Antium
Anzio
Anzio (Italien)
DMS
Anzio
Staat: Italien
Region: Latium
Provinz: Rom (RM)
Koordinaten: 41° 27′ N, 12° 38′ O41.44722222222212.6286111111113Koordinaten: 41° 26′ 50″ N, 12° 37′ 43″ O
Höhe: m s.l.m.
Fläche: 43,43 km²
Einwohner: 49.288 (31.08.2007)
Bevölkerungsdichte: 1135 Einw./km²
Postleitzahl: 00042
Vorwahl: 06
ISTAT-Nummer: 058007
Demonym: Anziati
Schutzpatron: San Antonio
Website: Anzio
Tor Caldara

Anzio ist eine Gemeinde in der italienischen Provinz Rom, 58 km südlich von Rom, in der Provinz Rom in der italienischen Region Latium.

Die Nachbargemeinden sind Aprilia (LT), Ardea und Nettuno.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

In römischer Zeit war der Ort mit dem lateinischen Namen Antium ein beliebter Badeort, in dem vornehme Römer eine Villa besaßen. Dortige Ausgrabungen förderten wertvolle Kunstgegenstände zutage und belegen das hohe kulturelle Niveau der herrschenden Gesellschaftsschicht.

Antium war die Hauptstadt der Volsker bis zu seiner Eroberung durch die Römer 468 v. Chr. Der Patrizier Coriolanus wurde der Sage nach in Antium hingerichtet; und auch Shakespeare lässt einige Szenen seiner Tragödie Coriolan hier spielen. Coriolanus übernahm hier die Volskische Macht. Nach dem letzten vergeblichen Aufstand 338 v. Chr. wurde die Stadt geschleift. Die Kielsporne der Schiffe Antiums schmückten die Tribüne des Forum Romanum. Während des Bundesgenossenkrieges war Antium auf der Seite von Sulla und wurde von den Truppen von Marius um 87 v. Chr. geplündert.

Später, gegen Ende der römischen Republik, wurde Antium ein Badeort für die römischen Patrizier. Der Ort war nur eine Tagesreise von Rom entfernt, gerade weit genug, um von der Aufruhr und den Unruhen in Rom Abstand zu bekommen. Als Cicero aus dem Exil zurückkam, sammelte er die verwüsteten Reste seiner Bibliotheken, in der Hoffnung, seine Schriftrollen seien dort in Sicherheit. Mächtige Römer ließen in Antium Villen am Meer bauen. Maecenas besaß in Antium eine Villa, Caligula und Nero wurden dort geboren. Die Ruinen von Neros Villa kann man heute noch besichtigen.

Unter diesen Villen war die des Nero die berühmteste. Er ließ die alte Villa, in der Augustus von einer römischen Delegation zum pater patriae ernannt worden war, abreißen und am selben Ort eine noch größere bauen. Seine Villa wurde von allen Nachfolgern bis hin zu den Severern benutzt.

Im Mittelalter geriet die Stadt in Verfall. Im Jahr 1378 fand bei Anzio eine Seeschlacht statt, in der der venezianische Admiral Vettor Pisani die genuesische Flotte schlug.

Am 22. Januar 1944 landeten bei Anzio und östlich davon bei Nettuno im Rahmen der Operation Shingle amerikanische und britische Streitkräfte hinter den deutschen Linien in Mittelitalien; der Kampf um den von deutschen Truppen abgeriegelten Brückenkopf dauerte rund vier Monate (Ausbruch der Alliierten am 23. Mai 1944).

Bevölkerungsentwicklung

Jahr 1881 1901 1921 1936 1951 1971 1991 2001
Einwohner 1.562 3.449 5.340 7.025 10.685 22.927 33.497 36.952

Quelle: ISTAT

Politik

Luciano Bruschini (PdL) wurde im April 2008 zum Bürgermeister gewählt. Sein Mitte-Rechts-Bündnis stellt auch mit 18 von 30 Sitzen die Mehrheit im Gemeinderat.

Städtepartnerschaft

Seit 1958 besteht eine Städtepartnerschaft zwischen Anzio und Bad Pyrmont.

Museen

  • In der Villa Adele ist das Museo dello Sbarco untergebracht, das die Landung der Alliierten 1944 in Anzio behandelt.
  • Im Museo Civico Archeologico sind archäologische Funde zu sehen.

Söhne und Töchter der Stadt

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antium — était, dans l Antiquité, une ville et un port du Latium (aujourd hui Anzio), et qui était la capitale des Volsques jusqu à sa conquête par les Romains en 468 av. J. C.. Le patricien Coriolan fut exilé à Antium (où Shakespeare situe plusieurs… …   Wikipédia en Français

  • ANTIUM — vetus urbs in Latio, Volscorum caput, Neronis patria, Romanorum colonia: ab Ostia 20. mill. pasl. in Eurum, a Velitris; 14. in Meridiem. Ita dicta, quod ante alias urbes, in ipso litore sita fuerit, ad Romanorum otium, rerumque urbanatum… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Antĭum — (a. Geogr.), reiche, feste Seestadt der Volscer in Latium, am Tuscischen Meere; mit Tempeln des Neptun u. der Fortuna. Es sollte nach Antĭas, Sohn des Odysseus u. der Kirke, benannt sein; vom König Tarquinius II. zum Latinischen Bunde gezogen,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Antĭum — Antĭum, uralte latinische Stadt, auf einer ins Meer vorspringenden felsigen Landspitze gelegen, der Sage nach von einem Sohne des Odysseus und der Kirke erbaut und anfangs von Seeräubern bewohnt, stand fortwährend in enger Verbindung mit den… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Antium — Antĭum, Stadt der Volsker in Latium, am Tyrrhenischen Meere, von den Römern 338 v. Chr. unterworfen. Geburtsort des Claudius und Nero, durch die Sarazenen im 9. und 10. Jahrh. völlig zerstört. In den Ruinen (bei Porto d Anzio) wurden der Apoll… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Antium — Antium, feste und reiche Stadt der Volsker, mit gutem Hafen, auch in der röm. Zeit bedeutend und Lieblingsaufenthalt vornehmer Familien; später durch die Saracenen zerstört. Jetzt Porto dʼAnzo, Fundort des belveder. Apollo, des borghesischen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Antium — Ạntium,   in der Antike Name des heutigen Anzio.   …   Universal-Lexikon

  • ANTIUM —    a town of Latium on a promontory jutting into the sea, long antagonistic to Rome, subdued in 333 B.C.; the beaks of its ships, captured in a naval engagement, were taken to form a rostrum in the Forum at Home; it was the birthplace of Caligula …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Antium Village — (Анцио,Италия) Категория отеля: 3 звездочный отель Адрес: Passeggiata Delle Sirene 92 …   Каталог отелей

  • Antium (Titularbistum) — Antium (ital.: Anzio) ist ein Titularbistum der römisch katholischen Kirche. Es geht zurück auf einen früheren Bischofssitz in der Stadt Anzio, die sich in der italienischen Region Latium befindet. Das Bistum wurde im 6. Jahrhundert aufgelöst.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”