Anton Böhm & Sohn
Musikalienhandlung von Böhm & Sohn

Die Anton Böhm & Sohn GmbH & Co. KG ist ein Musikverlag mit Sitz in Augsburg, der auf katholische Kirchenmusik spezialisiert ist.

Der Verlag wurde 1803 von Andreas Böhm gegründet, später an dessen Sohn Anton Böhm übergeben. Er ist einer der zehn ältesten Musikverlage in Deutschland. Noch heute (2006) ist er in Familienbesitz (6. Generation): Andreas (Gründer) --> Sohn Anton (Namensgeber) --> Sohn Moritz --> Sohn Theodor --> Nichte Johanna Ballinger (†1999) (Tochter der Schwester Theodors, Maria Specht) und ihr Ehemann Dr. Friedrich Ballinger (†1986) --> Neffe Thomas Ballinger-Amtmann z. Zt. geschäftsführender Inhaber. Der Verlagsschwerpunkt liegt auf der Chormusik: weltlich und geistlich sowie der Orgelmusik, vor allem für die katholische Liturgie.

Dem Verlag angeschlossen ist ebenfalls in Augsburg eine Musikalienhandlung (Bild) mit einer Tonträgerabteilung (Klassik), Musikalien, Musikbuch, musikalischen Accessoires und Versand.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anton Böhm & Sohn — GmbH Co. KG Rechtsform GmbH Co. KG Gründung 22. November 1803 Sitz Augsburg, Deutschland Leitung Thomas Ballinger Amtmann (Geschäftsführer) …   Deutsch Wikipedia

  • Böhm — ist: ein Familienname, siehe Böhm (Familienname) Böhm ist der Name folgender Unternehmen: F. A. Böhm, Mundharmonikamanufaktur in Klingenthal/Sa. Anton Böhm Sohn, Musikverlag Siehe auch: Dr. Böhm Orgel …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Bernhard Fürstenau — Anton Bernhard Fürstenau, Lithographie von Josef Kriehuber, um 1830 Anton Bernhard Fürstenau (* 20. Oktober 1792 in Münster; † 18. November 1852 in Dresden) war einer der herausragendsten deutschen Flötisten der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts,… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Ginther — Portrait Anton Ginthers im nördlichen Querschiff der abgebildeten Biberbacher Wallfahrtskirche …   Deutsch Wikipedia

  • Ignaz Anton Demeter — (* 1. August 1773 in Augsburg; † 21. März 1842 in Freiburg im Breisgau) war von 1839 bis 1842 Erzbischof von Freiburg. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Dominikus Böhm — Dominikus Böhm, fotografiert von Hugo Schmölz Dominikus Böhm (* 23. Oktober 1880 in Jettingen; † 6. August 1955 in Köln) war ein deutscher Architekt und Kirchenbauer des 20. Jahrhunderts …   Deutsch Wikipedia

  • Josef Böhm (Kirchenmusiker) — Josef Böhm (* 9. Februar 1841 in Knihnitz, Mähren; † 6. November 1893 in Wien) war ein österreichischer Kirchenmusiker. Er gilt als Begründer der Wiener Cäcilianismus. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Publikationen 3 Her …   Deutsch Wikipedia

  • Richard Böhm — (* 1. Oktober 1854 in Berlin; † 27. März 1884 in Katapana, Katanga) war ein deutscher Zoologe und Entdecker. Er war der Sohn von Ludwig Böhm und Franziska Louise, geb. Meyerlinck. Er studierte an der Friedrich Schiller Universität Jena Zoologie… …   Deutsch Wikipedia

  • Gerhard Weinberger — (* 31. Juli 1948 in Pfaffenhofen an der Ilm) ist ein deutscher Organist und Professor für Orgelspiel. Organist Gerhard Weinberger in der Ev.reform. Erlöserkirche Detmold Weinberger erhielt seine Ausbildung bei Franz Lehrndorfer in den Jahren 1967 …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Messner — Joseph Messner, 1963 Joseph Messner (* 27. Februar 1893 in Schwaz; † 23. Februar 1969 in St. Jakob am Thurn) war ein österreichischer Musiker, Komponist und Priester. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”