Anton Anatoljewitsch Babtschuk
Flag of Ukraine and Russia.png Anton Babtschuk
Anton Babtschuk
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 6. Mai 1984
Geburtsort Kiew, Ukrainische SSR
Größe 196 cm
Gewicht 96 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #33
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2002, 1. Runde, 21. Position
Chicago Blackhawks
Spielerkarriere
2002–2003 Ak Bars Kasan
SKA Sankt Petersburg
2003–2005 Norfolk Admirals
2005–2006 Lowell Lock Monsters
2006–2007 Albany River Rats
2006–2007 Carolina Hurricanes
2007–2008 HK Awangard Omsk
2008–2009 Carolina Hurricanes
2009–2010 HK Awangard Omsk
2010 Carolina Hurricanes
seit 2010 Calgary Flames

Vorlage:Infobox Eishockeyspieler/Dateityp

Anton Anatoljewitsch Babtschuk (russisch Антон Анатольевич Бабчук, ukrainisch Антон Анатолійович Бабчук/Anton Anatolijowytsch Babtschuk; * 6. Mai 1984 in Kiew, Ukrainische SSR) ist ein russisch-ukrainischer Eishockeyspieler, der seit November 2010 bei den Calgary Flames in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Anton Babtschuk wurde während des NHL Entry Draft 2002 von den Chicago Blackhawks als 21. Spieler insgesamt ausgewählt. Im Januar 2006 wurde er für Danny Richmond zu den Carolina Hurricanes transferiert, mit denen er im selben Jahr erstmals den Stanley Cup gewann.

Am 28. Januar 2006 schoss der Verteidiger sein erstes Tor für die Hurricanes. Am 6. Februar 2007 wurde František Kaberle nach einer Verletzung reaktiviert, so dass Babtschuk in das Farmteam der Hurricanes, die Albany River Rats, geschickt wurde. Er war der einzige Verteidiger, den sein Verein zu den River Rats abgeben konnte, da er der einzige Verteidiger mit einem Vertrag für beide Ligen war. Da er nicht für Albany spielen wollte, wurde er am nächsten Tag von seinem Verein suspendiert. In der Saison 2007/08 spielte Babtschuk in der russischen Superliga für HK Awangard Omsk. Die Spielzeit 2008/09 spielte Babtschuk wieder für die Hurricanes. 2009 kehrte er erneut nach Russland zum HK Awangard Omsk zurück.

Im November 2010 wurde er gemeinsam mit Tom Kostopoulos für Ian White und Brett Sutter zu den Calgary Flames transferiert.

International

Für Russland nahm Babtschuk an den U18-Junioren-Weltmeisterschaften 2001 und 2002 teil.

Erfolge und Auszeichnungen

Statistik

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
KHL-Hauptrunde 1 49 9 13 22 36
KHL-Playoffs 1 2 0 0 0 0
NHL-Reguläre Saison 5 250 34 62 96 102
NHL-Playoffs 1 13 0 1 1 10

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anton Babtschuk — UKR Anton Babtschuk Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 6. Mai 1984 Geburtsort Kiew, Ukrainische SSR …   Deutsch Wikipedia

  • Babtschuk — UKR Anton Babtschuk Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 6. Mai 1984 Geburtsort Kiew, Ukrainische SSR …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Babchuk — UKR Anton Babtschuk Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 6. Mai 1984 Geburtsort Kiew, Ukrainische SSR …   Deutsch Wikipedia

  • Babchuk — UKR Anton Babtschuk Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 6. Mai 1984 Geburtsort Kiew, Ukrainische SSR …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der europäischen Stanley Cup-Gewinner — Die Liste der europäischen Stanley Cup Gewinner listet alle Spieler, die mit ihrer Mannschaft den Stanley Cup gewinnen konnten und die Kriterien erfüllen, dass sie in Europa geboren sind und auch dort das Eishockeyspielen erlernt haben. Stanley… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ba–Bac — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Chad Larose — USA Chad LaRose Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 27. März …   Deutsch Wikipedia

  • Frantisek Kaberle junior — František Kaberle (* 8. November 1973 in Kladno, Tschechoslowakei) ist ein tschechischer Eishockeynationalspieler, der aktuell bei den Carolina Hurricanes in der National Hockey League spielt. Kaberle stammt aus einer traditionsreichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Joni Pitkanen — FIN Joni Pitkänen Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 19. September 1983 Geburtsort Oulu, Finnland Grö …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Corvo — USA Joe Corvo Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 20. Juni 1977 Geburtsort Oak Park, Vereinigte Staaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”