Anton Baumgärtner

Anton Baumgärtner (* 1815; † 1871 in Regensburg) war ein deutscher Lehrer und Heimatforscher.

Baumgärtner war von 1848 bis 1864 an der Gewerbeschule in Freising als Religions- und Realienlehrer tätig. 1864 wurde er als Professor an ein Gymnasium in Regensburg berufen.

Nachhaltige Verdienste erwarb sich Baumgärtner als Heimatforscher. Er veröffentlichte 1854 die von dem Benediktinerpater Karl Meichelbeck verfasste Historia Frisingensis neu und setzte sie um zwei Bände fort. Darin stellt er die Geschichte des Bistums von 1727 bis 1852 dar.

Werke

  • Meichelbecks Geschichte der Stadt Freising und ihrer Bischöfe. Freising, 1854

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baumgärtner — ist der Name folgender Personen: Alfons Baumgärtner (1904–1976), deutscher katholischer Geistlicher Anton Baumgärtner (1815–1871), deutscher Lehrer und Heimatforscher Carina Baumgärtner (* 1990), deutsche Trampolinturnerin Carl Baumgärtner… …   Deutsch Wikipedia

  • Baumgartner Friedhof — Der Baumgartner Friedhof ist ein Friedhof im 14. Wiener Gemeindebezirk Penzing. Inhaltsverzeichnis 1 Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Besold — (* 13. Januar 1904 in Weßling, Oberbayern; † 20. September 1991 in Oberhaching) war ein deutscher Politiker (Bayernpartei, später CSU). Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildung und Beruf 2 Partei …   Deutsch Wikipedia

  • Baumgartner Pfarrkirche — Innenraum der Baumgartner …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Marty — (* 18. Oktober 1847 in Schwyz; † 1. Oktober 1914 in Prag) war ein Schweizer Philosoph. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Schrötter von Kristelli — Anton Schrötter von Kristelli, Lithographie von Adolf Dauthage, 1853 …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Gustafsson — Données clés Nationalité  Suede !Suède Né le 25 février 1990, Karlskoga (Suède) …   Wikipédia en Français

  • Anton Figl — (* 20. Januar 1895 in Wien; † 13. Januar 1963 ebenda) war ein österreichischer Politiker. Leben Anton Figl, der einer Arbeiterfamilie entstammte, hielt sich als junger Mann mit Gelegenheitsjobs finanziell über Wasser. So arbeitete er zunächst als …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Brus —     Anton Brus     † Catholic Encyclopedia ► Anton Brus     Archbishop of Prague, b. at. Muglitz in Moravia, 13 February, 1518; d. 28 August, 1580. After receiving his education at Prague he joined the Knights of the Cross with the Red Star, an… …   Catholic encyclopedia

  • Anton Anderledy — Anton Maria Anderledy, (June 3, 1819, Berisal (Valais), Switzerland January 18, 1892, Fiesole (Florence), Italy) was a Swiss Jesuit, elected the 23d Superior General of the Society of Jesus.Religious and academic formationSon of a director of the …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”