Antoine Coysevox
Selbstportrait von Antoine Coysevox
Ludwig XIV., König von Frankreich, Statue von Antoine Coysevox im Hof des Hôtel Le Pelletier de Saint-Fargeau in Paris

Antoine Coysevox, auch Coyzevox (* 29. September 1640 in Lyon; † 10. Oktober 1720 in Paris ) war ein französischer Bildhauer.

Coysevox ging mit 17 Jahren nach Paris, wo er die Unterweisung des Bildhauers Louis Lerambert genoss, und begab sich 1667 nach Zabern, wo er den Palast des Kardinals Wilhelm Egon von Fürstenberg mit Malereien ausschmückte.

Seit 1677 führte er viele dekorative Arbeiten für das Schloss Versailles aus und entfaltete bis zu seinem Tod eine sehr umfangreiche Tätigkeit. Seine Hauptwerke sind: das Mausoleum für Jean-Baptiste Colbert in der Pfarrkirche St-Eustache de Paris, das Grabmal des Malers Charles Lebrun in St. Roche, das Jules Mazarins im Louvre, viele Statuen im Tuileriengarten etc.

Coysevox war einer der ausgezeichnetsten Bildhauer seiner Zeit, der freilich von dem pompös aufgebauschten Wesen derselben nicht frei bleiben konnte, indes sich eine gewisse Großartigkeit, namentlich in seinem Hauptwerk, dem Grabmal Mazarins, zu bewahren wusste. Trefflich sind seine Büsten, die von seiner Beobachtung des Lebens und meisterhafter Beherrschung des Materials zeugen.

Er war auch Lehrmeister seiner Neffen Nicolas und Guillaume Coustou und des Guillaume Hulot.

Weblinks

 Commons: Antoine Coysevox – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Meyers Konversationslexikons logo.svg Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antoine Coysevox — Autoportrait Musée du Louvre Naissance 29 septembre 1640 Lyon Décès …   Wikipédia en Français

  • Antoine Coysevox — Autorretrato, escultura, Museo del Louvre Nombre de nacimiento Charles Antoine Coysevox Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Antoine Coysevox — Self portrait (Louvre) Louis …   Wikipedia

  • Charles-Antoine Coysevox —     Charles Antoine Coysevox     † Catholic Encyclopedia ► Charles Antoine Coysevox     A distinguished French sculptor, b. at Lyons, 29 Sept., 1640; d. at Paris, 10 Oct., 1720; he belonged to a family originally from Spain. At the age of… …   Catholic encyclopedia

  • COYSEVOX (A.) — COYSEVOX ANTOINE (1640 1720) L’œuvre d’Antoine Coysevox forme une sorte de contrepartie à celle de l’autre grand sculpteur officiel de Louis XIV, Girardon. Celui ci, attaché aux modèles antiques, pénétré de l’influence de Poussin, incarne en… …   Encyclopédie Universelle

  • Antoine — Saltar a navegación, búsqueda Antoine puede referirse a las siguientes personas: Nombres Antoine Arnauld, teólogo francés. Antoine Barnave, estadista francés. Antoine Louis Barye, escultor francés. Antoine Baumé, químico francés. Antoine Laurent… …   Wikipedia Español

  • Antoine Coypel — (* 11. April 1661 in Paris; † 7. Januar 1722 ebenda) war ein französischer Hofmaler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke (Auswahl) 3 Quellen 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Coysevox — Selbstportrait von Antoine Coysevox Ludwig XIV., König von Frankreich, Statue von Antoine …   Deutsch Wikipedia

  • Coysevox, Antoine — (1640 1720)    sculptor, decorator    The principal baroque sculptor of the French court during the reign of louis XIV, Antoine Coysevox was born in lyon, the son of a wood sculptor. In 1676, he became a member of the Academy of Fine Arts and was …   France. A reference guide from Renaissance to the Present

  • Coysevox —   [kwaz vɔks], Antoine, französischer Bildhauer, getauft Lyon 29. 9. 1640, ✝ Paris 10. 10. 1720; war vom italienischen Barock (v. a. G. L. Bernini) beeinflusst. Von Coysevox stammen Büsten bedeutender Zeitgenossen (Le Nôtre, Lebrun, Colbert,… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”