Antithrombin
Antithrombin III

Antithrombin III

Kalottenmodell nach PDB 1E03
Größe 432 Aminosäuren
Bezeichner
Gen-Name SERPINC1
Externe IDs OMIM107300 UniProtP01008
Inhibitorklassifikation
MEROPS I04.018

Antithrombin III (AT III) ist ein endogenes Serpin, das die Serinproteasen der plasmatischen Gerinnung hemmt, Thrombin (F IIa) proteolytisch abbaut und an den Endothelzellen die Synthese des t-PA (Plasminogenaktivator vom Gewebetyp) aktiviert.

Antithrombin ist der Gegenspieler des Thrombin. Es wird durch Heparin in seiner Wirksamkeit verstärkt und beschleunigt (ca. 1000-fach). Ein Mangel von Antithrombin III kann also eine Unwirksamkeit des Heparins oder einen hohen Heparinbedarf zur Folge haben. Nach Operationen sinkt das AT III regelmäßig ab. Es ist daher nur eingeschränkt geeignet, eine Verbrauchskoagulopathie nachzuweisen. AT III kann substituiert werden (Anbinex Inj.Lsg., AT III Immuno Inj.Lsg., Atenativ Inj.Lsg.: 1 IE/kg erhöht den AT III-Spiegel um ca. 1 - 1,5%).

Herstellung

Die Herstellung des Antithrombin ist seit 2008 durch gentechnisch veränderte Säugetiere möglich. Die Milch von genetisch veränderten Ziegen aus den Farmen des US-Unternehmens GTC Biotherapeutics enthält 10 gr. des Stoffes pro Liter Milch.[1]

Quellen

  1. Medikamente von Ziegen, Kühen und Hühnern, 23. Juni 2008, heise.de

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antithrombin —   [griechisch], bei der Blutgerinnung wirksamer natürlicher Hemmstoff; hemmt die Aktivierung von Thrombin und inaktiviert bereits gebildetes Thrombin …   Universal-Lexikon

  • Antithrombin — Serpin peptidase inhibitor, clade C (antithrombin), member 1 Antithrombin monomer drawn from PDB 2ANT …   Wikipedia

  • antithrombin — Any substance that inhibits or prevents the effects of thrombin in such a manner that blood does not coagulate. A deficiency of a. results in impaired inhibition of coagulation factors IIa, IXa, and Xa in plasma, causing recurrent thrombosis. a.… …   Medical dictionary

  • antithrombin — | ̷ ̷(ˌ) ̷ ̷| noun Etymology: International Scientific Vocabulary anti (I) + thrombin : a substance in blood that inactivates thrombin and prevents conversion of fibrinogen to fibrin compare heparin * * * antithrombin /an ti thromˈbin/ (medicine… …   Useful english dictionary

  • antithrombin — noun Date: circa 1911 any of a group of substances that inhibit blood clotting by inactivating thrombin …   New Collegiate Dictionary

  • antithrombin — noun a small molecule that inactivates several enzymes of the coagulation system …   Wiktionary

  • Antithrombin — Anti|thrombi̱n [↑anti... u. ↑Thrombin] s; s: Substanz im Blutplasma, die die Wirkung des ↑Thrombins aufhebt, d.Antithrombinh. die Blutgerinnung hemmt …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Antithrombin — An|ti|throm|bin das; <zu ↑anti... u. ↑Thrombin> bei der Blutgerinnung wirksamer natürlicher Hemmstoff (Med.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • antithrombin — adj. against thrombin (Medicine) …   English contemporary dictionary

  • antithrombin — an·ti·throm·bin …   English syllables

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”