Anton Edzardi

Anton Philipp Edzardi (* 11. März 1849 in Anklam; † 6. Juni 1882 in Leipzig) war ein deutscher Germanist mit dem Schwerpunkt auf älterer germanischer Literatur.

Biografie

Edzardi studierte Germanische Philologie und Vergleichende Sprachwissenschaft in Heidelberg, Leipzig und Kiel und wurde 1874 in Leipzig mit einer Arbeit über König Rother promoviert. 1876 erfolgte seine Habilitation („Untersuchungen über das Gedicht von St. Oswald“).

Literatur

  • Eugen Mogk: Professor Dr. Anton Edzardi (Nachruf). In: Arkiv för Nordisk Filologi. Band 1. Christiania: Cappelen 1883. S. 81–85.
  • Rainer Kößling: Die Anfänge der Nordistik an der Universität Leipzig. In: Wilhelm Heizmann (Hg.): Runica, Germanica, Mediaevalia. Berlin: de Gruyter 2003, S. 356–374.
  • Uwe Meissner/Redaktion: Edzardi, Anton Philipp. In: Internationales Germanistenlexikon 1800–1950. Band 1 (A–G). Berlin: de Gruyter 2003, S. 415–416.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Edzardi — ist der Name folgender Personen: Anton Edzardi (1849–1882), deutscher Germanist Esdras Edzardus (auch Edzard oder falsch Edzardi; 1629–1708), deutscher Orientalist Johann Esdras Edzardi (1662–1713), lutherischer Prediger an der Trinitatiskirche… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ed — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • August Hermann Francke — (March 22, 1663 ndash; June 8, 1727) was a German Protestant churchman.BiographyBorn at the German city Lübeck, Francke was educated at the gymnasium in Gotha before he studied at the universities of Erfurt and Kiel where he came under the… …   Wikipedia

  • Lichtenstein (Familie) — Die Familie Lichtenstein, mitunter auch „Liechtenstein“, die Zweige der Lichtstein, von Lichtenstein und Franc von Lichtenstein gehen auf die Familie Oppenheimer zurück. Geschichte Martin Hinrich Lichtenstein (1780–1857) Die ursprünglich jüdische …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”