Anton Hlavaček
Anton Hlavaček (Büste von Fritz Hänlein)
Anton Hlavaček: Gardasee am Morgen

Anton Hlaváček (* 7. Mai 1842 in Gaudenzdorf, heute Wien; † 16. Jänner 1926 in Wien) war ein Wiener Maler mit tschechischen Vorfahren.

Anton Hlavaček (spr. láwatschek) wurde im Wiener Vorort Gaudenzdorf, später Teil des 12. Wiener Gemeindebezirks, geboren und erlernte den Beruf eines Anstreichers (Stubenmalers) und malte nebenbei Bilder zum Verkauf. Erst 1859, nachdem er zweimal wegen angeblicher Talentlosigkeit von der Akademie der bildenden Künste Wien zurückgewiesen worden, gelang es ihm, in die damals unter Wilhelm Steinfelds Leitung stehende Landschaftsmalerklasse aufgenommen zu werden.

Gleich sein erstes Bild aus der Wiener Umgebung wurde von dem Verein Wiener Künstler angekauft. Neue Anregung erhielt Hlavaček durch die Ernennung Albert Zimmermanns zum Akademieprofessor.

Als Ergebnis mehrerer Studienreisen folgten nun: Motiv aus Gastein, Gebirgslandschaft, Morgen am Hintersee, Auszug des Burggrafen von Rodenstein, Aus dem Odenwald. Alle diese Bilder zeigen seine poetische Naturbeobachtung und feine Ausführung.

Seine Hauptwerke sind das Panorama von Wien und seinen Umgebungen vom Nussberg bei Nussdorf (im Steinernen Saal des Wiener Rathauses) und Das alte Donaubett von Wien. Weitere seiner Landschaftsbilder befinden sich im Wiener Rathauskeller.

1930 wurde im Wiener Stadtteil Baumgarten der Hlavacekweg nach ihm benannt.

Er ruht in einem ehrenhalber gewidmeten Grab auf dem Döblinger Friedhof (Gruppe 30, Reihe 7, Nummer 10) in Wien.[1]

Literatur

Einzelnachweise

  1. Todesfälle.. In: Neue Freie Presse, 19. Jänner 1926, S. 7 (Online bei ANNO)Vorlage:ANNO/Wartung/nfp

Weblinks

 Commons: Anton Hlavaček – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hlavaček — Anton Hlavaček, dargestellt durch eine Büste von Fritz Hänlein Gedenktafel für Anton Hlavaček Anton Hlav …   Deutsch Wikipedia

  • Hlaváček — oder Hlavaček ist der Familienname folgender Personen: Anton Hlavaček (1842–1926), österreichischer Maler Josef Hlaváček (1864–1944), böhmischer Harmonikabauer Karel Hlaváček (1874–1898), tschechischer Dichter und Kunstmaler …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Cyril Stojan — Anton Cyril Stojan …   Deutsch Wikipedia

  • Hlavacek — (spr. láwatschek), Anton, Maler, geb. 7. Mai 1842 in Wien, zeigte schon in frühester Jugend Neigung zum Zeichnen, mußte aber seinem Vater, einem armen Weber, bei der Arbeit helfen. Später wurde er Stubenmaler und malte nebenbei Bilder zum Verkauf …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Anton Strasser — Die Steirische Harmonika ist ein diatonisches, wechseltöniges Handzuginstrument, das heute noch in der Volksmusik vor allem in Österreich, Südtirol, Tschechien, Slowenien, Bayern, aber auch in vielen anderen Ländern Verwendung findet. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hl — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Akademie der Bildenden Künste Wien — Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Akademie der bildenden Künste Wien Gründung 1692 Trägersch …   Deutsch Wikipedia

  • Wiener Akademie — Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Akademie der bildenden Künste Wien Gründung 1692 Trägersc …   Deutsch Wikipedia

  • Wiener Akademie der bildenden Künste — Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Akademie der bildenden Künste Wien Gründung 1692 Trägersc …   Deutsch Wikipedia

  • Wiener Kunstakademie — Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Akademie der bildenden Künste Wien Gründung 1692 Trägersc …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”