Antje Kempe
Antje Kampe auf dem Leichtathletiksportfest in Jena, 1983

Antje Kempe, ab 1984 verheiratete Zöllkau (* 22. Juni 1963 in Saalfeld/Saale, DDR), ist eine ehemalige deutsche Leichtathletin, die - für die DDR startend - bei den Europameisterschaften 1982 die Silbermedaille im Speerwurf gewann (65,12 - 67,94 - 62,08 - 58,92 - 57,10 - 57,42).

Bei der Weltmeisterschaften 1983 wurde sie Elfte (58,82 m). Bei der Junioren-Europameisterschaften 1981 belegte sie Platz 2 (60,60 m). Am 22. Mai 1983 stellte sie in Sofia mit 71,00 Metern einen DDR-Rekord auf und übertraf damit als erste deutsche Frau die 70-Meter-Marke (Weltrekord zu diesem Zeitpunkt: 74,20 m, Sofia Sakorafa, Griechenland). Ihre persönliche Bestweite von 72,16 m erzielte sie 1984.

Die DDR-Meisterin des Jahres 1983 startete für den SC Motor Jena und später für den OSC Berlin. Nach der Wende trat sie bereits ab 1990 für die MTG Mannheim an. In ihrer aktiven Zeit war sie 1,72 m groß und 71 kg schwer. Gemeinsam mit Helge Zöllkau hat sie einen Sohn.

Literatur

  • Klaus Amrhein: Biographisches Handbuch zur Geschichte der Deutschen Leichtathletik 1898–2005. 2 Bände. Darmstadt 2005 publiziert über Deutsche Leichtathletik Promotion- und Projektgesellschaft

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antje Zöllkau — Antje Kampe auf dem Leichtathletiksportfest in Jena, 1983 Antje Kempe, ab 1984 verheiratete Zöllkau (* 22. Juni 1963 in Saalfeld/Saale, Thüringen), ist eine ehemalige deutsche Leichtathletin, die für die DDR startend bei der …   Deutsch Wikipedia

  • Kempe — ist eine Burg in Sachsen, siehe Burg Kempe der Familiennamen folgender Personen: Alfred Kempe (1849−1922), britischer Mathematiker Andreas Kempe (1622–1689), schwedischer Philosoph und Philologe Antje Kempe (* 1963), deutsche Leichtathletin… …   Deutsch Wikipedia

  • Antje Zöllkau — Antje Zöllkau, née Kempe (born 22 June 1963 in Saalfeld/Saale) is a retired javelin thrower who represented East Germany.She won the silver medals at the 1981 European Junior Championships and the 1982 European Championships. She then competed at …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ke — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Verouli — Anna Verouli (griechisch Άννα Βερούλη, * 13. November 1956 in Kavala) ist eine ehemalige griechische Speerwerferin. Karriere 1981 übertraf Anna Verouli erstmals die 60 Meter Marke. Bei der Europameisterschaft 1982 in Athen lag bis zum fünften… …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Europameisterschaft 1982 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 100 m 1.2 200 m 1.3 400 m 1.4 800 m 1.5 1500 m 1.6 5000 m …   Deutsch Wikipedia

  • Petra Meier — Petra Felke (1984) Petra Felke nach ihrem 80 Meter Weltrekord (1988) Petra Felke, verheiratete Meier (* …   Deutsch Wikipedia

  • Saalfeld (Saale) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Sakorafa — Sofia Sakorafa (griechisch Σοφία Σακοράφα, * 29. April 1957 in Trikala) ist eine ehemalige griechische Leichtathletin. Bei einer Körpergröße von 1,77 m betrug ihr Wettkampfgewicht 73 kg. Insgesamt stellte Sofia Sakorafa 16 griechische Rekorde im… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des médaillées féminines aux Championnats d'Europe d'athlétisme — Liste des médaillés féminines aux Championnats d Europe d athlétisme. Courses:  100 m 200 m 400 m 800 m 1 500 m 5 000 m 10 000 m Marathon Obstacles:  100 m haies 400 m haies 3 000 m steeple Marche:  20 km …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”