Anton Barth

Anton Barth (* 27. Februar 1787 in Eichstätt; † 23. April 1848 in Kaufbeuren) war von 1822 bis 1834 Bürgermeister der Stadt Augsburg.

Barth war zunächst Sekretär der Stiftungs- und Kommunaladministration des Zweiten Oberdonaukreises in Eichstätt. Ab 1817 war er als Assessor bei der Kreisregierung in Augsburg tätig, bis er 1821 bei der Wahl zum Bürgermeister erfolgreich hervorging. Im Januar 1822 wurde Barth in sein Amt eingeführt und im Januar 1834, nach kommunalpolitischen und privaten Zerwürfnissen, pensioniert. Sein Sohn Marquard Barth war später ein Politiker des schwäbischen Liberalismus.

Werke

  • Neueste Chronik der königlich bayerischen Kreishauptstadt Augsburg vom Jahre 1818 bis zum Jahre 1833. Augsburg: Schlosser 1833, 64 S.
  • Kurzgefaßte Geschichte der Stadt Augsburg zum Gebrauche in den Volks-Schulen. Augsburg: Kranzfelder (mehrbändiges Werk)
  • Bekanntmachung [betr. Verkehrsregelung am 16.3.1824]. Augsburg 1824, 1 Blatt, 4̊

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barth (Familienname) — Barth ist ein Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Krempl — (* 29. Januar 1790 in Pöllitschberg; † 21. Dezember 1844 in Kleinsonntag) war ein slowenischer Dichter und Schriftsteller, Historiker und katholischer Priester, der einen erheblichen Beitrag zur Entwicklung des slowenischen Nationalbewusstseins… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Ackermann — (am 1. Mai 1950 in Leipzig) …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Wilhelm Stephan Arndts — (* 23. Oktober 1765 in Arnsberg; † 27. April 1830 ebenda)[1] war Professor für Mineralogie in Bonn. Abhandlungen aus dem Gebiete der Mineralogie und Technologie …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Matthäus (1635–1710) — Anton Matthäus (1635 1710) Anton Matthäus der Dritte (* 18. Dezember 1635 in Utrecht; † 25. August 1710 in Leiden) war ein niederländischer Rechtswissenschaftler. Leben Als Sohn Anton Mat …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Ruh — (links) im Gespräch mit einem Reporter des Deutschen Fernsehfunks, 3. November 1960. Anton („Toni“) Ruh (* 20. Februar 1912 in Berlin; † 3. November 1964 in …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Putsila — Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel …   Wikipédia en Français

  • Anton Puzila —  Anton Puzila Spielerinformationen Geburtstag 19. Juni 1987 Geburtsort Orscha, Sowjetunion Größe 180 cm Position Mittelfeld …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Wilhelm Plaz — (auch: Antonius Guilielmus Platz; * 1. Januar 1708 in Leipzig; † 26. Februar 1784 ebenda) war ein deutscher Botaniker und Mediziner. Sein botanisches Autorenkürzel lautet „Plaz“. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Joos — (* 8. März 1900 in Gutach; † 30. März 1999 in Frankfurt (Oder)) war ein deutscher Kommunist und SED Funktionär. Der Sohn eines Schlossers und einer Landarbeiterin trat nach Besuch der Volksschule 1919 in Waldshut der KPD bei. Von 1919 war er… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”