Anton Bödiker
Tonio Bödiker

Dr. h.c. Anton Wilhelm Laurenz Karl Maria Bödiker, genannt Tonio Bödiker (* 6. März 1843 in Meppen (Emsland); † 4. Februar 1907 in Berlin) war ein preußischer Staatsmann, Geheimer Oberregierungsrat und erster Präsident des Reichsversicherungsamtes.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Bödiker studierte an den Universitäten von Heidelberg, Berlin und Göttingen. 1864 trat er in den Justizdienst ein. Ab 1871 war er im Ministerium des Inneren tätig, bevor er 1873 zum Landrat des Kreises Gladbach berufen wurde.

Von 1884 bis 1897 war er der erste Präsident des Reichsversicherungsamtes und schrieb in dieser Funktion europäische Sozialgeschichte. Zwischen 1897 und 1903 war er Vorstandsvorsitzender der Siemens und Halske AG. Zeitlebens dem Emsland verbunden, war er dort 1891 als Nachfolger Ludwig Windthorsts im Gespräch, wurde aber wegen seiner großer Staatsnähe nicht nominiert.

Bödiker wurde in der Hedwigskirche Berlin beigesetzt. In mehreren deutschen Orten wurden Straßen nach ihm benannt. 1896 wurde ihm die Ehrenbürgerwürde der Stadt Rheydt verliehen.

Schriften

  • Die Zulässigkeit des Rechtsweges und die Kompetenz-Konflikte in der Provinz Hannover seit der Allerhöchsten Verordnung von 16. September 1867, Berlin 1870
  • Das Gewerberecht des Deutschen Reichs, Berlin 1883
  • Die Arbeiterversicherung in den europäischen Staaten, Leipzig 1895
  • Die Reichs-Versicherungsgesetzgebung, Leipzig 1898

Literatur

  • Ulrich Adolf: Tonio Bödiker - ein Emsländer schrieb europäische Sozialgeschichte, in: Jahrbuch des emsländischen Heimatbundes, Band 37/1991, Sögel (1990), S. 243-253
  • ders.: Art. Bödiker, Tonio, in: Emsländische Geschichte, Band 6. Hrsg. von der Studiengesellschaft für Emsländische Regionalgeschichte, Dohren 1997, S. 145-151
  • ders.: Tonio Bödiker (1843-1907) Erster Präsident des Reichsversicherungsamtes, Sögel 2006

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wilhelm Anton Riedemann — (* 8. Dezember 1832 in Meppen; † 20. Januar 1920 in Lugano) war ein deutscher Kaufmann, Unternehmer und Pionier der Tankschifffahrt. Der Tanker „Glückauf“ …   Deutsch Wikipedia

  • Tonio Wilhelm Laurenz Karl Marie Bödiker — Tonio Bödiker Dr. h.c. Anton Wilhelm Laurenz Karl Maria Bödiker, genannt Tonio Bödiker (* 6. März 1843 in Meppen (Emsland); † 4. Februar 1907 in Berlin) war ein preußischer Staatsmann, Geheimer Oberregierungsrat und erster Präsident des… …   Deutsch Wikipedia

  • Tonio Bödiker — Anton Wilhelm Laurenz Karl Maria Bödiker, genannt Tonio Bödiker (* 6. März 1843 in Meppen (Emsland); † 4. Februar 1907 in Berlin) war ein preußischer Staatsmann, Geheimer Ober …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Anton Leisewitz — Grab in Braunschweig …   Deutsch Wikipedia

  • Riedemann — Der Tanker „Glückauf“ Wilhelm Anton Riedemann (* 8. Dezember 1832 in Meppen; † 20. Januar 1920 in Lugano) war ein deutscher Kaufmann und Unternehmer. Riedemann war ein Pionier der Tankschifffahrt und mit Franz Ernst Schütte und Carl Schütte… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bod–Bog — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Meppen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • 1907 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1870er | 1880er | 1890er | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | ► ◄◄ | ◄ | 1903 | 1904 | 1905 | 1906 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Haselünne — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Gladbach — Der Landkreis Gladbach war von 1816 bis 1929 ein Landkreis im Regierungsbezirk Düsseldorf in der Rheinprovinz. Er umfasste Teile der heutigen Städte Mönchengladbach, Viersen, Willich und Korschenbroich. Der Landrat hatte seinen Sitz in Gladbach.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”