Anton Amann

Anton Amann ist der Name folgender Personen:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anton Amann (Soziologe) — Anton Amann (* 1943 in Immenstadt im Allgäu) ist ein österreichischer Soziologe, Gerontologe und Autor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Akademische Laufbahn 3 Schriften …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Amann (Chemiker) — Anton Amann (* 20. Juni 1956 in Bregenz) ist ein österreichischer Chemiker und Professor an der Medizinischen Universität Innsbruck. Er arbeitet auf dem Gebiet der physikalischen Chemie, der EKG Analyse und der Atemgasanalyse. Anton Amann ist der …   Deutsch Wikipedia

  • Amann — ist ein deutscher Familienname. Herleiten lässt er sich, wie viele andere Familiennamen auch, von einstigen Berufsgruppenbezeichnungen, ähnlich wie Müller, Schuster, Becker, Köhler oder Wagner. Amann ist die gekürzte Form von Amtmann, also das,… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Berin — Anton(i) Berin (* 1575; † um 1624 in Villingen im Schwarzwald) war ein süddeutscher Maler des Frühbarock. Berins Geburtsort ist nicht bekannt, doch wirkte er Zeit seines Lebens vor allem in Villingen. In einem Musterungsrodel von 1604 wird sein… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Anreith — Giebelskulpturen an einem Weinkeller im Weingut Groot Constantia Anton Anreith (* 11. Juni 1754 in Riegel am Kaiserstuhl; † 4. März 1822 in Kapstadt) war ein deutscher Bildhauer, der ab 1777 in Kapstadt tätig war. Sein Bruder Georg Anreith… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Amann — Wappentafel des Abtes Michael Gaißer, Hans Amann, 1598 (Kopie) Hans Amann (* in Ulm; † um 1626 in Villingen) war ein süddeutscher Bildhauer der Renaissance. Er war der Sohn eines gleichnamigen Steinmetzes aus Ulm und wurde vermutlich dort geboren …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Am — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Unterkofler — (* 17. Januar 1957 in Villach) ist ein österreichischer Mathematiker und Hochschullehrer an der Fachhochschule Vorarlberg. Nach einem Grundstudium der Physik an der Technischen Universität Graz (Abschluss als Diplom Ingenieur 1986) absolvierte er …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des liechtensteinischen Landtags (1875) — Diese Liste führt die Mitglieder des Landtags des Fürstentums Liechtenstein auf, der aus den Landtagswahlen des Jahres 1875 hervorging. Die vom Volk zwischen dem 26. und 30. April 1875 gewählten Wahlmänner trafen sich am 8. Mai 1875 im Saal des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ehrenbürger von Passau — Gedenktafeln der Ehrenbürger der Stadt Passau im Rathaus …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”