte

Römische Kaiserzeit

Weibliche Vertreter

Literatur

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antistĭus — Antistĭus. Die Antistĭa gens war ein angesehenes plebejisches Geschlecht in Rom, mit den Familien der Labeo, Reginus, Turpio u. Vetus. Von ihnen zu bemerken: 1) Publius, 88 v. Chr., Volkstribun, Vater der Antistia 2), 84 als Sullas Anhänger von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Antistius — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Marcus Antistius Labeo, dit Labéon, est un jurisconsulte du temps d Auguste. Antistius (préteur) calomnia l empereur Néron par écrit (voir Publius Clodius …   Wikipédia en Français

  • ANTISTIUS — I. ANTISTIUS Orator, unus ex illis, quorum curae Marcus Antoninus Imperator. filium suum Commodum commiserat. Volateran. teran. anthrop. l. 14. II. ANTISTIUS Romanus nobilis, qui uxorem, quam cum libertino fabulati viderat, repudiavit. Alex. ab… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Antistius — Roman senator, 1st century BC. His daughter Antistia was the first wife of Pompey the Great. He was murdered in the senate under suspicion of favoring Sulla for his son in law s sake. His wife committed suicide soon after.References* Plutarch,… …   Wikipedia

  • Antistius Sosianus — war ein römischer Politiker der frühen Kaiserzeit. Im Jahre 56 wurde er Volkstribun. Seine politische Karriere kam ins Stocken, als er 62 aus dem Amt des Prätors entfernt wurde, da er Schmähschriften auf Nero verfasst hatte. Im Jahr 66 wurde er… …   Deutsch Wikipedia

  • ANTISTIUS Labeo JCtus institutus est a Trebatio — de quo l. 2. § post hoc. ff. de orig. Iur. Vide quoque Sueton. in Augustoc. 54. et A. Gellium l. 13. c. 10. et 12. Eius libtis, qui post mortem editi sunt, Posteriorum nomen inditum est: praeter quos scripsit etiam Commentarios in LL. XII. Tabb.… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • ANTISTIUS Reginus — praenomine Caius, Caesaris in Gallia l. 6. et 7. legatus cum L. Caninio Rebilo. Sed non is est, qui in denario Augusti C. Antistius Reginus III vir dicitur monetae cudendae. Nam ab uno ad alterum anni intersunt plus fere quam quinquaginta. ut… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • ANTISTIUS Burrus — seu Burrhus, memoratur Iulio Capitolino in Pertinace c. 4. Byrrhus Lampridio dicitur in Commodo c. 6. ubi de eo, Cleander tantum per stultitiam Commodi potuit, ut Byrrum sovoris Commodi virum, reprehendentem nuntiantemque Commodo, quae fiebant,… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • ANTISTIUS Capella — Literator Latinus, quô Commodus usus est, apud Eund …   Hofmann J. Lexicon universale

  • ANTISTIUS Lucius — vide Lucius …   Hofmann J. Lexicon universale

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”